4. November 2009

Das universelle Gesetz der Anziehungskraft - Diskussion

Glaubst Du an die Kraft Deiner Gedanken?
Gibt es in Deinem Leben Beispiele dafür, dass sich "Zufälle" unverhältnismäßig häufen?

Lebst Du mit dem universellen Gesetz der Anziehungskraft?

...oder hältst Du es für Hokus-Pokus und blanken Unsinn?

Gestern hat Wolff Horbach (Autor des Erfolgsbuches 77 Wege zum Glück) in seinem Weblog das Buch "the secret" kritisiert und - ich sags einfach mal, wie ich es empfinde - komplett zerrissen.
(Hier kannst Du die Veröffentlichung nachlesen).
Er bezeichnet das Buch als "Bibel des Schwachsinns" und hat es zwar nicht zu Ende gelesen, vertritt aber die Auffassung, dass es kein universelles Gesetz der Anziehungskraft gibt.

Zitat:
"Die
Leserinnen und Leser werden durch “The Secret” nicht gestärkt, das eigene Leben besser zu bewältigen, sondern verdummt. Sie werden nicht mit Fähigkeiten ausgestattet, selbst aktiv zu werden, sondern gefährlich benebelt. Und wenn dann am Ende das Universum nicht geliefert hat, fühlt sich der Wünscher oder die Bestellerin auch noch mies, weil er oder sie noch nicht einmal dies kann."

Ich teile diese Auffassung nicht.
Für mich steht die Wirksamkeit des "law of attraction" außer Frage.
Das universelle Gesetz der Anziehungskraft ist keine Erfindung von den Autoren von "the secret" und auch kein echtes Geheimnis.
Jeder Mensch hat kostenfrei und unverbindlich Zugang zu diesem universellen Gesetz.
Sehr positiv finde ich, dass durch die Veröffentlichung von "the secret" vielen Menschen die Möglichkeit bewusst wird, aktiv an der Gestaltung des eigenen Lebens zu arbeiten.

Wie denkst Du über das universelle Gesetz der Anziehungskraft?
Hast Du bereits eigene Erfahrungen damit gemacht?
Wenn Du Dich an der Diskussion beteiligen möchtest, freue ich mich sehr auf Deinen Kommentar oder Deine Nachricht.

Meine Erfahrung:
Das universelle Gesetz der Anziehungskraft ist ein fester Bestandteil in meinem Alltag und ich habe bereits viele positive Erfahrungen damit sammeln dürfen.
Viele meiner kleinen und großen Wünsche haben sich ganz real in meinem täglichen Leben erfüllt, seit ich meine Gedanken bewusst von hinderlichen und begrenzenen Glaubenssätzen gereinigt und durch hilfreiche und wirkungsvollere Glaubenssätze angereichtert habe.

Nach meiner Meinung ist das universelle Gesetz der Anziehungskraft kein Gesetz der Materie, sondern ein Gesetz der Energie.
Alles was mich umgibt ist Energie.
Hinter jedem Ding und jedem Ereignis steht ein Gedanke, eine Idee.
Gedanken werden zu Worten und Taten.
Durch Deine Gedanken erzeugst Du Schwingungen, die Energie bündelt und in Bewegung setzt.

...und zum Glück bin ich mit meiner Meinung auch längst nicht mehr allein.
Namhafte Wissenschaftler und Forscher beschäftigen sich seit einigen Jahren intensiv mit der Kraft der Gedanken und liefern heute die Bestätigung für das, was ich bereits seit vielen Jahren in meinem Inneren entdeckt habe. Ein gutes Beispiel dafür ist Bruce Lipton mit seiner aktuellen Veröffentlichung "Der Geist ist stärker als die Gene".

...und jetzt zurück zu Wolff Horbachs Befürchtung, das universelle Gesetz der Anziehungskraft könnte die Menschen verdummen und zu Untätigkeit verleiten:

Nach meiner Meinung lässt sich jedes Gesetz, jede Regel und jede Betriebsanleitung korrekt oder unkorrekt anwenden. Dadurch wird das Gesetz nicht schlecht oder unbrauchbar.

