24. Oktober 2007

Das Kino im Kopf - Energiequelle


Zur Zeit klagen viele Menschen über das unfreundliche Wetter. Viele empfinden, dass die kalte Jahreszeit viel zu früh den goldenen Oktober verdrängt hat.

Ganz im Gegensatz zu diesem Abendrot hängt der graue Novemberhimmel hängt schwer und duster über dem Isartal und verursacht häufig ein Energiedefizit, das häufig mit einem leichten Herbst-Blues einher zu gehen scheint.

Wenn Du Dich schlapp und müde fühlst, könnte Dir folgende Imagination gut gefallen:

Mach es Dir bequem, schließe Deine Augen (begib Dich auf die Alpha-Ebene, wenn möglich) und stell Dir einen Ort oder Platz vor, an dem Du Dich wohl fühlst. Dabei kann es sich um einen Ort handeln, den Du kennst oder erfinde ganz einfach einen idealen Platz Deiner Entspannung, so wie er Dir gefällt.

Male Dir in Deinen Gedanken jede Einzelheit in leuchtenden Farben aus:

Wie ist der Boden beschaffen? Ist er weich oder hart? Welche Farbe hat er?
Siehst Du Pflanzen, Blumen oder Bäume? Haben die Bäume Blätter oder Früchte?
Gibt es Tiere in Deiner Umgebung? Wie nah oder wie weit sind sie entfernt?
Gestalte Deinen Entspannungsort nach Deinen Wünschen und Vorstellungen und projiziere Dich in das Bild. (Benutze viele Farben und versuch Dir bewegte und lebendige Bilder vorzustellen.)

Benutze Deine Sinne:

Wie hell oder wie dunkel ist es?
Ist es warm oder fröstelst Du?
Wie riecht es? Versuche alle Gerüche in Dir aufzunehmen
Kannst Du etwas hören?
Gibt es Geräusche in Deiner Nähe? Oder hörst Du etwas von weiter entfernt?
Wie laut sind die Geräusche?
Vielleicht lachen ein paar Kinder in der Entfernung oder vielleicht surren ein paar Fliegen herum? Bellt irgendwo ein Hund?
Höre den Geräuschen ein wenig zu!

Stell Dir vor, dass Du jetzt aufstehst und geh in Deiner Vorstellung ein paar Schritte.
Entscheide, ob Du nach vorne oder nach links oder rechts gehen möchtest. Sieh Dich genau um!

Dann suche Dir eine Quelle oder einen Fluß. (Lass in Deiner Vorstellung ein reines, klares fliessendes Gewässer entstehen) Hörst Du wie das klare, frische Wasser plätschert?

Forme in Deiner Vorstellung Deine Hand zu einem Gefäß und fülle sie mit dem Wasser.

Trink davon und fühle, wie Dich das frische Wasser erfrischt und sich ein herrliches Gefühl von Energie und Freude in Deinem Körper ausbreitet. Von ganz oben - von Deinem Kopf - den ganzen Weg hinunter bis zu Deinen Zehen.

Falls es Dir allein zu langweilig ist, kannst Du natürlich mental auch Gäste einladen. Die Größe Deiner Gästeliste ist unbegrenzt.

Bevor Du die Imagination beendest, sag zu Dir selber: "Ich habe mich jetzt eine Stunde ausgeruht und fühle mich frisch und entspannt. Ich habe neue Energie aufgetankt. Es geht mir viel besser als vorher."

Selbstverständlich kannst Du Deinen Energie-Ort immer wieder aufsuchen, wenn Du Lust dazu hast. Alles was Du dazu brauchst sind nur ein paar Minuten Ruhe und ein wenig Phantasie.

Ich wünsche Dir viel positive Energie und Sonne in Deinem Inneren,
besser und besser,
Gaba

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo Gaba,

danke für die schöne Imaginations- und Entspannungsübung. Ich werde sie heute in meiner Frauengruppe anbieten.

Liebe Grüße
Christel

Gabaretha hat gesagt…

Liebe Christel,
vielen Dank - ich freue mich wenn Dir die Imagination gefällt.
Ich wünsche Dir und "Deinen" Frauen gute Entspannung und unbegrenzte positive Energie.
Alles Liebe, besser und besser, Gaba

Bitte bewerte mich!

powered by

"Bunte Wapperl"

Paperblog TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis Bloggeramt.de Psychology Blog Directory BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor Webkatapult.de Blog Directory & Search engine Blogverzeichnis Development and Growth Blogs - Blog Catalog Blog Directory Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis Weblogs Directory Gesunder-Mensch.de Bloggernetz - der deutschsprachige Pingdienst Blog Verzeichnis Add to Technorati Favorites Online Marketing
Add blog to our directory.