1. Februar 2010

Unter die Haut...

Was geht Dir unter die Haut?
Was betrifft und berührt Dich?
Lässt Du Dir manchmal bewusst etwas unter die Haut gehen?
...oder schützt Dich Deine Haut wie ein undurchdringlicher Panzer?

Gedanken sind häufig schnell und flüchtig.
Manchmal ist es nicht ganz einfach sie zu beobachten und bewusst wahrzunehmen.

Deine Gedanken sind häufige Auslöser für Gefühle und Emotionen.

Beispiel:
Angst in der Dunkelheit.
Ist Dunkelheit an sich gefährlich?
Hast Du Angst vor dem Dunklen?
Vermutlich könnte eher die Tatsache Furcht einflössen, wenn Du nachdenkst, dass Gefahren in der Dunkelheit lauern könnten.

Gefühle und Emotionen entstehen, wenn Du sie mit Gedanken verbindest und mit Deinen Erfahrungen abgleichst und schließlich bewertest.

Mein Tipp:
Lenke Deine Aufmerksamkeit auf Deine guten Gefühle.
Such Dir bewusst aus, was Dir gut tut, Dich beflügelt und vorwärts bringt und umgib Dich bewusst mit diesen Gefühlen.
Entspanne Dich und überprüfe negative (unangenehme  oder störende) Gefühle auf Inhalt (trifft das zu?), Wahrheitsgehalt (wer sagt das und warum?) und versuche die tatsächlichen Hintergründe zu ermitteln und zu beleuchten (welche Erfahrung verbinde ich mit diesem Gefühl?).
Finde die positiven Seiten an dem Gefühl und entscheide bewusst, was Dir unter die Haut gehen darf.

Übrigens:
Gefühle sind subjektiv und lassen sich manchmal nur schwer in objektive Worte kleiden.
Die Gefühle unterliegen der eigenen, individuellen Wahrnehmung.
Detaillierte Masseinheiten, Skalen oder eindeutige Begrifflichkeit gibt es ausschließlich in der objektiven Dimension.

Ich wünsche Dir viele gute Gefühle, die Dir direkt unter die Haut gehen.
Mach das Beste aus Deinem Leben!
Besser und besser,
Gaba

Kommentare:

Dori hat gesagt…

Liebe Gaba,

ich hatte immer große Angst in der Dunkelheit. Aber selbst die Dunkelheit hat ja wie alles 2 Seiten. Sie kann auch beschützend wirken, sich wie ein Schutzmantel um uns legen und uns einhüllen.

Und die Tatsache, dass es immer mehrere Blickwinkel gibt, geht MIR sehr unter die Haut.

Allerliebste Sonnengrüße
aus dem verschneiten Neuss

Dori

andrea2007 hat gesagt…

Liebe Gaba,

Dein Beitrag geht mir unter die Haut...:-)Ja, wenn ich mir bewusst mache, was ich mir unter die Haut gehen lasse, dann bin ich schon einen ganzen Schritt weiter...

Zur Zeit erlebe ich viele wunderschöne Dinge, die ich mir so richtig genussvoll unter die Haut gehen lasse... und manchmal rutscht auch was nicht so Schönes dazwischen, da versuche ich dann schnell die Intensität rauszunehmen. Und vor allem immer zu hinterfragen: ist das jetzt wirklich MEINS? Wo kommt es her und vor allem,WAS will es mir sagen, WARUM geht mir das so unter die Haut?
Manchmal kommt als Ergebnis raus, dass ich mich mehr schützen muss, entweder bei bestimmten Personen oder bei bestimmten Situationen/Gefühlen... Und dann geht es mir wieder gut:-)

Liebe Sonnengrüsse Andrea

Gabaretha hat gesagt…

Liebe Dori,
vielen Dank für Deinen Besuch und Deine Ergänzung. Ja, alles hat mindestens zwei (oder mehr) Seiten und aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet, lassen sich viel neue Möglichkeiten finden.
Viele liebe Grüße nach Neuss aus der Isartaler Nacht,

Liebe Andrea,
ich finde super, dass Du die Aufmerksamkeit bewusst auf all das Schöne lenkst, was Dir gut tut.
Von Zeit zu Zeit tut so eine Überprüfung ("was darf unter meine haut?) gut.
Sonnige Nachtgrüße ins schöne Engadin,

besser und besser,
Gaba

Bitte bewerte mich!

powered by

"Bunte Wapperl"

Paperblog TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis Bloggeramt.de Psychology Blog Directory BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor Webkatapult.de Blog Directory & Search engine Blogverzeichnis Development and Growth Blogs - Blog Catalog Blog Directory Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis Weblogs Directory Gesunder-Mensch.de Bloggernetz - der deutschsprachige Pingdienst Blog Verzeichnis Add to Technorati Favorites Online Marketing
Add blog to our directory.