11. Mai 2010

Gefühlte Zeit

Hast Du viel Zeit?
...oder läufst Du Deinem Tag oft hinterher?
Wie nutzt Du Deine Zeit?
Schlägst Du die Zeit manchmal tot?

Manchmal vergeht die Zeit wie im Flug.
Besonders deutlich kannst Du das erfahren, wenn Du etwas tust, was Dir viel Spaß macht.
Ich erlebe das sehr häufig während meiner UltraMind Trainings-Wochenenden. Achtzehn hochkonzentrierte Trainingsstunden verstreichen (für mich) im raschen Galopp und gehen viel zu schnell vorbei.

Im Gegensatz dazu, können sich Sekunden und Minuten ins Unendliche ausdehnen.
Sicher kennst Du dieses Gefühl, wenn die Zeit sich schwerfällig und dröge hinzieht, auch aus Deiner eigenen Erfahrung.

Die Wahrnehmung der Zeit ist subjektiv und hängt ganz davon ab, wie Du Deine Zeit einteilst und verbringst.

Meine Meinung:
Eine gute Mischung erzeugt gutes Gefühl.
Wenn sich die Zeiger auf Deiner Uhr gefühlt viel schneller drehen, lenkst Du Deine Aufmerksamkeit vermutlich auf eine Beschäftigung, die Dich sehr interessiert und begeistert. Sehr häufig entstehen dabei gute Gefühle.
Wenn Du völlig konzentriert bist und in deiner Aufgabe aufgehst, kann es natürlich auch leicht geschehen, dass Du die Aussenwelt nur noch kaum oder überhaupt nicht mehr wahr nimmst.
Häufige Übertreibungen können zu Stress oder anderen schädlichen Verhaltensweisen führen.
(Beispiel: Kein Hunger, kein Durst oder Verspannungen durch schlechte Haltung.)


 ...und genau deshalb haben auch Wartezeiten häufig ihren Reiz.
Ruhepausen können genutzt werden, um wieder Kraft und Energie für neue und intensive Beschäftigungen aufzutanken. ...und Vorfreude wächst und schenkt Dir lange währenden Genuss, wenn Du ihr Zeit und Raum gibst.

Mein Tipp:
Gestalte Deine Zeit nach Deinem ganz persönlichen Tempo.
Achte auf Abwechslung und Vielseitigkeit und nutze Wartezeiten oder Ruhepausen ganz bewusst für Deine Stärkung.
Fülle Deinen Tag bewusst mit verschieden intensiven Tätigkeiten aus und finde heraus, welche Balance sich für Dich richtig und geeignet anfühlt.

Übrigens:
Auch ein Motor nutzt sich schneller ab, wenn er über lange Zeit nur hochtourig betrieben wird.
...und Entspannung lässt sich am Schönsten genießen, wenn ihr große Anspannung voraus geht.

Ich wünsche Dir viel Zeit für alles was Dir Freude und Spaß macht, Dir gut tut und Dich weiter bringt.
Besser und besser,
Gaba

Kommentare:

jochen eder hat gesagt…

die verbindung des gefühls glücks und der geschwindigkeit wie die zeit vergeht sind nicht abhängig von einander. diese erfahrung mache ich immer öfter, besonders freue ich mich dann wenn es mir gelingt glückliche momente so intensiv zu erleben, das die zeit quasi stehenbleibt ... und das merke ich in erster linie wenn liebe und glück aufeinandertreffen, das ist als würde man die welt anhalten können für lange, lange zeit ... doch auf der uhr sind es oft nur ein paar minuten, gefühlt aber stunden.

Gabaretha hat gesagt…

Lieber Jochen,
ich finde, das hast Du sehr schön ausgdrückt.
Ich kann Dein Gefühl sehr gut nachempfinden und verstehen.
Vielen lieben Dank für Deinen Besuch und Deine lieben Worte.
Besser und besser,
Gaba

Bitte bewerte mich!

powered by

"Bunte Wapperl"

Paperblog TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis Bloggeramt.de Psychology Blog Directory BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor Webkatapult.de Blog Directory & Search engine Blogverzeichnis Development and Growth Blogs - Blog Catalog Blog Directory Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis Weblogs Directory Gesunder-Mensch.de Bloggernetz - der deutschsprachige Pingdienst Blog Verzeichnis Add to Technorati Favorites Online Marketing
Add blog to our directory.