27. Juni 2007

Kontakt mit der inneren Welt - wozu?


Dank Norbert’s Hinweis bin ich auf Frank’s Blog Parade aufmerksam geworden, dem es gelungen ist, eine glänzende Idee in die Tat umzusetzen, indem er auf seinem feel-better-blog das Thema „Kontakt mit der inneren Welt – wozu?“ zur allgemeinen Diskussion freigibt.

Als häufiger Leser meines Blogs, weißt Du ja bereits, dass mir die Kontakte zur inneren Welt, die ich viel lieber als Unterbewusstsein, höheres Selbst oder auch als göttlichen Funken bezeichne, sehr am Herzen liegen.
Darum hab ich mich entschlossen ein wenig in meiner Vergangenheit zu kramen und zu erzählen, was sich durch den Kontakt zu meiner inneren Welt in meinem äußeren Leben ereignet hat.


Früher:
Vor einigen Jahren befand ich mich in einer sehr angespannten Lebenssituation, die ich als mein persönliches „Hamsterrad“ bezeichnen möchte.
Rund um die Uhr war ich vollauf damit ausgefüllt, auf die alltäglichen Anforderungen meines Alltags zu reagieren und zu versuchen sie aus dem Weg zu räumen und zu beseitigen.
Auf der Strecke blieben dabei jede Form von Lebensfreude, meine Spontaneität und die Fähigkeit mein Leben zu genießen.
Meine Gedanken waren so angefüllt von einem immerwährenden „ich muss noch….“, dass ich die angenehmen Seiten des Lebens komplett aus den Augen verlor.

Die Folge davon war Erschöpfung, schlechte Laune, Selbstmitleid und Traurigkeit. Mein Leben fühlte sich öde und leer an.

Mit der alleinigen Verantwortung für zwei Kinder, die unendlich viel Aufmerksamkeit einfordern, beschäftigt mit zwei anstrengenden Jobs und trotzdem stetigen Geldsorgen im Genick, gelang es mir schließlich, mich am eigenen Schopf zu packen und aus dem Strudel des hausgemachten Alltagssumpfs herauszuziehen: Ich hörte kurzerhand auf das Rad anzutreten, zog meine „Zwangsjacke“ aus und öffnete die Tür zu meinem Käfig.

Ich war nicht bereit, mein persönliches, hausgemachtes „Schicksal“ als unveränderlich hinzunehmen und es ist mir schließlich gelungen, mein Leben selbst in die Hand genommen.

Natürlich hatte ich auch "Glück":
Ich traf zufällig (es gibt keine Zufälle!) Menschen, die mir zeigten, dass in jedem von uns dieser göttliche Funke glimmt, der nur darauf wartet genährt und gestärkt zu werden.
Als weiteren „Glücksfall“ bezeichne ich, dass mir die „richtigen“ Bücher in die Hände fielen, aus denen ich lernen und verstehen konnte, welch unbegreifliche Kraft und Weisheit sich in jedem Individuum befindet.

Schritt für Schritt gelang es mir zu erkennen, dass alles was ich mir wünschte, brauchte und haben wollte, längst in meinem Inneren vorhanden war und ich nichts weiter tun musste, als den Kontakt zu meinem Inneren zu suchen, um das Äußere nach meinen Vorstellungen zu gestalten.

Mit dieser Erkenntnis befand ich mich bereits mitten im Fluss meines Lebens, der mich dann (mal sanft, mal rasend schnell) ganz natürlich, von Station zu Station, weiter getragen hat.

Heute:
Diese Konsequenzen meiner persönlichen Erfahrungen, haben mir schließlich die Kraft und auch das Selbstvertrauen geschenkt, so dass ich heute versuche, mein inneres Leben nach außen zu kehren, um anderen dabei zu helfen, in Kontakt mit dem eigenen, vollen Bewusstsein zu treten.

Meine Arbeit als Entspannungstherapeutin, begeisterte UltraMind Trainerin und glückliche Mama (von zwei nicht mehr so kleinen Kindern), ist für mich eine unerschöpfliche Quelle der Freude und Lebenskraft.

Für mich hat sich, dank dem Kontakt zur „inneren Welt“, mein Leben von Grund auf verändert und zeigt sich genau in der Form, wie ich es mir wünsche.

Ich wünsche Dir einen stabilen Kontakt zu Deinem Inneren und dass aus dem glimmenden Funken Schöpferkraft ein kräftiges, loderndes Feuer entsteht.
Besser und besser,
Gaba

Kommentare:

Dori hat gesagt…

Hallo Gaba,
fast alle Menschen, die ihren spirituellen Weg gehen, sind über eine Lebenskrise, wie Krankheit oder Scheidung oder Arbeitslosigkeit dahin gekommen. Bei Dir und auch bei mir war es ja genauso. Die "richtigen" Menschen und "richtigen" Bücher zur "richtigen" Zeit haben mir unendlich aus meiner Lebenskrise herausgeholfen. Man kann soooo viel tun.......
Ganz liebe Grüsse aus dem verregneten Düsseldorf sendet Dir Dori.

Gabaretha hat gesagt…

Liebe Dori,
vielen Dank für Deine Zustimmung.
Schön, dass auch Du die "richtigen" Menschen und Bücher getroffen hast!
Ich sags ja, es gibt keine Zufälle :-)
Alles Liebe aus dem gleichfalls verregneten Isartal,
Gaba

Bitte bewerte mich!

powered by

"Bunte Wapperl"

Paperblog TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis Bloggeramt.de Psychology Blog Directory BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor Webkatapult.de Blog Directory & Search engine Blogverzeichnis Development and Growth Blogs - Blog Catalog Blog Directory Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis Weblogs Directory Gesunder-Mensch.de Bloggernetz - der deutschsprachige Pingdienst Blog Verzeichnis Add to Technorati Favorites Online Marketing
Add blog to our directory.