9. Dezember 2014

Weniger ist mehr!

Achtest Du auf Qualität?

Was ist Dir lieber?

Möchtest Du ein Restaurant besuchen in dem es zwar riesige Portionen gibt, alles aber etwas fad und abgestanden schmeckt, oder gibst Du eher einem Gasthaus den Vorzug, wo die Größe der Teller etwas bescheidener ausfällt, aber dafür die Speisen frisch, würzig und lecker schmecken?

Manchmal ist weniger mehr!
Beim Essen wird die Wirkung sehr schnell fühlbar (und manchmal auch in Form von überflüssigen Pfunden sichtbar).
Wer wenig, aber dafür gut isst versorgt seinen Körper mit wertvoller Nahrung, setzt weniger Fett an und leistet ganz nebenbei auch noch einen wirksamen Beitrag für die Umwelt, da weniger Rohstoff verbraucht und auch weniger Abfall entsorgt werden muss.

Das Gleiche gilt übrigens auch für Entspannung.
Wenn Du dreißig Sekunden konzentriert in Deine eigene Mitte gehst, erzielst Du eine bessere Wirkung, als bei einer halbherzigen Übung über mehrere Stunden.

Wenn Du magst, kannst Du es gleich mal selbst ausprobieren.

Mein Tipp:
Kurze Entspannungsdusche 
Zeitaufwand ca. 30 Sekunden - sehr wirkungsvoll, wenn Du sie mehrmals täglich genießt.

Unterbrich kurz, was Du gerade tust und sag bewusst STOP.
Atme tief ein und wieder aus, so dass Du Deinen Atem ganz tief unten im Bauch fühlen kannst.
Stell Dir vor, dass dabei von oben silbriges oder goldenes Licht auf den Kopf scheint.

Fühle das Licht, wie es durch Deinen Scheitel, über die Kopfhaut, über die Stirn, die Wangen, den Hals, Brust, Bauch, Schenkel und Beine in die Füsse fließt, um schließlich im Boden unter Deinen Füssen zu versickern.

Das wars schon.
Wichtig ist, dass Du Dich voll und ganz auf Dich konzentrierst und auf Deine Gefühle achtest.

Übrigens:
Entspannung hilft immer!
Besonders bei Vorweihnachts-Stress und im Advents-Getümmell kannst Du  die Vorzüge einer kurzen Lichtdusche genießen.

Ich wünsche Dir eine schöne und (ent-)spannende Adventszeit!
Besser und besser!

22. September 2014

Drei Minuten für die Wahrheit!

Für alle, die Bilder und Töne, dem Wort vorziehen, hab ich den letzten Blogpost mit dem Titel: "Die reine Wahrheit" in ein Video verbaut.

Über Dein "gefällt mir" auf youtube würde ich mich freuen.
Dankeschön!


Die reine Wahrheit: 

oder auf youtube  ansehen:  klick hier

Besser und besser!

17. September 2014

Die reine Wahrheit!

Viele Menschen sind derzeit auf der Suche nach der Wahrheit.
Ein schwieriges Unternehmen, dieser Tage. An vielen Orten, wo die Wahrheit gehegt und gepflegt werden sollte, wird gelogen, bis sich die Balken biegen.

Gibt es überhaupt eine Wahrheit?
Kannst Du die Wahrheit erkennen, wenn Du sie siehst?
Wird die Wahrheit deutlicher, wenn Du viele Fakten sammelst?

Schon seit der Antike wird in der Philosophie über den Begriff der Wahrheit nachgedacht und nach formaler (logischer) Wahrheit und inhaltlicher (materialer) Wahrheit unterschieden.
Demnach gibt es also mehrere Wahrheiten.

Im großen Brockhaus wird Wahrheit wie folgt definiert: 

"Wahrheit ist die Übereinstimmung der Erkenntnis mit ihrem Gegenstand. Da dieser stets ein bestimmter ist, kann die Übereinstimmung nur durch Vergleichung mit ihm, nicht aber nach allgemeinen Regeln erkannt werden. Daraus folgt, dass es kein allgemeines Kriterium der Wahrheit geben kann, das für alle Erkenntnisse ohne Unterschied ihrer Gegenstände gültig wäre."

Was denkst Du?
Kannst Du alle Fakten zu einem bestimmten Thema finden und aufdecken?
Ändert sich das Thema, wenn Du es aus einem anderen Blickwinkel betrachtest?
Kannst Du tatsächlich alle möglichen Blickwinkel einnehmen?

Eine allgemein gültige Wahrheit kann es folglich nicht geben - und daher bist Du aufgerufen, Deine eigene Wahrheit zu suchen. Und die findest Du nicht im Außen, sondern in Dir.