Die persönliche Wahrnehmung hat großen Einfluss darauf, wie das universelle Gesetz der Anziehungskraft angewendet und umgesetzt werden kann.
In meiner Welt gibt es keinen Zufall.
Gedanken werden zu Worten und Taten - und die Energie die dadurch entsteht folgt der Aufmerksamkeit.

Ich glaube nicht, dass morgen früh ein Rolls Royce vor der Tür steht, falls ich mir heute nacht noch einen wünschen werde...
allerdings halte ich es durchaus für möglich eines Tages in den Besitz eines solchen Fahrzeugs zu gelangen, wenn es denn für mich tatsächlich wünschenswert wäre.

Meine Wünsche bewegen sich allerdings viel mehr im Fachgebiet von Wolff Horbach.
Ich wünsche mir (und Dir natürlich auch) ein erfülltes und glückliches Leben mit allem, was ich dafür brauche.
...und genau in dieser Hinsicht, hat mich das universelle Gesetz der Anziehungskraft bisher reichlich bedacht und großzügig beschenkt.

Ich wünsche Dir gute Gedanken, die Deine Energie in Deine gewünschte Richtung lenkt.
Besser und besser,

Gaba

Kommentare:

Jan Göritz hat gesagt…

Hallo Gaba, du kennst ja unser ichwerk von deinem Besuch im Sommer. Bemerkenswert finde ich nach wie vor, dass wir genau die Immobilie bekommen haben, die wir in unserem Konzept beschrieben haben. Exakt die Räume, exakt die Lage.
Wir saßen aber auch nicht untätig auf dem Sofa, sondern waren gut in action.
Das ist eventuell ein ausschlaggebender Punkt, dass man dem Universum oder wem auch immer signalisiert "Es ist mir wichtig" bzw. "Ich meine es ernst".

Gabaretha hat gesagt…

Lieber Jan,
vielen Dank für Deinen Besuch und Deine Worte.
Nach meiner Meinung gibt es noch einige Spielregeln mehr, die im "secret" nicht zur Sprache kommen. (Ich habe an anderer Stelle in diesem Weblog schon oft über meine Erfahrungen berichtet).
Für mich ist das aber kein Grund das Buch oder Film "the secret" zu verdammen. Ich bin den Machern sehr dankbar, dass es ihnen gelungen ist, die Aufmerksamkeit vieler Menschen auf die eigenen Fähigkeiten und Möglichkeiten zu lenken. Ganz im Sinn von "Energie folgt der Aufmerksamkeit".
Ich wünsche Euch weiterhin viel Erfolg mit Eurem schönen ichwerk, aus dem ihr durch Eure Gedanken, Worte und Taten ein wunderschönes Seminarzentrum gestaltet habt. Ich hoffe, wir sehen uns dort ganz bald wieder ;-)
sonnige Grüße aus dem regnerischen Isartal,
besser und besser,
Gaba

Norbert Glaab hat gesagt…

Hallo Gaba,
das Gesetz der Anziehung ist reine Physik und wissentschaftlich belegt.

Nur, wenn wir daruas die Betriebsanleitung für unser Leben finden wollen, ist das nur die Hälfte der Wahrheit.
Alles was sich im unbewussten Bereich des Menschen befindet, hat genau die etwas höhere Anziehungskraft, weil das unbewusste den ganzen Tag - 24 Stunden - aktiv ist.

Es ist natürlich für viele Menschen leichter, ein solches Werk zu lesen, was nicht falsch ist, als bei sich selbst die Hindernisse aus dem Weg zu räumen.

Unser Seelchen ist hier auf dem Planeten um Erfahrungen zu machen.
Es unterscheidet dabei nicht zwischen "GUT" und "SCHLECHT".
Diese Wertung macht nur unser begrenzter Verstand.

Natürlich kann ich wiederum, Kraft meiner Gedanken, auch in diese Situation des Lernens bringen, damit sich die eigene Lebensqualität steigert.

Auch dazu ist unser Geist fähig.

Ich habe gelernt, das Wissen von Büchern bleibt in Büchern, bis ich selbst meine Erfahrung gemacht habe.
Ich nenne das "vom kennen ins können" zu bringen.

