6. Mai 2008

Luxus der Gedankenfreiheit

Bist Du ein Freidenker?
Hast Du Deine Gedanken "perfekt" unter Kontrolle?
Oder schleichen sich manchmal völlig fremde Meinungen oder Glaubenssätze in Deine Denkweise ein?

Pflegst Du den Luxus der Gedankenfreiheit?

Viele Menschen glauben aufgrund Ihres Blickwinkels, dass Meditation, spirituelle Denkweise und Leben in der eigenen Mitte Luxus ist und ausschließlich zum Zeitvertreib dient .

"Beschäftige Dich doch mal mit richtigen Problemen..." sagen Manche, und meinen damit, dass ich mich mehr mit äußeren Umstände wie Arbeitslosigkeit, Armut und Ungerechtigkeit auseinander setzen sollte.

Meine Meinung:
Probleme und Schwierigkeiten sind kein Thema, auf das ich Deine (oder meine) Aufmerksamkeit lenken möchte. (Energie folgt immer der Aufmerksamkeit.)

Natürlich ist mir bewusst, dass sich in der objektiven (äußerlichen, physikalisch messbaren) Dimension alles darum dreht, Aufgaben zu bewältigen und zu lösen. (Davon bleibe ich auch nicht verschont). Aber bedeutet das, dass die Aufgabe auf gleicher Ebene gelöst werden muss?

Für jedes Problem stehen verschiedene Lösungswege zur Verfügung.

Der Weg meiner Wahl ist der innere (subjektive, nicht physikalisch messbare) Weg.
Durch dynamische Meditation werden Wahrnehmung, Konzentration und Bewusstsein gestärkt. Drei Eigenschaften, die ich sehr hilfreich finde, wenn es darum geht kreative Lösungsmöglichkeiten zu entdecken.

Da ich mich nicht mit dem Problem an sich, sondern mit einem möglichen und guten Lösungsweg beschäftige, nutze ich das universelle Gesetz der Anziehungskraft um ein gutes Ergebnis für alle Beteiligten zu erhalten.

Gedanken werden zu Taten!
Manchmal sind deutliche Veränderungen im Äußeren nötig, um Schwierigkeiten oder Unannehmlichkeiten aus dem Weg zu räumen.
"Was" und "Wie" kommt jedoch definitiv aus dem Inneren.

Ist die Freiheit Deiner Gedanken wirklich Luxus oder Zeitvertreib?


Ich wünsche Dir einen entspannten Tag mit vielen hilfreichen und freien Gedanken und optimalen Lösungen für alle Probleme.

Besser und besser,
Gaba

Kommentare:

Norbert hat gesagt…

Hallo Gaba,
die Gedanken sind frei, und Freiheit macht verantwortlich.

Die freine Gedanken mit der Eigenverantwortung, gepaart mit den Problemen bringt den Menschen voran.
Probleme sind Umsatz oder Wachstum im Arbeitsanzug!

Viel Erfolg im Arbeitsanzug der Freiheit.:-)

Norbert

Dori hat gesagt…

Liebe Gaba,
ich bin für Gedankenfreiheit. Ich möchte nur Positives denken. Ich beteilige mich nicht an endlosen Diskussionen über die Arbeitslosigkeit zum Beispiel. Als ich selbst arbeitslos war und jeder sagte: Du bekommst nie wieder eine Arbeit mit Deinen 50 Jahren, da habe ich mich nicht beirren lassen. Ich habe mir die Arbeit und meinen Arbeitsplatz inkl. Chef genauso vorgestellt, wie ich es heute habe. Ich beteilige mich auch nicht an Gesprächen, in denen es um Krankheiten geht, steigende Benzinpreise, und Geld- und Auftragsmangel. Das ist nicht (mehr) meine Energie.
Allerdings muss ich von Zeit zu Zeit meine Aura reinigen, wenn sich Negatives von anderen Menschen darin "verhakt" hat.

Sonnige Grüße
Dori

Werner Franzke hat gesagt…

Liebe Gabi,
zu diesem Thema fallen mir spontan zwei Dinge ein.
1. Ich sehe nie ein Problem, sondern eine Herausforderung. Das trägt den Gedanken an eine mögliche Lösung bereits in sich, ohne die Anstrengung dafür zu verleugnen.
2. Ich nehme mir auch ab und zu die Freiheit, nicht zu denken, sondern nur zu SEIN.

Lieben Gruß
Werner

Gabaretha hat gesagt…

Lieber Norbert,
volle Zustimmung - nur manchmal mittendrin - also so richtig im Auge des Sturms - ist es nicht so einfach zu erkennen.
Danke für Deine Meinung.

Liebe Dori,
vielen Dank für Deine Worte.
Dein Arbeitsplatz und Dein Chef sind schöne Beispiele dafür, wie mächtig die Kraft der eigenen Gedanken und Vorstellungen ist. Wie man an Lady Paula und den hoffentlich kräftigen und gesunden Babies sehen kann, funktioniert das Gesetz der Anziehungskraft immer (wenn es zum Wohl aller Beteiligten ist).

Lieber Werner,
der Luxus des Seins. Das klingt interessant. Ich denke, dass dieser Luxus eine sehr angenehme und wohltuende Wirkung hat.
Vielen Dank für Deinen Beitrag.

Frühlingssonnige Grüsse aus dem Isartal,
besser und besser,
Gaba

Zwillings-Sonne hat gesagt…

Schöner Post!
Ich bin manchmal etwas wankelmutig und habe Phasen, in denen ich mich sehr gut informiere über das, was gerade in der parallelen "Mainstream-Denk-Welt" so vor sich geht. Allerdings sorge ich gut für mich und stimme ebenfalls nicht in den Hoffnungslosigkeitstenor mit ein, wie Dori es ebenfalls für sich entschieden hat.
Dazu habe ich noch eine neugierige Frage an Dori:
"Allerdings muss ich von Zeit zu Zeit meine Aura reinigen, wenn sich Negatives von anderen Menschen darin "verhakt" hat."
Wie machst du das genau?

Besser und besser ist ein sinnvolles, gut schwingendes Motto, in diesem Sinne,
Anuja

Gabaretha hat gesagt…

Liebe Anuja,
vielen Dank fürs Vorbeischauen und auch Deine Meinung.
Ein schöner Ausdruck: "paralele Mainstreamwelt".
Ich finde es sehr wichtig, die Aufmerksamkeit sehr bewusst zu verteilen. Am Besten auf alles, was Dir gut tut und Dir weiter hilft.
Sonnige Grüße aus dem Isartal,
Gaba

Bitte bewerte mich!

powered by

"Bunte Wapperl"

Paperblog TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis Bloggeramt.de Psychology Blog Directory BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor Webkatapult.de Blog Directory & Search engine Blogverzeichnis Development and Growth Blogs - Blog Catalog Blog Directory Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis Weblogs Directory Gesunder-Mensch.de Bloggernetz - der deutschsprachige Pingdienst Blog Verzeichnis Add to Technorati Favorites Online Marketing
Add blog to our directory.