Mein Tipp:
Begib Dich in einen entspannten Zustand (333-222-111 wenn es Dir möglich ist) bei der Gehirnwellenfrequenz von 10 Hz (Alpha) und stelle Dir das Thema über das Du Dir Klarheit verschaffen willst mit Deinen Sinnen vor.
Erinnere Dich an alle Fakten, die Dir bekannt sind.
Beziehe alle Lebewesen und Personen mit ein, die in irgend einer Weise mit dem Thema verbunden sind.
Nimm unterschiedliche Blickwinkel ein und betrachte das Thema aus allen Dir bekannten Perspektiven.
Und dann fühle!
Eine Perspektive wird sich garantiert "richtiger" für Dich anfühlen, als die anderen.

Warum kannst Du das nicht ohne Entspannung tun?
Durch den Wechsel Deines Bewusstseins (Gehirnwellenfrequenz) kannst Du Informationen aus Deinem unbewussten Persönlichkeitsteil erhalten, die Dir im Alltagsbewusstsein nicht zugänglich sind. Zudem schaltest Du Dich frei von äußerer Ablenkung - und schaffst Raum für Deine eigene, individuelle und persönliche Wahrheit.

Übrigens:
Die angenehme Nebenwirkung ist, dass Du dabei Deinen Körper erfrischt und von Giftstoffen reinigst. Das geschieht ganz ohne Zutun automatisch während jeder Alpha-Entspannung.

Ich wünsche Dir gute Wahrheiten, mit denen Du etwas anfangen kannst.
Besser und besser!


8. September 2014

Mit Sicherheit: ESP


Wie wäre es, wenn Du auch außerhalb Deines Fahrzeugs über eine Funktion verfügen könntest, die Dir Stabilität verleiht und sichere Bodenhaftung schenkt?

Kannst Du Dir vorstellen, wie hilfreich und nützlich es ist, in jeder Lebenslage die Verantwortung und Kontrolle behalten zu können?

Die gute Nachricht ist:
Du verfügst über ein perfekt funktionierendes ESP System, und kannst es zu jeder Zeit zu Deinem Vorteil (und dem Vorteil aller Beteiligten) nutzen...


Hier habe ich ein kurzes Video zum Thema ESP für Dich gebastelt. Ich wünsche Dir viel Spaß beim zusehen.





Übrigens:
Wenn Du mehr über Dein mentales ESP wissen möchtest kannst Du Dich im kostenfreien eBook hier informieren.

Ich wünsche Dir Stabilität und Sicherheit in allen Lebenslagen.

Besser und besser,
Gaba.


4. September 2014

Ein guter Weg? Ohne Angst!

Viele Menschen haben dieser Tage Angst.
Die Welt verändert sich sicht- und fühlbar in rasender Geschwindigkeit.
Vieles, was für viele Jahre selbstverständlich war, muss geprüft, hinterfragt und überdacht werden. Viele Menschen  suchen nach neuen und besseren Wegen und überschätzen die Kraft des eigenen Willens.

"Wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg!"
... ist ein bekanntes Sprichwort, das häufig zitiert wird, wenn ein bestimmtes Ziel erreicht werden soll.

Welches Gefühl löst dieses Sprichwort in Dir aus?

Entfacht dieser Gedanke
 in dir einen "brennenden" Wunsch, einen guten Weg zu finden?
Oder ist es eher so, dass dieser Gedanke Angst und Schuld erzeugt?

Wenn wir das Sprichwort ein wenig umdrehen, kommt dabei heraus, dass DU den Weg bisher noch nicht gefunden hast.
Ist es ausschließlich Dein zu schwach ausgeprägter Wille, wenn sich kein passender Weg zeigt?
Machen wir es uns da nicht ein wenig einfach?


Meine Meinung:
Viele Wege, die mit der Hilfe von Willenskraft gefunden werden, führen direkt in eine Sackgasse.

Schuldgefühle (wie: ich zeige zu wenig Einsatz - ich bin nicht gut!) und Angst (wenn ich das nicht schaffe, geschieht XXX...) erzeugen ungesunden Stress.
Anspannung und Druck und blockieren wertvolle Energie und Tatkraft.
Kreativität und gute Ideen, können in einem Klima von Anspannung nicht gedeihen.
Erfolg zum Preis von Krankheit und Leid?
....scheint mir wenig lohnenswert.

Besondere Herausforderungen bedürfen besonderer Maßnahmen! 

Mein Tipp:
Entspannung als erste Hilfe.

