2. Februar 2009

Loslassen - eine wichtige universelle Spielregel!


Hast Du große Wünsche und Ziele, mit denen Du Dich täglich beschäftigst?

Gibt es Etwas, was Du unbedingt haben, sein, erreichen oder erleben willst?

Was wird geschehen, wenn Du tatsächlich an Deinem Ziel ankommst?

Was könnte geschehen, falls Du nicht erreichst, wovon Du träumst?

Was treibt Dich an?

Viele Menschen erhoffen sich ihr "großes" Glück aus der Erfüllung ihrer Wünsche und Ziele.
Beispiel:
"Wenn ich erstmal ... habe, dann bin ich zufrieden!" oder "ohne ... bin ich total unglücklich" sind häufige Ausdrucksformen, dass ein Zustand oder eine Sache für das persönliche Glück verantwortlich sind.

Ist das die Wahrheit?
Oder ist das möglicherweise nur die Wahrheit eines Augenblicks - betrachtet von -Deinem augenblicklichen Blickwinkel?

Meine Meinung:
Du bist wer Du bist!
Du bist ein einzigartiges, wertvolles menschliches Wesen, das mit dem Recht glücklich und zufrieden zu sein geboren wurde. Weder Gut noch Geld oder Macht können Dir dieses Recht absprechen oder hinzufügen.

Die Suche nach dem eigenen Glück kann sich manchmal zur aufreibenden Jagd nach einem Phantom gestalten:
"Wenn ich ... habe bin ich glücklich!"

Wer sagt das?
Woher weißt Du das?
Ist das Deine eigene Vermutung oder hast Du diesen Glaubenssatz von jemand anderem übernommen?
Auch die Frage nach dem "warum" ist besonders hilfreich um eigene Ziele und Wünsche von fremdbestimmten Glaubenssätzen abzugrenzen.
Warum möchtest Du unbedingt ... haben?
Was erhoffst Du Dir?

Was wird sich für Dich verbessern, wenn Du ... hast?

Das Gesetz der Anziehungskraft funktioniert immer, wenn es Dir gelingt Dich an die "universellen Spielregeln" zu halten.
Mittlerweile ist weitreichend bekannt, dass das "erkennen was ist" und "sinnliche Vorstellungskraft" wichtige Voraussetzungen zum Erfüllen der eigenen Wünsche und Ziele sind.
Viel schwieriger scheint sich aber für viele Menschen das "los lassen" und "vertrauen" zu gestalten.
Möglicherweise können Dir oben genannte Fragen helfen zu erkennen, dass Dein Glück nicht von einem einzigen Wunsch oder vom Erreichen eines einzigen Zieles abhängt.
Das Loslassen wird Dir möglicherweise leichter fallen, wenn Du bewusst erkennst, dass Dein Glück nicht von der Erfüllung Deines Wunsches abhängt.

Mein Tipp:
Think big!
Beschränke Deine Wünsche und Ziele nicht auf materielle Einzelheiten und Details.
Besser:
Wünsche Dir das Gefühl das Du erwartest, wenn sich Deine materiellen Wünsche erfüllen.

Beispiel:
Wünsche Dir nicht ein neues Esszimmer, sondern stell Dir statt dessen das Gefühl vor, das Du haben willst, wenn Du in Deinem neuen Esszimmer sitzt.
Falls ein neues Esszimmer für dieses Gefühl nötig sein sollte, wird das Universum sicher dafür sorgen, dass ein passendes "Objekt" in Deine gute Stube kommt ;-).

Ich wünsche Dir viele erfüllte Wünsche und erreichte Ziele, die Dich glücklich und zufrieden machen!
Besser und besser,
Gaba

Kommentare:

rainer hat gesagt…

Liebe gaba, es ist immer wieder schön von Dir ermuntert zu werden, mein Leben zu etwas Schönerem zu gestalten. ich dankee Dir dafür....LG Rainer

Anonym hat gesagt…

Liebe Gaba,
"falls ein neues Esszimmer für dieses gute Gefühl nötig sein sollte"....
Was wir im Grunde wollen, ist ja das gute Gefühl. Und das können wir eigentlich gleich hier und jetzt haben.
Obwohl, das ist auch so eine Sache. Wie erzeugt man ein gutes Gefühl? Einfach so? Und vor allem: wie erhält man es aufrecht?
Sicher wäre Ultramind dabei eine grosse Hilfe.
Liebe Grüsse von Anne

Dori hat gesagt…

Allerliebste Gaba,

zur Zeit habe ich wieder einmal den Eindruck, Du schreibst Deine Posts für mich - lach!

Ich danke Dir herzlich für diesen wertvollen Beitrag. Ich wünsche mir zwar kein neues Eßzimmer, aber das was ich mir wünsche, sollte ich besser fühlen anstatt nur zu visualisieren.

Allerliebste Sonnengrüße

Dori :-)

Gabaretha hat gesagt…

Lieber Rainer,
vielen Dank, dass Du Dich von mir ermuntern lässt!

Liebe Anne,
ein positives Gefühl lässt sich am Besten durch kreative und sinnliche Imagination und Visualisierung erzeugen.
Kannst Du Dich an einen Zeitpunkt in Deinem Leben erinnern, wo alles so hundertprozentig gepasst hat? Sicher gibt es viele solcher Momente in Deinem Leben. Versuche Dich ganz bewusst an Dein prickelndes, spannendes Körpergefühl zu erinnern und stell Dir mit allen Sinnen vor, wie Du es aufs Neue erlebst.
Auf der Alpha-Ebene (dank UltraMind) lässt sich so ein prickelndes Glücksgefühl gut vorstellen.
Manchmal kann ich kaum glauben, dass ein neues Esszimmer so ein Gefühl erzeugen kann. Aber vielleicht ist das nur bei mir so ;-)

Liebe Dori,
visualisieren mit allen Gefühlen...das ist der Schlüssel. Das Esszimmer ist nur ein Beispiel.
Ich habe oft erfahren, dass Menschen nach einer ersehnten Wunscherfüllung nicht das erwartete überschäumende Glücksgefühl empfinden, sondern bereits in Gedanken bei neuen Wünschen und Vorstellungen verweilen. Das eigene "Ich" (EGO) produziert häufig Wünsche, die möglicherweise nur als "Platzhalter" für verborgene Bedürfnisse des inneren Bewusstseins sind. Darum wünsche ich mir diese herrlichen Gefühle...und freue mich über alles was mich dorthin bringt ;-)

Viele liebe Grüße aus dem nächtlichen Isartal,
besser und besser,
Gaba

Bitte bewerte mich!

powered by

"Bunte Wapperl"

Paperblog TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis Bloggeramt.de Psychology Blog Directory BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor Webkatapult.de Blog Directory & Search engine Blogverzeichnis Development and Growth Blogs - Blog Catalog Blog Directory Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis Weblogs Directory Gesunder-Mensch.de Bloggernetz - der deutschsprachige Pingdienst Blog Verzeichnis Add to Technorati Favorites Online Marketing
Add blog to our directory.