Bücher geben Anleitungen.

The Secret gibt die richtige Anleitungen, lässt jedoch fehlerhafte interpretationen aus der Vergangeheit unangetaste.

Bsp. Ich schreibe Dir eine Anleitung zum richtigen Bügeln, vernachlässe jedoch, Dir zu sagen, dass Du vorher auch Waschen solltest.

Waschen macht halt nass. Das möchte niemand gerne.

Beste Grüsse und viel Freude beim Waschen und Bügeln

Norbert :-)

Anonym hat gesagt…

hallo Gaba,
aus deinem heutigen artikel lese ich wut?,aber ganz sicher enttäuschung über den "zeriss".
doch auch ich gehöre zu den menschen,die an die anziehung der gedanken glaubt.
ich weiß es ganz genau,denn ich habe schon mehr als einmal die erfahrung machen können,dass ich zur richtigen zeit,die richtigen menschen getroffen habe.
menschen ,die ich vorher nicht gekannt habe und die im richtigen augenblick plötzlich in mein leben getreten sind und mir immer weiterhelfen konnten.
ich denke mir,dass problem an der anziehung der gedanken ist,dass einem diese "zufälle" ersteinmal bewußt werden müseen.

noch einen schönen tag wünscht
lilifee

Gabaretha hat gesagt…

Lieber Norbert,
vielen Dank für Deinen Besuch und Deine Meinung.
Ich habe weit vor "the secret" das universelle Gesetz der Anziehungskraft für mich persönlich entdeckt. Damals war ich etwa 20 Jahre alt und habe zum ersten Mal erlebt bewusst auf die Alpha-Ebene zu gehen.
...und wenn ich damals versucht habe, mit anderen Menschen darüber zu sprechen, stieß ich häufig auf ungläubiges Kopfschütteln oder vehementen Widerspruch.
Das hat sich dank dem "secret" deutlich verändert.
Die Physik brauche ich persönlich übrigens eher weniger als Bestätigung. Ich vertrau auf mein Gefühl...
Ich freue mich, dass die Wissenschaft Schritt für Schritt die entsprechenden Beweise hervor bringt, für das was wir schon längst wissen ;-)

Sonnige Grüße aus dem Isaraler Regen,
besser und besser,
Gaba

Gabaretha hat gesagt…

Liebe lilifee,
vielen Dank für Deinen Besuch und Deine lieben Worte.
Wut und Enttäuschung hab ich nicht gefühlt (Ich bin ein sehr leidenschaftlicher Mensch...und wenn ich wüte (was zum Glück nicht so häufig geschieht) klingt das gaaaanz anders ;-)
Ich habe beim Schreiben wohl heftig den Kopf geschüttelt und darüber gestaunt, dass es obwohl der geballten Anzahl von Berichten und Informationen, aus vielen unterschiedlichen Quellen, noch immer Zweifel über die Wirksamkeit des LoA besteht.
Aber mittlerweile glaube ich, dass Wolff nur andere Begriffe benutzt und dem LoA ist definitiv egal, wie es genannt wird ;-)
(Das entnehme ich aus der Antwort auf meinen Kommentar auf Wolff's Weblog)
Ich wünsche Dir viele schöne Erfahrungen mit dem universellen Gesetz der Anziehungskraft.
Sonnige Grüße aus dem nassen Isartal,
besser und besser,
Gaba

Brigitte hat gesagt…

Liebe Gaba

Nach dem ich das Segel-Beispiel von Herr Wolff gelesen habe, war ich dann doch auch ein klein wenig verwirrt. Hätt ichs nicht besser gewusst, so hätte ich annehmen können, dass er da eine Passage aus "The Secret" zitiert :-) ! Aber eben: Für mich ist ein "Feiertag" kurz und bündig ein Feiertag. Für meinen Schatz ist ein Feiertag immer auch ein Sonntag - egal ob an einem Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag oder Sonntag gefeiert wird. Wie auch immer wir diesen Tag nennen mögen: Hauptsache es gibt was zu feiern ;-)

"The Secret" ist in meinen Augen ein Türöffner. Eintreten muss dann schon jeder selber. Das Buch/der Film hat aber viele Menschen neugierig gemacht und sie vielleicht auch ein klein wenig zum Nachdenken angeregt. Dass da noch viel mehr dahinter steckt, wird wohl jedem schnell einmal klar. Auch in der Schule fängt man schliesslich zuerst einmal mit dem kleinen 1x1 an, bevor man sich an komplexe mathematische Aufgaben macht. Nämlich!