Besonders in Krisensituationen hat sich Entspannung bewährt um ungesunden Stress und Druck auszuschalten.

UltraMind Anwender gehen bitte mit 333-222-111 auf die Alpha-Entspannungsebene und setzen Situation und erwünschte Lösung mit Imagination und Visualisierung in einer Drei-Szenen-Technik um.

Für alle Anderen, die noch nicht so geübt in Alpha-Entspannung und sinnlicher Vorstellungskraft sind, könnte folgende Strategie "schnelle Entspannung in kritischen Augenblicken" hilfreich sein: 
  1. Konzentriere Dich auf Deine Atmung.
    Atme tief ein und atme ruhig in Deinem gewohnten Atemrhythmus weiter.
    Widerstehe der Versuchung schneller zu atmen oder den Atem anzuhalten. 
  2. Bewahre eine gute Haltung.
    Lenke Deine Aufmerksamkeit auf Deine Körperhaltung, Mimik und Gestik.
    In Angstsituationen oder unter Druck verkrampft sich Dein Körper fühlbar. Mit einer einfachen Veränderung Deiner Körperhaltung kannst Du dem entgegen wirken.
  3. Imagination und Visualisierung.
    Stelle Dir beruhigende und entspannende Szenen vor.
    Verschaffe Dir dadurch die Möglichkeit, für eine kleine Weile aus einem sich beständig drehenden Gedanken-Karrussell auszusteigen. 
Übrigens:
Probleme lassen sich nur selten mit den gleichen Gedanken lösen, durch die sie entstanden sind.
Entspannte Entscheidungen erzielen bessere Ergebnisse!

Ich wünsche Dir einen entspannten Tag und viele gute Gedanken für Deine ganz persönlichen Herausforderungen,

Besser und besser,
Gaba

20. August 2014

Ich will!

Sag mal, weißt Du eigentlich, was Du willst?

Wie wichtig es ist, dass Du eine präzise und genaue Vorstellung von Deinen Wünschen und Zielen hast, erkennst Du sicher an folgendem Beispiel:

Ein Mann hat großen Hunger und betritt ein Restaurant.
Als er das Angebot der Speisen studiert hat, ruft er den Kellner und sagt:

"Ich will keine Suppe, kein Fleisch und auch keinen Fisch. Ich will keine Kartoffeln, keine Nudeln und bitte keinen Salat für mich. Bitte kein Gemüse und keine Saucen. Im Übrigen habe ich großen Hunger und würde mich deshalb sehr freuen, wenn ich bald essen könnte."

Was denkst Du?
Wird der Mann seinen Hunger stillen können?
Wird er bekommen was er sich wünscht?
Wird er bald das Restaurant zufrieden verlassen?


Vermutlich nicht!

Mein Tipp:
Lenke Deine Aufmerksamkeit auf das was Du willst.
Stell es Dir mit allen Sinnen vor und konzentriere Dich auf alle Möglichkeiten, die Dich Deinem Wunsch näher bringen können.

Übrigens::
Entspannung hilft Dir, herauszufinden was DU wirklich willst.

Ich wünsche Dir einen guten und sinnesreichen Tag!
Besser und besser!

13. August 2014

Was kann ich tun?

...ist eine sehr gute und kluge Frage, wenn Du etwas besser und besser haben möchtest.

Mit dieser Frage übernimmst Du die Verantwortung für Deine Gedanken, Worte und Taten und (wie jeder mittlerweile sicher weiß) folgt die Energie der Aufmerksamkeit.
Mit der Frage "was kann ich tun?" gehst Du also den ersten Schritt, um Deine Lebensumstände zu verbessern.

In letzter Zeit allerdings, höre ich diese Frage immer wieder mit einem Unterton der Verzweiflung.
Was kann ich tun, gegen die Ungerechtigkeit auf dieser Welt?
Was kann ich tun, gegen Gewalt und Krieg?
Was kann ich tun, wenn ich mich klein, schwach und ohnmächtig fühle, gegen das, was derzeit in der Welt geschieht?


Meine Meinung:
Du kannst Dich verbinden und Dir Menschen suchen, die ebenso denken und fühlen wie Du.
Gemeinsam sind wir stark! ...und auch weniger allein!
Gemeinschaft hilft Dir dabei, Deiner Angst und Sorge direkt ins Auge zu schauen und Lösungen zu finden.
Was der eine nicht kann oder weiß, weiß ein Anderer!
Die positive Kraft wächst durch positive Menschen, die sich verbinden. Und auch die Energie, die der Aufmerksamkeit folgt, wird stärker, je mehr Lebewesen von einer guten Absicht profitieren.

