16. Dezember 2010

Mit Verstand und Herz...

Weißt Du alles?
Kannst Du alles kontrollieren?
Bist Du über jeden Zweifel erhaben?

Nicht? Dann möchte ich Dir gratulieren.
Du bist goldrichtig.
Du weißt, dass Du nicht perfekt bist.
Vermutlich kannst Du auch zu einem Fehler stehen und sogar anderen Menschen Fehler nachsehen.

Meine Meinung:
Das Streben nach Perfektion kostet viel unnötige Kraft und Energie.
Strenge Kontrolle und Vorsichtsmaßnahmen stehlen Dir wertvolle Zeit und erzeugen häufig Stress und Druck.
Hinter dem Ehrgeiz "alles perfekt und richtig" machen zu wollen, verbirgt sich meist die Angst abgelehnt zu werden oder zu versagen.

Fehler lassen sich nicht vermeiden!
...und wenn Du Dich fürchtest Fehler zu machen, lenkst Du Deine Aufmerksamkeit direkt darauf zu.
Energie folgt Deiner Aufmerksamkeit.


Mein Tipp:
Tu alles was Du tust mit Liebe!
Benutze Deinen Verstand und Dein Herz zu gleichen Teilen...und tu was tust so gut Du es kannst!
Entspanne Dich.
Lass jeden Druck einfach los und finde heraus, warum gut ist, was Du gerade tust.
Lenke Deine Aufmerksamkeit auf das, was Du an Deiner Tätigkeit lieben kannst.
Konzentriere Dich auf Deine Stärken und Deinen Erfolg und vertraue Dir und Deinen Fähigkeiten.
Was der Verstand nicht weiß, wird Dein Herz ausgleichen und berichtigen.

Affirmation:
Alles was ich tue, tue ich so gut wie ich kann.
Ich bin dankbar, für alles was ich tun kann und tue es mit Liebe.
Ich bin dankbar für alles was mir gut gelingt und lerne aus meinen Fehlern.
Alles was ich tue, tue ich mit Liebe.

Übrigens:
Dein Herz wird wie Dein Verstand von Deinem Gehirn gesteuert.
Gute Gedanken werden zu guten Worten und Taten.

Ich wünsche Dir viel Spaß bei Allem was Du tun wirst...und gute Ergebnisse, die Dir Freude machen.
Besser und besser,
Gaba

Kommentare:

Fabrizio Ventura hat gesagt…

Hallo Gaba,

ja, die "crux" mit den Fehlern...

Ich habe mir vor einigen Jahren zum Vorsatz gemacht, nicht mehr in Fehlern, also in "falsch" oder "richtig" zu denken und zu handeln, sondern das Ganze als Erfahrung zu sehen.

Eine kurze Geschichte aus dem Leben des 13-jährigen Julius, ein Prachtbursche, der sich nicht in die Uniform der NORMalität zwängen lässt und daraufhin von "herausragenden" Lehrern als verhaltensauffällig abgestempelt wird:

Julius, seine Tante und ich sind unterwegs und kehren in eine gemütliche Gaststätte ein. Er erzählt mir, auf meine Frage hin, wie es in der Schule so laufe, dass die Lehrerin ihn angeschauzt habe, weil er einen Fehler gemacht habe. Er fragte mich um Rat. Meine Meinung dazu war:

"Julius, wenn Du wirklich mutig bist, dann sagst Du dieser Frau das nächste Mal: Frau Lehrerin, Sie sehen den Fehler...ICH sehe die ERFAHRUNG, aus der ich lerne und daran wachse!"

Julius sah mich mit großen Augen an und sagte: "Hey, das ist cool, das mach ich!"

Übrigens habe ich noch nie einen falschen oder fehlerhaften Baum in der Natur gesehen. Es ist eine Frage der Perspektive (und damit, wie Du sagst, der Aufmerksamkeit).

Könnten wir Menschlein uns doch nur endlich wieder darauf besinnen, dass wir im Sinne der Natur "perfekt" sind...

Viel Spass im Schnee und einen sonnigen Tag wünscht Dir

Fabrizio :-)

Elisabeth hat gesagt…

Danke dir, liebe Gaba,

für diese schöne Erinnerung!
Im Moment gibt es sehr viel zu lernen für mich... und ich erinnere mich immer wieder selbst an meine Erfolge und an meine Fähigkeiten... auch wenn es nicht immer leicht fällt...

Besser und besser, wie du immer so schön sagst und schreibst :)

Alles, alles Liebe aus einem sonnigen Wien,
Elisabeth

Gabaretha hat gesagt…

Caro Fabbri,
wie schön wieder einmal von Dir zu lesen! ...und ich finde, Julius hat Glück, dass Du ihm den Rücken stärken und aufrichten konntest.
Leider gibt es immer noch Menschen, die andere "anschnauzen", für Fehler rügen und versuchen klein zu machen.
Und ich freue mich über jeden, der (so wie Du) anderen Menschen zeigt, dass sie ok und akzeptiert sind.
Das bedeutet für mich echtes Besser und besser ;-) und ist hoffentlich hochgradig ansteckend.
Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und sende Dir liebe Sonnengrüße aus der kalten Isartaler Nacht.

Liebe Elisabeth,
ich freue mich, dass es Dir gelingt, Dich an Deine Stärken und Erfolge zu erinnern - gerade wenn es Dir nicht leicht fällt.
Denn genau das, die eigenen Grenzen zu übersteigen, bedeutet für mich das Wort "Erfolg".
Geh nur schön Schritt für Schritt weiter und lass Dich nicht ablenken und aufhalten.
Alles was Du brauchst und wünschst ist immer bei Dir - in Deiner Mitte.
Ich drück Dich ganz fest und schicke Dir warme Grüße aus der Schneekälte ins sonnige Wien.

Besser und besser,
Gaba

Babsi hat gesagt…

liebe gaba

uuhhh damit widersprichst du einem so hartnäckigen göaubenssatz in mir, der da heißt: gerade ich muß mich bemühen, alles nahezu perfekt zu machen.

allerdings habe ich nun schon gelernt, meine ansprüche etwas herunterzuschrauben und lasse die gütige stimme in mir immer lauter werden und auch größer.

was ich tu, das tu ich mit herz.

liebe herzensgrüße zu dir von babsi

Gabaretha hat gesagt…

Liebe Babsi,
manchmal braucht es halt ein bisserl Widerspruch ;-)
...und für den Glaubenssatz zur Perfektion wende bitte ganz schnell "löschen, löschen, löschen" an.
Mit Herz und Verrstand geht alles leichter ;-)
Liebe Herzengrüße zurück zu Dir ins himmlische Wien,
besser und besser,
Gaba

Bitte bewerte mich!

powered by

"Bunte Wapperl"

Paperblog TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis Bloggeramt.de Psychology Blog Directory BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor Webkatapult.de Blog Directory & Search engine Blogverzeichnis Development and Growth Blogs - Blog Catalog Blog Directory Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis Weblogs Directory Gesunder-Mensch.de Bloggernetz - der deutschsprachige Pingdienst Blog Verzeichnis Add to Technorati Favorites Online Marketing
Add blog to our directory.