Wenn Herr Wolff aber annimmt, dass "The Secret" die Menschen "verdummt", dann hält er wohl herzlich wenig von seinen Mitmenschen. Schade, schade!

So, ich habe gesprochen :-)

Stürmische Grüsse aus Schaffhausen und einen wunderbaren Tag wünsch ich dir
Brigitte

Gabaretha hat gesagt…

Liebe Brigitte,
vielen Dank für Deinen "Spruch" und Deine Gedanken.
Ich seh es genau wie Du. Das universelle Gesetz der Anziehungskraft ist ja gar kein Geheimnis und jeder kann es völlig risikolos ausprobieren - und die Secret-Leute haben es nicht erfunden.
Schön, dass wir (wie so häufig) schon wieder einer Meinung sind.
Ich sende Dir ganz liebe Sonnengrüße (mittlerweile kommt sie grad raus) aus dem jetzt windigen Isartal,
besser und besser,
Gaba

Das Leben liebt mich hat gesagt…

Ich denke ja, dass das LOA die Intelligenz fördert und nicht zur Verdummung beiträgt. Weil ich ja viel mehr bemüht bin, zu reflektieren, meine Gedanken wahrzunehmen und sogar neue Gedanken zu denken. Nun gut, mag The Secret aufreißerisch sein und es mag ja auch sein, dass einige dadurch viel Geld generieren. Allerdings wird in dieser unserer Welt viel Geld für andere, wirklich verdummende Dinge (auch Bücher) ausgegeben, in diese Kategorie passt dieses Buch dann eher weniger.
Liebe Grüße,
Rainer

jochen eder hat gesagt…

hallo nur weiter so, ihr agiert alle im sinne der anziehung zu diesem thema und so kommt es in die breite.
ob opfer oder täter spielt dabei keine rolle, gewinner sind die weder daran glauben, noch dagegen wettern, sondern einfach sich im fluss des lebens dorthin treiben lassen wo sie hingezogen werden.
liebe grüße
jochen

Elisabeth hat gesagt…

Liebste Gaba,
ich habe in den letzten Monaten auch immer wieder Kritik an dem Buch vernommen, wohl auch aus den selben Gründen, wie W.H. Aus diesen Worten lese ich allerdings Neid heraus... nicht nur, aber auch...
Ganz so einfach, wie im Buch beschrieben, ist es auch nicht, weil die richtige Schwingung vonnöten ist, die, welche du,liebe Gaba, immer erzeugst, wenn du beim Visualisieren alles sehen, hören, riechen, schmecken und fühlen lässt. Aber vermutlich ist genau DAS das Geheimnis dahinter, das zwischen den Zeilen herausgelesen werden muss! :)
Eine Freundin von mir schimpft auch auf das Buch und sagt, was für ein Quatsch, das stimmt doch alles nicht, ich hab das schon probiert - ich merke aber immer wieder in Gesprächen mit ihr, dass sie Gedanken des Mangels hegt und immer wieder davon spricht, dass sie zu wenig Geld hat. Diese Gedanken ziehen halt nicht unbedingt Geld an. Und dass das Universum - oder was auch immer - das Wörtchen "nicht" nicht kennt und versteht, das habe ich auch schon unzählige Male erfahren... und viel daraus gelernt.
Das, was in dem Buch steht, ist nichts Neues, aber die Autorin hat gutes Geld damit gemacht, was Neider, die nicht wissen, dass für uns alle genug da ist, nicht gern sehen.
Danke dir, dass du angeregt hast, darüber nachzudenken!
Es ist nicht einfach, positiv zu schwingen - aber es gelingt immer öfter und besser! :)
Alles Liebe von Elisabeth

