14. Januar 2009

Du kannst - besser und besser!


Was kannst Du besonders gut?
Gibt es etwas, das Du besser kannst als andere?
Wie fühlst Du Dich, wenn Du etwas tust, was Du gut kannst?

Viele Menschen rauben sich täglich große Teile ihrer eigenen Freude, indem sie ihr eigenes "Licht unter den Scheffel" stellen.

"Das kann ich nicht..." oder "das ist zu schwierig..." wird sehr schnell und häufig ausgesprochen. Tatsächlich ist es ja auch viel schwieriger, immer wieder aufs Neue zu versuchen und unermüdlich einen neuen Anfang zu wagen.

Dein Bewusstsein "Ich kann..." schenkt Dir im Gegenzug Sicherheit und gestattet Dir eine positive Einstellung zu Dir und Deinen Fähigkeiten.
Glücksgefühle und Freude kehren häufig bei Menschen ein, die über viele Fähigkeiten verfügen.

Mein Tipp:
Versuche für (mindestens) einige Tage die Aussage "ich kann nicht..." ganz bewusst aus Deinen Gedanken und Deinem Vokabular zu streichen.

Warum denkst Du, dass Du nicht kannst?
Wer sagt denn, dass Du nicht kannst?
Könnte es möglich sein, dass Du es nicht können willst?
Vielleicht ist es Dir zu mühsam oder anstrengend, zu können?
Was würde sich verändern, wenn Du könntest?
...und ganz wichtig:
Was brauchst Du oder was muss sich ändern, damit Du kannst?

Wer könnte Dir vertrauen, wenn Du selbst an Dir zweifelst?

Ich wünsche Dir viel Kraft und Energie und große Freude an allem was Du kannst!
Besser und besser,
Gaba

Kommentare:

Renate Beck hat gesagt…

Liebe Gaba,

folgende Geschichte habe ich dem Buch "Hühnersuppe für die Seele entnommen. Jedes Mal, wenn ich einen "Ich kann nicht...." Satz höre, fällt sie mir sofort wieder ein.

Donna, eine erfahrene Kleinstadtlehrerin ließ ihre Schüler Sätze mit „Ich kann nicht…..“schreiben. Jeder konnte so viele Sätze schreiben, wie ihm zu diesem Thema einfielen. Als alle fertig waren, nahm Donna einen Schuhkarton, und jeder legte sein vollgeschriebenes Blatt hinein. Dann ging sie mit den Kindern und Schaufeln bestückt in die hinterste Ecke des Schulhofes und alle begannen zu graben. Sie waren dabei, ihre „Ich kann nicht….“ Sätze zu begraben. Als das Loch fast einen Meter tief war, wurde der Karton mit den „Ich kann nicht…..“Sätzen auf den Boden platziert und mit Erde zugedeckt. 31 Viertklässler bildeten nun einen Kreis um das Grab, hielten sich an den Händen, und verabschiedeten das „Ich kann nicht“. Anschließen feierten sie in der Klasse den Hingang von ich kann nicht mit Keksen, Popcorn und Fruchtsaft. Donna bastelte noch einen Grabstein aus Papier, schrieb die Worte „Ich kann nicht“ oben hin und setzte die Abkürzung für „Ruhe in Frieden“ in die Mitte. Der Papiergrabstein hing für den Rest des Jahres in Donnas Klassenzimmer. Bei jenen seltenen Gelegenheiten, wenn ein Schüler vergaß und sagte „Ich kann nicht…“ zeigte Donna einfach auf die Abkürzung „Ruhe in Frieden“ Der Schüler erinnerte sich daran, dass „Ich kann nicht…“ tot war, und beschloss seine Äußerung anders zu formulieren.
Die Bilder dieses Grundschulbegräbnisses von „Ich kann nicht…“ begleiteten die Schüler ihr ganzes Leben. Wenn der Satz „Ich kann nicht….“ fällt, erinnern sie sich sofort daran, dass „Ich kann nicht….“ tot ist.

Sonnige Grüsse von der Insel Föhr
Renate

Ray Gratzner hat gesagt…

Liebe gaba, das Universum sagt Ja, warum sollten wir nein sagen. Du hast die Botschaft wunderbar alltagsgerecht verpackt. Vielen Dank für die Erinnerung...LG Rainer...

Gabaretha hat gesagt…

Liebe Renate,
vielen Dank für Deinen Besuch und für Deine schöne Geschichte.
Ja, wenn das "ich kann nicht"...die "letzte Ruhe" gefunden hat, lebt es sich garantiert viel besser und besser. Niemand kann alles können, aber alles lernen ;-).
Danke für die Inspiration und sonnige Grüße aus dem momentan nachtschwarzen Isartal,
besser und besser,
Gaba

Gabaretha hat gesagt…

Lieber Ray,
vielen Dank für Deinen Besuch und Deine lieben Worte, die mir, wie schon so häufig, Freude machen.
Danke, dass Du meine Gedanken liest und mir auch ein Feedback schenkst.
Alles Liebe und Schöne aus dem Isartal,
besser und besser,
Gaba

aprikose hat gesagt…

und wieder einmal ein wundervoller gedankenanstoss, der in mir ein "ja, warum eigentlich?" auslöst. sehr inspirierend, danke!

liebe grüsse,
aprikose

Gabaretha hat gesagt…

Hi, liebe Aprikose und danke für Deine Zustimmung.
Viele liebe Grüße aus dem Isartal,
besser und besser,
Gaba

Bitte bewerte mich!

powered by

"Bunte Wapperl"

Paperblog TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis Bloggeramt.de Psychology Blog Directory BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor Webkatapult.de Blog Directory & Search engine Blogverzeichnis Development and Growth Blogs - Blog Catalog Blog Directory Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis Weblogs Directory Gesunder-Mensch.de Bloggernetz - der deutschsprachige Pingdienst Blog Verzeichnis Add to Technorati Favorites Online Marketing
Add blog to our directory.