21. Mai 2010

Wer oder was steuert Dein Gefühl?

Stehst Du am Steuerrad Deines Lebens?
Gibst Du die Richtung vor, wohin sich Dein Lebensschiff bewegen soll?
Sagst Du, wohin Du willst?
...oder lässt Du Dich einfach treiben und lässt andere Menschen über Deinen Kurs entscheiden?

Gefühl ist eine starke Kraft, die Dich vorwärts treibt.
Um beim Beispiel des Segelschiffs zu bleiben, sind Deine Gefühle vergleichbar mit dem Wind, der die Segel aufpustet und vorwärts schiebt.
Wie schnell oder langsam das Schiff sich bewegt, hängt nicht ausschließlich von der Kraft des Windes, sondern auch von der Manövrier-Fertigkeit des Skippers ab.

Im "richtigen" Leben bedeutet das:
Negative Gefühle treiben Dich meist weg ...
Positive Gefühle ziehen Dich an...
...und wenn dir Mischung für Dich stimmig ist, bewegst Du Dich schnell und zielsicher in eine von Dir gewählte, positive Richtung.

Positive und negative Gefühle gehören zu Dir und sind nützlich und wichtig, damit Du Deine Möglichkeiten zur Verbesserung (Veränderung) wahrnehmen und nutzen kannst.

Ein Gefühl ist ein Gefühl.
Wie ich schon in einem der vorigen drei Beiträge über das Gefühl geschrieben habe, ist Deine persönliche Wertvorstellung dafür zuständig Deine Gefühle in positive und negative Kategorien zu sortieren.

Die persönliche Wertvorstellung wächst aus Deinen Vorstellungen und Erfahrungen.
Was hast Du erlebt?
Was umgibt Dich?
Womit füllst Du Deine Gedanken?
Was liest Du?
Was hörst oder siehst Du Dir an?

Mein Tipp:
Beschäftige Dich eingehend mit allem was Dich umgibt und achte bewusst auf die "Botschaft" die darin versteckt ist.

Beispiel: 
Musik ist sehr häufig mit Worten verbunden und gute Schlagertexte sind Mangelware.
Du, Du, nur Du allein....oder ...Ohne Dich bin ich nichts...oder ...Ich will nur bei Dir sein....oder...wenn Du mich verlässt ist der schwärzeste Tag ...sind typische Beispiele, die ihre Botschaften mit eingängigen Melodien und zündenden Rhythmen ins Unbewusste senden. (Von Deutsch-Rap und der damit verbundenen Fäkalsprache zitiere ich jetzt besser mal nix)

...und auch in den täglichen Nachrichten bei Presse, Radio und Fernsehen werden häufig unbewusste Messages transportiert und schüren damit unbewusste Ängste. (Nicht alle negativen Meldungen sind für Dich persönlich von Belang!)

Wenig besser sieht es bei Filmen aus. Meist dreht sich das Storyboard um Konflikte oder böse Machenschaften oder auch unglückliche Liebe.

Bestimmt kannst Du Dir vorstellen welche ungünstige Wirkung solche Botschaften auf Deine Gedanken, Worte und Taten ausüben können.

Besser:
Inszeniere gelegentlich medien- und fernsehfreie Tage.
Informiere Dich bewusst über die Themen, die Dich betreffen, anstatt die vorgefertigten Schreckensmeldungen in einer Nachrichtensendung zu konsumieren.
Lass einfach mal Dein Radio aus, oder höre instrumentale Musik zu Deiner Unterhaltung.
Greif mal wieder zu einem schönen Buch und lass Dein Kopfkino eigene schöne Filme drehen.

Ich wünsche Dir viel Erfolg am Steuer Deines Lebens...und guten Wind, der Dich in Deine gewünschte Richtung trägt.
Besser und besser,
Gaba

Kommentare:

Norbert Glaab hat gesagt…

Ja Gaba,
so ist das mit der Unterhaltung oder besser gesagt "Untenhaltung".

Für Politik ist untenhalten das beste Rezept für leichte Führung.

Die Menschen wollen unter(nge)halten werden, da braucht es kein Kopfkino.
Das würde ja den Grundumsatz im Energievebrauch des Gehirns erhöhen.
Also lieber mit 2% Gehirnenergie auskommen als mit 20% Verbrauch.

Vielleicht haben schon einige Angst von der Energiesteuer.

Du hast noch einen schönen Lied-Text vegessen:

"Du bist alles was habe auf der Welt...."

Wenn jemand kein Hirn hat, dann ist das ein gutes Lied. :-)

Schöne Pfingsten und einen schönen Film im Kopfkino

Norbert :-)

Gabaretha hat gesagt…

Lieber Norbert,
vielen Dank für Deine Zustimmung.
Ich wünsche mir, dass ganz viele Menschen ihr Leben (und auch ihre Gefühle) selbst in die Hand nehmen, anstatt das Angebot zu konsumieren, was vorgekaut in den Medien serviert wird. Denken ist ja immer erlaubt und absolut unbesteuerbar ;-).
Ich wünsche Dir ein schönes Pfingstfest mit vielen guten Gefühlen.
Besser und besser,
Gaba

Bitte bewerte mich!

powered by

"Bunte Wapperl"

Paperblog TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis Bloggeramt.de Psychology Blog Directory BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor Webkatapult.de Blog Directory & Search engine Blogverzeichnis Development and Growth Blogs - Blog Catalog Blog Directory Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis Weblogs Directory Gesunder-Mensch.de Bloggernetz - der deutschsprachige Pingdienst Blog Verzeichnis Add to Technorati Favorites Online Marketing
Add blog to our directory.