2. Mai 2010

Ist wirklich alles gut?

Bist Du mit allem was Dir begegnet zufrieden?
Findest Du stets gut, was Dich umgibt?
Ist wirklich alles gut für Dich?

Meine Meinung:
Alles ist so wie es ist ...und ich versuche möglichst viel in mir auf- und wahrzunehmen.

Gelegentlich treffe ich Menschen, die die Meinung vertreten, dass alles gut ist, so wie es ist.
Diese Meinung vertrete ich nicht.
In dem was mir täglich begegnet finde ich viel Gutes, aber ebenso gibt es Ecken und Kanten.
Ich nehme auch Unstimmigkeiten, brüchige Stellen oder gar Lackkratzer wahr.

Ist alles gut?
Wie gehst Du damit um, wenn Dir etwas missfällt, Dich nervt oder stört?
Ringst Du Dir ein verkrampftes Lächeln ab und wisperst: "alles ist gut?"
Wirst Du wütend und traurig?
...oder wirst Du aktiv und versuchst alles besser und besser zu gestalten?

Mein Tipp:
Beobachte was ist.
Betrachte alles von links, von rechts, von hinten und von vorne.
Durch Deine Beobachtung und auch veränderte Blickwinkel entdeckst Du möglicherweise bereits wichtige Hinweise, wie sich positive Veränderungen gestalten lassen.

Nimm alle Einzelheiten und Details in Dir auf, und versuche möglichst genau und präzise wahrzunehmen was (wirklich) ist.
Entspanne Dich und stell Dir mit all Deinen Sinnen vor, was Du anders erleben, fühlen, sehen, riechen, hören und schmecken möchtest. Male Dir aus, wie sich die Situation nach Deinen Wünschen verändern soll.

...und vertraue darauf, dass Dein göttlicher Funke (der in jedem Menschen wohnt) eine Lösung, eine Idee oder einen Plan entwickeln wird, der es Dir ermöglicht den (unerwünschten) Umstand zu verändern.
Achte auf alle Zeichen und Hinweise, die Dich Deiner erwünschten Lösung näher bringen und werde aktiv und tu alles was Du tun kannst, um Dich Deiner Vorstellung zu nähern.

Affirmation für alles was ist:
Ich nehme ausreichend Zeit, um alles, so wie es ist, aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten.
Ich bin dankbar, dass ich die Fähigkeit und Möglichkeiten habe wahrzunehmen und auch zu verändern.
Ich sehe was ist und wie es ist, und gestalte es bewusst - zum Wohle aller Beteiligten - besser und besser und besser.

Mach das Beste aus Deinem Leben!
Besser und besser,
Gaba

Kommentare:

andrea2007 hat gesagt…

Liebe Gaba,

toll, wie Du das Leben angehst. Ich bin völlig Deiner Meinung, dass wir alles, was "nicht gut" ist, besser machen können. Deine "Technik" beschreibst Du da sehr anschaulich und ich kann nur bestätigen, dass sie funktioniert!

Wenn ich persönlich mit der Einstellung "alles ist gut" durch den Tag gehe, dann bin ich auf einer positiven Schwinung unterwegs und dann merke ich sehr schnell, wenn etwas eben NICHT gut ist. Ich glaube insofern an "alles ist gut", weil es für mich Sinn macht, was mir begegnet, denn ich hab es angezogen. Also wird mir im Aussen gespiegelt, was ich im Innern gedacht und gefühlt habe. Und DAS ist gut.Denn dann kann ich es verändern, verbessern, lösen...

Ich bin mit allen Sinnen unterwegs und beobachte, nehme auf und fühle in mich hinein, immer mehr und immer leichter und immer besser...

Allerliebste Sonntagsgrüsse Andrea

Rachel hat gesagt…

Liebe Gaba,

und manchmal durchleuchte ich auch..

Danke für die Bestärkung durch deine Worte,

herzliche Grüße in einen guten Sonntag...Rachel

Elisabeth hat gesagt…

Liebe Gaba,
du hast recht! Ich bin zwar ein Mensch, der dieses "alles ist gut" in sein Herz aufgenommen hat, aber ich sehe, was ist und sage dann auch zu mir: "Und ist es einmal nicht gut, dann ist es noch nicht zu Ende", und dann shaue ich, was ich verändern, anders bzw. besser machen kann.
Danke dir für den schönen Gedankenanstoss!
Herzliche Sonnengrüße zu dir, Elisabeth

Gabaretha hat gesagt…

Liebe Andrea,
vielen Dank für Deinen Blickwinkel und Deine Gedanken.
Auch ich finde, dass alles was ist einen Sinn ergibt. Wenn allerdings alles gut wäre, gäbe es für mich nur wenig Grund und Antrieb etwas besser und besser gestalten zu wollen.
Darum entscheide ich mich ganz bewusst dafür alles zu sehe wie es eben ist ;-).
Ich finde, es gibt viel zu tun...
Sonnige Nachtgrüße in die schöne Schweiz.

Liebe Rachel,
durchleuchten klingt spannend. Wie machst Du das? Hast Du eine spezielle Technik fürs Durchleuchten?
Vielen Dank für Deine Ergänzung und Deinen Blickwinkel.
Viele liebe Grüße aus der Isartaler Nacht.

Liebe Elisabeth,
ich finde das passt heute "wie Faust auf Auge" zu Deinem eigenen Blogpost über die Veränderung und das anders machen ;-)
Denn wer immer das Gleiche denkt und das Gleiche tut, wird auch immer gleiche Ergebnisse erzielen.
Ich wünsche Dir Vieles, dass sich als gut wertvoll empfinden lässt,
sonnige Grüße ins wundervolle Wien,

besser und besser,
Gaba

Bitte bewerte mich!

powered by

"Bunte Wapperl"

Paperblog TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis Bloggeramt.de Psychology Blog Directory BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor Webkatapult.de Blog Directory & Search engine Blogverzeichnis Development and Growth Blogs - Blog Catalog Blog Directory Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis Weblogs Directory Gesunder-Mensch.de Bloggernetz - der deutschsprachige Pingdienst Blog Verzeichnis Add to Technorati Favorites Online Marketing
Add blog to our directory.