20. Mai 2010

Gefühle verstehen

Hast Du manchmal das Gefühl, Dich selbst nicht zu verstehen?
Wirst Du gelegentlich traurig und kannst Dir nicht erklären warum?
Bist Du manchmal ohne offensichtlichen Grund fröhlich und voller Freude?
Verstehst Du alle Deine Gefühle und ihren Ursprung?

Gefühle lassen sich oft als Ausdruck von seelischen Bedürfnissen wahrnehmen, verstehen und auch auflösen.

Meine Meinung:
Alle Gefühle gehören zu Dir und haben einen Sinn und eine Aufgabe zu erfüllen.

Ich finde es ist völlig natürlich und auch keineswegs ungewöhnlich, wenn Du beispielsweise traurig bist, weil Du etwas trauriges erlebt hast oder eine traurige Erfahrung verdauen und verarbeiten musst.

Wenn sich allerdings häufig, ohne schlüssigen oder erklärbaren Anlass, störende und unangenehme Gefühle in Dir ausbreiten, könnte es sehr hilfreich sein, wenn Du Dich mit Deinem Gefühl und den dahinter verborgenen Bedürnissen auseinander setzt und beschäftigst.

Nach meiner Ansicht, solltest Du unbedingt aktiv werden, wenn Dich Dein Gefühl oft stört und in Deinem Tagesablauf beeinträchtigt.
Gedanken (und auch Gefühle) werden zu Worten und Taten.

Negative oder unangenehme Gefühle entstehen oft, wenn ein seelisches Bedürfnis nicht oder nur zu einem geringen Teil erfüllt wird.
Wird das Bedürfnis erkannt, wertgeschätzt und das Defizit (im besten Fall) befriedigt, verschwindet auch das negative Gefühl und Deine Energie kann dann wieder frei fließen (Auflösung von Blockaden)

Welche seelischen Bedürnisse hast Du?
Obwohl jeder Mensch einzigartig in Wahrnehmung, Empfindung und Ausdruck ist, unterscheiden sich die grundsätzlichbei allen Menschen vorhandenen seelischen Bedürfnisse nur wenig.
Typische Beispiele für seelische Bedürfnisse sind:
  • Liebe und Beziehung
  • Stabilität (Sicherheit) und Komfort
  • Abwechslung
  • Anerkennung und Aufmerksamkeit
  • Wachstum und Entwicklung
  • Weitergeben der Energie
Wie stark oder schwach sich das Bedürfnis im Gefühl bemerkbar macht, hängt von der persönlichen Wertigkeit, individuell verschiedenen Rangfolge und Intensität der Wahrnehmung ab.

Wie lassen sich Störungen oder Defizite in seelischen Bedürnissen erkennen?
Gute Fragen und entsprechende Antworten lassen meist schnell erkennen in welchem Bereich sich mögliche Defizite befinden.
Geübte Therapeuten können auch aufgrund Mimik, Gestik und Körperhaltung gute Hinweise auf mögliche Störungen finden - und an diesem Punkt einer Analyse bin ich (als Therapeutin) sehr dankbar für gute und verlässliche Intuition.

Wie entstehen Störungen und Defizite in seelischen Bedürnfissen?
Sehr häufig sind Stress, Druck und Belastungen des täglichen Lebens mögliche Ursachen.
So wie Du Dich heute fühlst, ist das Ergebnis von Entscheidungen, die Du möglicherweise vor langer Zeit getroffen hast.
Um mögliche Defizite auszugleichen hilft Entspannung und Aufmerksamkeit (Energie folgt der Aufmerksamkeit!).

Mein Tipp:
Achte auf Deine Gefühle und nimm Dir ausreichend Zeit um sie zu verstehen.
Wenn es Dir gelingt, die dahinter verborgenen seelischen Bedürfnisse und Glaubensmuster zu entdecken hast Du einen großen Schritt in eine bessere Richtung vollbracht.