Dori hat gesagt…

Liebe Gaba,

ich finde es schön, dass Wolff Horbach mal ein bissel Leben in den zur Zeit etwas unspektakulären Blogalltag bringt.
Meine persönliche – subjektive – Meinung zu dem Buch ist folgende:
Ich konnte es nicht lesen, und ich kenne etliche Menschen, die es ebenfalls nicht lesen konnten. Alles Menschen, die absolut an das Gesetz der Anziehung – sofern es zum Wohle aller Beteiligten ist – glauben. Aber die mit dem Buch nichts anfangen konnten.
Nun, es ist Geschmacksache. Es gibt sicherlich Menschen, die das Buch toll finden, ich gehöre nicht dazu.
Hätte ich von dem Gesetz der Anziehung noch nie zuvor gehört und würde als erstes
durch dieses Buch darauf aufmerksam, so hätte ich sicherlich Probleme, denn ich finde es zu „abgehoben“.
Aber wie Jochen Eder so schön sagt: Die ganze Aufmerksamkeit gehört jetzt dem „Gesetz der Anziehungskraft“, und das ist doch ein Erfolg.

Allerliebste Sonnengrüße
Dori

Gabaretha hat gesagt…

Lieber Rainer,
ich sehs ähnlich. Jeder muss irgendwann und irgendwo beginnen, wenn er sein Leben besser und besser gestalten möchte.
...und das "secret" ist nach meiner Auffassung dafür sehr gut geeignet.
Vielen Dank für Deine Meinung.

Lieber Jochen,
vielen Dank auch für Deine interessanten Gedanken.
Ich finde, das Eine schließt das andere nicht aus. Ganz klar, vom Reden allein wird nichts besser und besser...aber jedem Gespräch oder Handlung gehen eben Gedanken voraus.
Wolff Horbach hat in seiner Kritik nicht nur das "secret" zerrissen, sondern auch die Existenz des universellen Gesetzes der Anziehungskraft bestritten...und dazu konnte ich nicht schweigen. Einer meiner sehnlichen Wünsche ist, die Welt ein bisserl wärmer und schöner zu verlassen, als ich sie vorgefunden habe...und dazu gehört für mich, möglichst viele Menschen an den positiven Erfahrungen teilhaben zu lassen, die ich selbst machen durfte.

Liebe Elisabeth,
vielen Dank für Deine klaren Gedanken und stimmigen Worte.
Nach meiner Auffassung handelt es sich ganz klar um Mangeldenken, wenn einerseits beklagt wird, zu wenig Geld zu haben, andererseits aber angeprangert wird, wenn jemand anders schafft sich Zugang zur materiellen Fülle zu verschaffen.
Das Entscheidende ist: Es ist tatsächlich von Allem für jeden genug da. ...und gute Gedanken helfen zweifellos dabei, neue Wege zu finden um Zugang dazu zu erhalten.

Ich danke Euch von ganzem Herzen für diese spannende Diskussion, die mir viele neue Blickwinkel zeigt und viel lernen und begreifen lässt.

Sonnige Grüße aus dem jetzt grauen Isartal,
besser und besser,
Gaba

Gabaretha hat gesagt…

Liebe Dori,
vielen Dank für Deinen interessanten Blickwinkel. Die Energie folgt der Aufmerksamkeit...und schon allein darum finde ich gut, dass das universelle Gesetz der Anziehungskraft wieder mal einen schönen Aufmerksamkeitsschub erhält.

Sonnige Grüße ins schöne Düsseldorf,
besser und besser,
Gaba

Anonym hat gesagt…

Ich finde das Buch einfach "super".
Die Wellen die es auslöst, egal in welche Richtung treffen Interessierte und Nichtinteressierte in gleichem Mass. Die Interessierten suchen weiter und die anderen sind infiziert - und eines Tages sind auch sie Interessiert.
Wer nochmehr wissen will und ein Suchender ist oder wird kann auch das Forum "http://www.thesecretforum.de besuchen.

Das Buch ist ein Bestseller - die universelle Anziehungskraft - ein Bestseller - was kann es Schöneres geben.

