30. Januar 2009

Dunkle Wolken oder heller Sonnenschein?


Hast Du schlechte Laune?
Lässt Du Dich manchmal von plötzlichen Ereignissen aus Deiner Mitte kippen?
Gibt es häufig Momente, wo Du einfach "null Bock auf gar nichts" spürst?
Was unternimmst Du gegen diese Momente?

Oder tust Du lieber gar nichts, sondern verkriechst Dich, bis Deine innere Sonne von ganz alleine wieder zwischen den grauen Alltagswolken durchschimmert?

Jeder hat mal schlechte Laune!
Immer wieder und jederzeit kann sich die Großwetterlage des Gemüts aus heiterem Himmel verdunkeln.
Wie reagierst Du wenn eine dunkle Wolke versucht, sich vor Deiner inneren Sonne breit zu machen?

Wie immer und jederzeit liegt die Entscheidung ausschließlich bei Dir, ob Du Dir den Tag verhageln lassen oder lieber das Beste daraus machen möchtest.

Meine Meinung:
Schlechte Laune wirkt häufig wie ein Filter, der Deinen Alltag plötzlich grau und trist erscheinen lässt. Wenn Du schlecht drauf bist, bist Du weniger einfallsreich und verschenkst viele Möglichkeiten um Spass und Freude zu erleben. Vielfach lässt sich beobachten, dass schlechte Stimmung (ebenso wie Freude) ansteckend ist und sich daher auch rasant in Deiner Umwelt ausbreitet.
Zum Glück ist schlechte Laune kein unveränderlicher Zustand, den Du stumm erleiden oder ertragen musst, sondern lässt sich durch Aktivität gut beenden.

Meine Strategie gegen dunkle Wolken:

  1. Lachen:
    Gibt es einen Film, einen Sketch oder irgend etwas anderes, was Dich immer wieder zum Lachen bringt? Durch Lachen lassen sich dunkle Laune-Wolken schnell und mühelos vertreiben.
  2. Baden:
    Wie wäre es mit einem angenehmen, warmen Bad?
    Entspanne Dich mit einem guten Duft in der wohlig warmen Badewanne und lass Deine schlechte Laune anschließend mit dem Badewasser durch den Abfluss rinnen.
  3. Lesen:
    Ein gutes Buch bringt Dich auf andere Gedanken.
    Wenn es Dir gelingt tief in Deine Lektüre einzutauchen, verschwinden dunkle Wolken meist im Handumdrehen.
  4. Spazierengehen:
    Frische Luft und ein Spaziergang klären trübe Stimmung auf und es gibt so viel Schönes zu sehen.
  5. Danken:
    Lenke Deine Aufmerksamkeit auf all das Schöne und Gute, was Du hast. Dankbarkeit ist ein hochwirksames Mittel um dunkle Gedankenwolken in Luft aufzulösen.
  6. Nähe:
    Eine liebevolle Umarmung kann schlechte Laune in Blitzgeschwindigkeit auflösen. Gute Gefühle lassen schlechte Laune im Nu zusammen schmelzen.
  7. Träumen:
    Energie folgt immer der Aufmerksamkeit. Nimm Dir ein paar Minuten Zeit und stell Dir schöne Bilder und Begebenheiten vor. Entspannung hilft immer ;-)

Welche Strategie benutzt Du, wenn Dir eine Laus über die Leber gelaufen ist?

Ich würde mich sehr freuen, wenn Du Deine eigenen wirksamen "Hausmittelchen" mit mir und allen anderen Lesern teilst und damit einen aktiven Beitrag zur Verbesserung der Laune leistest.

Ich wünsche Dir ein sonniges Wochenende voll guter Laune und wohliger Entspannung.
Besser und besser,
Gaba

Kommentare:

ray gratzner hat gesagt…

Liebe gaba, wie üblich in ungebrochener Folge wieder einmal ein Klasse Post.

Mir hilft vor allem die Rekapitulation und das Atmen um schlechte Laune los zu werden...Klappt eigentlich imma...Yep

süße Träume, ßöne Wanderungen....

Anonym hat gesagt…

Guten Morgen Gaba,
schöner Beitrag. Was ich u.a. mache ist, mit Freunden Telefonieren/Reden/Zusammensein, meine Lieblingsmusik hören, Danken, am nahen See Spazieren, Schlafen, Entspannungsbad, Aufräumen, lustigen Film sehen, Tagträume, Lesen, Duftöle/-kerzen, Einkaufen, :)
Schön, dass es so viele Möglichkeiten gibt.

Ich wünsche allen gutes Wetter ;)

Lieben Gruß und ein schönes helles Wochenende. Wally

andrea2007 hat gesagt…

Liebe Gaba, danke für Deine guten Tipps, wie man schlechte Laune in den Griff bekommen kann.
Es kommt drauf an, WARUM ich schlechte Laune habe.Ist es Frust, Langeweile, Traurigkeit, Antriebslosigkeit usw.?
Manchmal hilft es mir, einfach nur das Warum zu erkennen, dann verfliegt sie schon.
Manchmal hilft es, mich zuhause einzuigeln und die Welt einfach mal Welt sein lassen.
Manchmal hilft einfach Ablenkung, in meinem Fall oft die Arbeit, weil ich im Job oft lächel und lache, ist es auch so ein "so tun als ob" und auf einmal merke ich, dass ich wieder von HERZEN lächel und lache.
Manchmal hilft es, mich mal so richtig auszuko...en, alles auszusprechen, so richtig schön zu übertreiben, Dampf abzulassen und auch dann ist es sofort besser, weil ich dann meist über mich selber lachen muss.

Das hat grad gut getan, mich mit Lösungen zu beschäftigen, fühl mich richtig beschwingt, DANKE!
Herzliche Sonnengrüsse Andrea

Bitte bewerte mich!

powered by

"Bunte Wapperl"

Paperblog TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis Bloggeramt.de Psychology Blog Directory BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor Webkatapult.de Blog Directory & Search engine Blogverzeichnis Development and Growth Blogs - Blog Catalog Blog Directory Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis Weblogs Directory Gesunder-Mensch.de Bloggernetz - der deutschsprachige Pingdienst Blog Verzeichnis Add to Technorati Favorites Online Marketing
Add blog to our directory.