Affirmation für bessere Gefühle:
Ich liebe und akzeptiere mich, so wie ich bin.
Ich nehme das Gefühl von ... in mir an.
Ich liebe und akzeptiere mich auch wenn ich ... fühle.
Ich liebe und akzeptiere mich auch wenn ich dieses Gefühl von ... jetzt los lasse.
Ich lasse das Gefühl von ... jetzt los und ersetze es durch ein besseres Gefühl von ...
Ich liebe und akzeptiere mich mit all meinen Gefühlen.

Ich wünsche Dir viele gute Gefühle, die Deinen Tag reich, vielfältig und bunt gestalten.
Besser und besser,
Gaba

Kommentare:

Babsi hat gesagt…

huhu du liebe gaba!

ich lebe von gefühlen und mit gefühlen und habe mich schon sehr früh mit ihnen auseinandergesetzt, auch wenn ich erst spät darüber sprach. diese gefühle wie plötzliche traurigkeit oder sinnlosigkeit hatte ich bis vor 2 jahren sehr sehr oft. bis ich erkannte, wie wichtig meine gefühle für mich und mein erleben sind.

ich genieße es, mich zu entwickeln und zu wachsen, anerkennung zu bekommen und weiterzugeben, fühlen und fühlen lassen.....
für mich sind gefühle ein wertvolles gut, das verdient, beachtet zu werden.

gefühlvolle liebe grüße aus dem grauen kalten wien von babsi

Lydia hat gesagt…

Hallo Liebe Gaba,
ohne Grund auf einmal solch Gefühle wie z.B. Traurigkeit zu verspüren..das kenne ich bei mir!
Es sind meine Gespenster der Vergangenheit..
Wenn bei mir so ein ungutes Gefühl hervorkommt suche ich es innerlich und schaue mir mein Gefühl an. Sobald ich es umarme, liebkose und lächelnd Hallo zu ihm sage löst sich das ungute Gefühl in Nichts auf. Ich bin dann so ruhig und zufrieden und brauche nicht mehr zu wissen "warum".
Das funktioniert bei mir so wunderbar und ich bin sehr Dankbar dafür!
Ich wünsche Dir auch ganz, ganz viele Gute Gefühle!
Liebe Grüße
Bussi
Lydia

Gabaretha hat gesagt…

Liebe Babsi,
ich freue mich für Dich. Die eigenen Gefühle zu erkennen und einschätzen zu können ist eine wertvolle Fähigkeit.
Um die eigenen Gefühle besser und besser zu gestalten, ist es sehr hilfreich die seelischen Bedürfnisse zu erkennen, die hinter jedem Gefühl wohnen.
Ich wünsche Dir viele gute Gefühle und sende sonnige Grüße aus dem ebenfalls kalten und grauen Isartal,

Liebe Lydia,
vielen Dank für Deine lieben Worte.
Ich finde, dass es sehr hilfreich und wichtig ist, die eigenen Gefühle anzunehmen und wie Du ganz richtig sagst liebevoll zu betrachten.
Das Wissen "warum" kann Dir allerdings sehr dabei helfen die "Altlasten" dort hin zu befördern, wo sie hingehören - nämlich in die Vergangenheit.
Wenn Du Dich vollständig auf das hier und jetzt konzentrierst und einlassen kannst, wirst Du bald feststellen, dass die grundlosen, unuten Gefühle schwächer werden, bis sie zu guter Letzt total ausbleiben.
Ich wünsche Dir hier und jetzt viele angenehme und schöne Gefühle und sende Dir liebe Grüße ins ebenfalls graue München.

Besser und besser,
Gaba

Bitte bewerte mich!

powered by

"Bunte Wapperl"

Paperblog TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis Bloggeramt.de Psychology Blog Directory BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor Webkatapult.de Blog Directory & Search engine Blogverzeichnis Development and Growth Blogs - Blog Catalog Blog Directory Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis Weblogs Directory Gesunder-Mensch.de Bloggernetz - der deutschsprachige Pingdienst Blog Verzeichnis Add to Technorati Favorites Online Marketing
Add blog to our directory.