Aber da gibt es noch etwas, was Du tun kannt.
Etwas einfaches, aber sehr wirkungsvolles, was Du allein für Dich jeden Tag tun kannst.
Es ist so simpel, dass es Dir möglicherweise auf den ersten Blick unbedeutend schient, Dich aber sicher Schritt für Schritt vorwärts bringt.
Frage Dich jeden Tag:
Welchen winzigen Schritt kann ich heute gehen, der mich näher an die Erfüllung meiner Träume, Wünsche und Ziele bringt? 

Wenn es Dir jeden Tag gelingt täglich einen Schritt zu gehen, kommst Du garantiert an.

Übrigens:
Entspannung hilft immer!

Ich wünsche Dir einen starken und friedlichen Tag!
Besser und besser,
Gaba

7. August 2014

Mental-Magnet

Weißt Du, dass Du mit Deinen Gedanken die Welt ändern kannst?
Kennst Du die Kraft Deiner Vorstellung?

Deine Fähigkeit, mit allen Sinnen zu imaginieren, wirkt auf Deine Wünsche, wie ein Magnet auf Eisen.

Vielleicht gibt es ja auch in Deinem Alltag etwas, was Dich nervt oder stört.
Vielleicht ist es nur eine Kleinigkeit, die Du gerne anders erleben möchtest.

Wäre es nicht schön, wenn Dein Arbeitgeber mal Deine Leistung sieht und lobt?
Würdest Du Dich darüber freuen, wenn Dein/e Partner/in Dich mal ganz spontan zum Essen ausführt?
Wie fändest Du es, wenn Dein Kind ohne Ansage - aus eigenem Antrieb - das verwüstete Zimmer aufräumt?
Oder könntest Du Dich vielleicht freuen, wenn der mürrische Nachbar Dich freundlich grüßt?

Zu schön um wahr zu sein?
Nein!
Deine Vorstellungskraft macht es möglich!

Mein Tipp:
Mach selbst die Probe aufs Exempel.
Stell Dir vor, was Du Dir wünschst.
Es kostet Dich kaum Zeit und Mühe und wird Dir vermutlich sogar Freude machen:

Stell Dir die Szene vor, die Du erleben möchtest.
Bitte achte auf alle Einzelheiten.
Schließe alles mit ein, was Dir wichtig und bemerkenswert erscheint.

Beispiel:
Schließe Deine Augen und entspanne Dich, atme tief ein und wieder aus (333-222-111) und stell Dir vor, wie Du gerade aufwachst. Du liegst im Bett und plötzlich steigt Dir der intensive Duft von einem frischen Kaffee in Deine Nase. Dein/e Liebste/r taucht auf und hält Dir eine gute Tasse Kaffee unter die Nase. Konzentriere Dich bitte auf den Duft, auf das Gesicht und Lächeln Deiner/s Liebsten und auf die Stimme. Was sagt er/sie während er/sie Dir den Kaffee serviert? Wie sieht er/sie aus? Was hat er/sie an?
Wie fühlst Du Dich? Ist es warm und kuschelig in Deinem Bettchen?
Kannst Du Dich darüber freuen?

Falls Du das Beispiel intensiv mit-imaginiert hast, brauchst Du Dich nicht zu wundern, wenn morgen früh eine schöne Tasse Kaffee an Deinem Bett auftaucht ;-).

Deine Gedanken werden zu Worten und Taten!
...und zwar besonders wirkungsvoll, wenn Du sie in Bilder, Töne, Geruch, Geschmack und Gefühle verpackst.

Besonders wirkungsvoll arbeitet das Mental-Magnet, wenn Du dabei die Alpha-Bewusstseinsebene nutzt.
Falls Du noch kein geübter UltraMind Anwender bist, stell Dir Deinen Wunsch kurz vor dem Einschlafen vor, denn dann bist Du mit ziemlicher Sicherheit auf der Alpha-Ebene.

Übrigens:
Was im Kleinen wirkt - funktioniert auch im Großen.
Deine Grenzen liegen nur im eigenen Kopf.

Ich wünsche Dir viele gute Vorstellungen!

Besser und besser!

Bitte bewerte mich!

powered by

"Bunte Wapperl"

Paperblog TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis Bloggeramt.de Psychology Blog Directory BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor Webkatapult.de Blog Directory & Search engine Blogverzeichnis Development and Growth Blogs - Blog Catalog Blog Directory Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis Weblogs Directory Gesunder-Mensch.de Bloggernetz - der deutschsprachige Pingdienst Blog Verzeichnis Add to Technorati Favorites Online Marketing
Add blog to our directory.