Liebe Grüsse von Ute

Jochen Eder hat gesagt…

Liebe Gaba,
um es Dir leichter zu machen, bei meinen Aussagen Klarheit zu finden.
Ich finde Dein Ansinnen Menschen zu helfen und mehr Wärme in unser Leben zu bringen sehr beeindruckend und das bisschen Erfahrung das wir teilen konnten bestätigt mir das auch. DANKE dafür.
Ich habe mich aber sowohl beim Buch als auch beim Film furchtbar geärgert, weil versucht wird belegbares und nicht belegbares auf die selbe Ebene zu heben, ohne das die Hintergründe dafür erklärt werden! Eine einzige Stellungnahme ist in dem Titel zu vernehmen und die ist meines erachtens sektirerisch. Das ist die von Ramtha. Ich habe viele Erfahrungen und ich vertraue meiner Intuition im Falle von the Secret, habe ich meinen Eindruck - ich würde das Buch keinem "Unerfahrenen" Menschen in die Hand drücken.
Der könnte daran verzweifeln.
Was aber HW macht ist nichts anderes als auf den Zug aufzuspringen und sich in diesem Vermarktungshipe als Gegenpol zur Verfügung zu stellen und so auch Anziehung auszuüben.
Eine gute Idee um ebenfalls populär zu werden, hat immer schon funktioniert.
Ich sehe das sehr Marketinglastig und fühle aber auch ein gewisse Verantwortung mich hier einzubringen.
In diesem Sinne - liebe Gaba - wünsche ich Dir das alles immer besser und besser wird und dein persönlicher "Royce Royce'" schon zu dir unterwegs ist ;), den mit Deinen Fähigkeiten brauchst Du diesen SECRET Hipe nicht zu nutzen.
lg
jochen

Renate Beck hat gesagt…

Liebe Gaba,
es erstaunt mich immer wieder, mit welcher Heftigkeit Kritik geübt wird, nur weil jemand Dinge anders sieht. Da wurde ja ein ganz wunder Punkt getroffen.
Ich habe das Buch auch gelesen und habe das für mich Wichtige heraus gezogen. Wir sind doch wohl in der Lage zu entscheiden, was uns weiter bringt und was nicht. Und wenn nur einem Menschen durch das lesen des Buches eine weitere Tür auf seinem Weg geöffnet wurde, hat es schon viel bewirkt.
Auf jeden Fall sollte man Bücher, die man kommentiert, auch zu Ende lesen,dann entdeckt man vieles zwischen den Zeilen.
Ich persönlich halte es lieber mit den Worten von Konrad Adenauer:

"Kritiker haben wir genug.
Was unsere Zeit braucht, sind Menschen, die ermutigen"

Herbstliche Grüsse von der Insel Föhr
Renate

Gabaretha hat gesagt…

Liebe Ute,
vielen Dank für Deinen Besuch und Deine Meinung. Wie schon gesagt, halte auch ich es für sehr wertvoll, dass viele Menschen ihre Aufmerksamkeit auf das Law of attraction richten.

Lieber Jochen,
vielen lieben Dank für das Licht, dass tatsächlich Klarheit in mein Gedanken-Dunkel gebracht hat.
Ich verstehe jetzt besser was Du meinst...und wie Du es meinst.
Der Blickwinkel belegbare mit unbelegbaren Fakten zu mischen ist schlicht und ergreifend manipulativ. Danke, dass Du damit mein Bewusstsein geschärft hast.

Liebe Renate,
wie schön, dass Du wieder einmal von Dir hören lässt.
Du bringst für mich sehr klar und verständlich auf den Punkt, dass jeder Mensch die Wahl hat, das Wesentliche selbst auszuwählen. Wie immer ist der subjektive Eindruck eine Frage der Wahrnehmung und des Blickwinkels.
Vielen Dank für Deinen interessanten Blickwinkel.

Vielen Dank an alle, die bei dieser Diskussion mitwirken und mir dabei helfen, meine eigenen Blickwinkel zu überprüfen und klarer werden zu lassen.

