30. August 2008

Unterhaltung - alles verändert sich



Lernst Du gern neue Menschen kennen?
Findest Du es interessant, Dich mit anderen zu unterhalten und auszutauschen?
Worüber unterhältst Du Dich gern, wenn Du neue Menschen kennen lernst?

Die ersten Tage - hier in Italia - habe ich entspannt am Strand verbracht.

Im warmen Sand liegen,
im Meer baden,
ein Spaziergang am Wasser,
ein bißchen Ball spielen,
Möwen betrachten
und die warme Sonne auf der Haut spüren
waren mir in den letzen Tagen Entspannung, Freude und Unterhaltung zugleich.

Meine Kids sind ständig beschäftigt und tun was für ihre Bildung ;-).

Sie unterhalten sich sehr polyglott (auf deutsch-english-france-italiano) mit anderen Kids und lernen spielend neue Worte und Ausdrücke dazu. Sogar das Kartenspielen funktioniert auf italienisch schon ganz passabel ;-)).

...und für mich ergeben sich natürlich auch immer wieder Gelegenheiten für einen kleinen Plausch am Strand.

Wo kommst Du her?
Wie lange bleibst Du hier?
Bist Du allein?

Die "Eingeborenen" und auch die anderen Touristen sind sehr kommunikativ und nach einem kurzen Beschnuppern wird freundlich begrüßt und "man kennt sich".

Am Strand sind irgendwie alle gleich.
Das Strandleben regelt und organisiert sich für gewöhnlich von selbst.
Hast Du Lust irgendwo mitzuspielen oder mitzureden, kannst Du Dich ganz einfach in die Gruppe integrieren...
Niemand wird ausgegrenzt oder schief angeschaut - auch wenn er mal nicht mitspielen will.
Hat jemand schwer zu tragen (beispielsweise eine Mutter mit Kinderbuggy) springt irgendwer sofort herbei und reicht eine helfende Hand.
Eine perfekte Gesellschaft?
Ja. Für die kurze Weile Deines Urlaubs in der Du "dazu gehörst" könnte der oberflächliche -Eindruck entstehen: hier ist alles besser.

Die Menschen, die sich hier am Strand "tummeln" sind allesamt in einer entspannten Lebenssituation.
Es ist sehr einfach freundlich und hilfsbereit zu sein, wenn Du gut entspannt bist.

So kenne und liebe ich das italienische Strandleben seit vielen Jahren.
Aber nichts währt ewig ;-)

Alles verändert sich.

Während einem langen Spaziergang am Wasser entdeckte ich heute, dass es (sogar hier in einem kleinen Dorf) verschiedene Animationsprogramme und Animateure/innen gibt.

Während sich die Menschen sich früher mit Schwimmen, Boccia und Ballspielen ausschließlich selbst organisierten und amüsierten, findest Du heute eine Vorturnerin mit tragbarem Mikrophon und monotonen Rhythmen die Strandbesucher zur Gymnastik animiert.
Ein paar Kilometer weiter, hüpften einige Strandgäste in schwarzen Plastiksäcken um die Wette...soweit ich verstehen konnte handelte es sich um ein Spiel ohne Grenzen ;-).

Unterhaltung heißt das Zauberwort, mit dem sich manch geschäftstüchtiger Hotelbesitzer einige Besucher (und demzufolge ein paar klingende Münzen) mehr erwartet.

Möchtest Du Dich gern unterhalten?
Oder möchtest Du lieber unterhalten werden?

In diesem Fall bin ich sehr altmodisch gestrickt und bin froh, für mich und meine Kids ein Plätzchen am Strand gefunden zu haben, das noch ohne laute Strandmusik und Animation auskommt.

Auch im Urlaub mag ich lieber meine Entscheidungen selbst treffen und ganz nach meinem Gefühl auswählen, wann für mich Ausruhen und wann Action pur angesagt ist...
Auf keinen Fall möchte ich mich nach einem festen Animationszeitplan richten müssen und auch in meiner Erholungszeit mit der Uhr funktionieren müssen.

Ich wünsche Dir gute Unterhaltung, bei allem was Du tust...und schicke Dir viele sonnige Grüße aus Bella Italia.
Besser und besser,
Gaba

Kommentare:

Norbert Glaab hat gesagt…

Kein Urlaub ohne Blog???

Liebe Gaba, genau diese Unterhaltung lässt sich für Menschen, die aus den Tretmühlen des Alltages kommen, gut nutzen.
Da müssen sie sich nicht mit sich selbst konfrontieren und damit selber aushalten.

Dafür sind solche Angebote recht nützlich.
Ob es so gesehen oder genutzt wird ist nochmals einen andere Frage.

Schöne Ferien bei gedanklicher Selbstanimation.
Norbert:-)

andrea2007 hat gesagt…

Liebe Gaba, es gibt sicher Menschen, für die Animation schön ist und ich finde oft schön, was für Kinder organisiert wird. (vor allem, wenn ich die strahlenden Kinderaugen sehe, weiss ich, dass sie es gut machen). Für mich selber ist das nicht so anziehend. Das muss jeder selber wissen, klar. ich lese lieber in ruhe und laufe am Strand entlang, wie es MEINEM Rythmus entspricht. Der Urlaub, die einzige Zeit ohne Uhr und Termine, es sei denn ich wähle sie ganz bewusst aus - herrlich. Ich mag es, mit den Einheimischen zu reden, neue Leute kennenzulernen in den Ferien, das mach ich nur verhalten, ich lerne HIER genug neue Leute kennen, da bin ich mal froh, meine Ruhe zu haben...
Äh, etwas lang geworden, Deine Fragen haben mich inspiriert. Bella Italia, geniesst es in vollen Zügen. Cari saluti Andrea

Bitte bewerte mich!

powered by

"Bunte Wapperl"

Paperblog TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis Bloggeramt.de Psychology Blog Directory BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor Webkatapult.de Blog Directory & Search engine Blogverzeichnis Development and Growth Blogs - Blog Catalog Blog Directory Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis Weblogs Directory Gesunder-Mensch.de Bloggernetz - der deutschsprachige Pingdienst Blog Verzeichnis Add to Technorati Favorites Online Marketing
Add blog to our directory.