13. Januar 2012

Ein paar Antworten zwischendurch...FAQ

Mit vielen Fragen fing der Januar gut für mich an.
Gute Fragen erzeugen ja bekanntlich gute Antworten. ;-)

In den letzten Wochen haben mich zu den Themen Alpha-Entspannung, Intuition und UltraMind viele Fragen erreicht.

Hier ist ein kleiner Auszug der häufigsten Fragen:

Frage:
Was hat meine Intuition mit Entspannung zu tun?
Antwort:
Deine Intuition oder auch "innere Stimme" kannst Du am besten wahrnehmen, wenn Du ruhig wirst.
Stress, Druck oder auch einfach permanente Ablenkung verhindern, dass Du Deine Intuition wahrnehmen und verstehen kannst. Ein entspanntes Lebensgefühl  ist die Voraussetzung für ein stimmiges Bauchgefühl.


Frage:
Wie kann ich die Alpha-Entspannung erreichen?
Antwort:
Die Alpha-Ebene (Gehirnwellenfrequenz 10 Hz) ist ein natürlicher Bewusstseinszustand, den Du vermutlich mehrmals täglich unbewusst erlebst. Bewusst kannst Du durch die erprobte UltraMind Technik von José Silva in die Alpha-Entspannung  einfach und schnell eintauchen. Dies geschieht durch Entspannung von Körper und Geist und mentale Vertiefung. Mit etwas Training und Übung kannst Du ganz einfach ohne technische Hilfsmittel und innerhalb weniger Sekunden die Entspannung auf der Alpha-Ebene genießen.
Der Vorteil:
Du kannst Dich tief entspannen auch (und besonders dann!) wenn draußen Stress oder Druck vorherrscht..
Die angenehme und entspannende Wirkung auf der Alpha-Ebene durch die UltraMind Center-Übung (im eBook S.21) selbst fühlen und anwenden.


Frage:
Wie kann ich meine Fantasie von meiner Intuition unterscheiden?
Antwort:
Dabei hilft Dir Dein Gefühl der Entspannung und auch Erfahrung.
Du kannst Dein Bauchgefühl üben und auch trainieren, indem Du im Alltag damit spielst.
Beispiel:
Frage Dich beim Telefonklingeln, wer der Anrufer sein könnte.
...und erinnere Dich bei richtig wahrgenommenen "Treffern" an Dein Gefühl.
Auf diese Weise lernst Du schnell Dein Gefühl kennen und von Fantasie unterscheiden.
Im Deinem täglichen Leben findest Du ganz sicher viele Möglichkeiten, um "spielerisch" mit Deiner Intuition zu üben.

Frage:
Kann ich intuitiv andere Menschen beeinflussen?
Antwort:
Meine Meinung: Was Du nicht willst, das man Dir tu, das füg auch keinem anderen zu!
Es geschieht tatsächlich oft, dass ich an jemand denke, und der sich kurz darauf mit einer kurzen Email oder einem Anruf meldet. Ob ich den Anruf allerdings durch meinen Gedanken auslöse, oder möglicherweise den vorausgehenden Gedanken (an mich) des Anrufers wahrnehme, weiß ich nicht.
Nach meiner Auffassung kann ich mich mit anderen Menschen verbinden, aber keinen Einfluss auf diese Menschen nehmen -  und ich halte es auch für wenig wünschenswert das zu tun.

Frage:
Benutzt Du für alle Entscheidungen Deine Intuition? 
Antwort:
Ich denke, das tu ich im Prinzip schon.
Ausnahmen bestätigen die Regel.
Ich bin manchmal auch abgelenkt, vielbeschäftigt oder emotional einseitig.
Bei meiner täglichen Entspannung (ich tu das mindestens drei Mal pro Tag ;-) werde ich aber wieder "neutral" und kann wieder in meine Mitte zurück kehren.

...und natürlich stehe ich auch Dir für Deine persönlichen Fragen gern per Mail oder auch am Telefon zur Verfügung. 


...und weil heute wieder einmal der, von vielen Menschen "gefürchtete" oder zumindest "respektvoll" beachtete, Freitag der Dreizehnte ist, habe ich heute noch einen kleinen Extra-Tipp:


Mein Tipp für Freitag den 13. ;-)
Konzentriere Dich auf das Grundgefühl, das Du heute erleben möchtest.
Wie hättest Du den heutigen Tag gern für Dich?
Zufrieden?
Dankbar?
Fröhlich?
Entspannt?
Stelle Dir mit allen Sinnen vor, wie sich Dein Tag für Dich gestalten soll und hilf den guten Gefühlen dabei, dass sie sich in Dir entfalten und ausbreiten können.

Die Energie folgt Deiner Aufmerksamkeit!
...und alles was Du Dir vorstellen kannst, kann wirklich und wahr werden.

Ich wünsche Dir einen starken Freitag!
...viele gute Antworten...und natürlich viele gute Gefühle!
Besser und besser,
Gaba

Kommentare:

Dori hat gesagt…

Liebe Gaba,
ich kann mich nicht an einen einzigen Freitag den 13. in meinem Leben erinnern, der für mich negativ war. Das kommt von meinem Vater - der heute Geburtstag hätte, würde er noch unter uns sein. Der wurde an einem 13. Januar im Jahre 1928 geboren und der hat uns Kindern immer gesagt: Freitag der 13. ist ein Glückstag.
Und was soll ich sagen: ich hatte heute einen sehr guten Tag :-)
Liebe Sonnengrüße von Dori

Gabaretha hat gesagt…

Liebe Dori,
wie schön für Dich!
Die persönlichen Erfahrungen aus der Kindheit sind für jeden Menschen gleichermaßen prägend. Da hattest Du ja großes Glück, dass der Freitag der 13. in Deiner Familie als Glückstag bezeichnet wurde.
Im Gegensatz dazu hat mir meine Großmutter als Kind "eingeimpft", dass ich mich am Freitag dem 13. immer ganz besonders vorsehen müsste. Sie meinte, dass es wohl am Besten wäre, wenn ich einfach im Bett bleibe und gar nix tu ;-)))
...und selbst wenn diese Glaubenssätze später rationalisiert und als "Quatsch" erkannt werden können, so war es doch ein weiter Weg, bis ich innerlich auch die Blockaden, die durch solche "Impfungen" entstehen können, auflösen konnte.
Ich wünsche Dir viel schöne Freitage (und auch Montage und Dienstage usw.) mit vielen guten Gedanken und Gefühlen.
Viele liebe Grüße aus dem Isartal,
besser und besser,
Gaba

Bitte bewerte mich!

powered by

"Bunte Wapperl"

Paperblog TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis Bloggeramt.de Psychology Blog Directory BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor Webkatapult.de Blog Directory & Search engine Blogverzeichnis Development and Growth Blogs - Blog Catalog Blog Directory Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis Weblogs Directory Gesunder-Mensch.de Bloggernetz - der deutschsprachige Pingdienst Blog Verzeichnis Add to Technorati Favorites Online Marketing
Add blog to our directory.