Sonnige Grüße aus dem mittlerweile finsteren Isartal,
besser und besser,
Gaba

Falkenfrau hat gesagt…

Liebe Gaba,
das Gesetz der Anziehung wirkt schon mein Leben lang. Lange vor The secret habe ich mit meiner Vorstellungskraft Dinge und Umstände in mein Leben geholt, ohne das Gesetz zu kennen.
Gerade habe ich mein Haus gefunden, als letztes Beispiel dafür, was ich mir gewünscht und in mein Leben gerufen habe.
Das Buch ansich ist mir auch ein bisschen zu abgehoben, aber das universelle Gesetz lässt sich deswegen nicht wegdiskutieren und das ist ja auch die Resonanz der vielen Meinungen, die sich hier widerspiegeln.
Manchmal erschreckt es mich, wie genau die Dinge in mein Leben kommen, auf die ich meine Aufmerksamkeit richte, im guten wie im schlechten.
Liebe Grüsse
Anka

Gabaretha hat gesagt…

Liebe Anka,
herzlichen Dank für Deinen Besuch und Deine freundlichen Worte.
Im Guten wie im Schlechten. Das empfinde ich genau wie Du.
In einer sehr "stressigen" Zeit meines Lebens habe ich begriffen, dass ich durch tiefe Entspannung jederzeit in die positiven Gefühle und Vorstellungen eintauchen kann und dadurch quasi meine Gedanken auf gute Frequenzen einzustellen, um das gewünschte in mein Leben anzuziehen.
Ich wünsche Dir viele gute Gedanken auf den geeigneten Frequenzen, die Du Dir wünschst,
besser und besser,
Gaba

Wolff Horbach hat gesagt…

Liebe Gaba,
weil du so schön darum gebeten hast - und nur deswegen - kommentiere ich hier. Ich habe die Diskussion in meinem Blog losgetreten und möchte Sie daher auch nur dort fortführen.

Ich habe mich an angegebener Stelle ausgiebig dazu geäußert, warum ich "The Secret" für ein grottenschlechtes Machwerk halte.

All den hier vertretenen Fans von LOA möchte ich nur eine kleine Aufgabe stellen. In "The Secret" steht auf Seite 64ff:

"Sie brauchen nicht wieder und wieder zu bitten. Bitten Sie einfach einmal. Es ist genau, wie wenn Sie eine Bestellung in einem Katalog aufgeben. Bestellen Sie alles nur einmal. ... Wenn Sie glauben, dass Sie empfangen, dann seien Sie bereit und sehen Sie zu, wie der Zauber seinen Lauf nimmt!"

Bitte bestellt doch mal alle für die nächsten Tage eine Million Euro auf euer Konto, die wir dann gemeinsam an eine soziale Einrichtung spenden. Der erste, der die Million vom "Universum" empfangen hat, kann sich ja dann bei mir melden. Ich werde dann alles dafür tun, damit dieses Wunder - das wäre es dann meiner Meinung nach - an die Öffentlichkeit kommt. BILD, Beckmann, Kerner und so.

Sollte keiner die Million auf dem Konto bekommen, so könnt ihr ja noch eine Weile darüber diskutieren, warum es nicht geklappt hat.

Aber habt bitte Verständnis dafür, dass ich mich dann an dieser Diskussion nicht weiter beteilige.

Gabaretha hat gesagt…

Lieber Wolff,

vielen Dank für Deinen Besuch und Deinen Kommentar.
Aufgrund Deines ausführlichen und erklärenden Kommentars auf Deinem Weblog hatte ich angenommen, dass sich unsere unterschiedlichen Auffassungen zum großen Teil in einer unterschiedlichen Ausdrucksweise ihre Ursache finden.

Dein Vorschlag allerdings, gemeinsam Geld zu imaginieren, hat mir allerdings gezeigt, dass ich Dich vermutlich falsch verstanden habe.
Für mich und viele andere Menschen ist das universelle Gesetz der Anziehungskraft ein Gesetz der Energie.
Es ist schon so viel geschrieben worden... und darum verzichte ich darauf, Dir weitere Blickwinkel aufzuzeichnen.
Die Wirklichkeit ist eben auch nur eine Frage der persönlichen Wahrnehmung.
Ich wünsche Dir positive Energie, wo immer Du sie finden kannst.
Besser und besser,
Gaba

Babsi hat gesagt…

liebste gaba

auch wenn ich nun schon spät dran bin möchte ich meine mayonaise auch noch dazuschmieren. ich hab das buch gelesen, gaaanz langsam und jedes kapitel auf mich wirken gelassen und bin in mich gegangen. ich hab mir viel daraus mitgenommen, besonders das beispiel mit dem frequenzen des fernsehturms führe ich immer wieder an bei diskussionen.manche ziehen es gern ins lächerliche und diese kritik die du da angewsprochen hast läßt mich mal vermuten, dass der blogautor das buch sicher gelesen hat aber mit den augen eines negativen kritikers.und klar, das ist schon eine grundvoraussetzung mit einer "positiven"einstellung dranzugehen. das heißt nun nicht, dass alles bedingungslos bejaht werden soll.
ich habe grade in den letzten 2 jahren durch das ändern meiner frequenzen die ich in die welt hinaussende soviel bekommen, dass ich mich oft so fühle als ob jetzt ein anderes leben beginnt.
ich erlebe es täglich. und das buch "the secret"hat sehr schöne anstöße geliefert

alle´s alles liebe von babsi

Gabaretha hat gesagt…

Liebe Babsi,
wie schön! Du bist ja wieder da!
Ich hoffe, Du hattest einen wunderschönen Urlaub.
Vielen Dank für Deine Mayonaise.
Dieses schöne Beispiel mit den richtigen Frequenzen, hat José Silva in den Fünfziger Jahren veranlasst ein Mentalprogramm zu gestalten, das es jedem Menschen ermöglicht, die optimalen Frequenzen erstellen...und Du kennst sogar das "update" - UltraMind, das er 1997 veröffentlicht hat.
Wie schön, dass Du mich genau an dieses Beispiel erinnert hast.
Ich wünsche Dir, dass Du Dich schnell wieder im möglicherweise kalten aber wundervollen Wien einlebst,
sonnige Nachtgrüße aus dem Isartal,
besser und besser,
Gaba

Jürgen hat gesagt…

Liebe Gaba,

da wird sich Rhonda Byrne aber freuen. Die Nachfrage nach "The secret" ließ ja schon allmählich nach, weil es inzwischen eine Masse "besserer" oder zumindest ausführlicherer Bücher zum Thema gibt, z.B. die von Abraham/Hicks.

Durch diese Diskussion hat Wolff sicher dafür gesorgt, dass die eine oder der andere wieder neugierig geworden ist.

Ich schätze Wollf Horbach sehr und war von der ersten Stunde an in seinem Glücks-Netz. Er hat so viel Gutes geschrieben, da ist ein kleiner Ausrutscher zu verzeihen. Außerdem herrscht bei uns ja Meinungsfreiheit, sofern wir nicht beim FCB angestellt sind ;-)

Liebe Grüße,
Jürgen

PS: Als kleinen Nebeneffekt verdient er sogar noch an dieser Buchbesprechung, wenn die Leser seinem Partnerlink folgen. Muss ich vielleicht auch mal versuchen ;-)

Gabaretha hat gesagt…

Lieber Jürgen,
in er Diskussion ging es nicht nur um das "secret", sondern auch um die Wirkung des universellen Gesetzes der Anziehungskraft.
Auch ich schätze Wolff Horbach bin aber bis heute in diesem Punkt meiner Meinung und Erfahrung treu:
Das universelle Gesetz der Anziehungskraft ist für mich Realität und es wirkt sowohl im Positiven als auch im Negativen.
Bücher brauche ich dafür keine mehr. Ich arbeite ausschließlich mit der Technik des UltraMind ESP Systems.
Vielen Dank für Deine Meinung und Deinen Kommentar und sonnige Grüße aus dem kalten Isartal,
besser und besser,
Gaba

Bitte bewerte mich!

powered by

"Bunte Wapperl"

Paperblog TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis Bloggeramt.de Psychology Blog Directory BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor Webkatapult.de Blog Directory & Search engine Blogverzeichnis Development and Growth Blogs - Blog Catalog Blog Directory Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis Weblogs Directory Gesunder-Mensch.de Bloggernetz - der deutschsprachige Pingdienst Blog Verzeichnis Add to Technorati Favorites Online Marketing
Add blog to our directory.