15. Januar 2009

Newsticker aus der Welt der Wissenschaft


Spiegel Online wartet heute mit vier (!) Neuigkeiten aus der Wissenschaft auf, die ich für interessant und wert finde, Sie Dir weiter zu erzählen.
  1. Extremer Kaffeegenuss: Forscher warnen vor Halluzinationen durch Koffein
    Zitat: "britische Forscher glauben, dass Koffein in hohen Dosen das Risiko für Sinnestäuschungen erhöht. Als magische Grenze haben sie sieben Tassen täglich ausgemacht." (zum weiterlesen bitte oben auf den Link klicken)
    Meine Meinung:
    Für die Forscher wird sich wohl als Wahrheit herauskristallisieren, dass sie durch erhöhten Koffeinkonsum halluzine Vorstellungen bekommen.
    Wie wir längst wissen, werden Gedanken zu Worten und Taten...
    Was mich erstaunt ist, dass die Forscher mit ihrem Glauben an die Öffentlichkeit treten.
    Mein Fazit:
    Ich lasse mir meinen Espresso weiterhin gut schmecken und glaube, dass ich keine Halluzinationen davon bekomme ;-)
  2. Schöne Frauen haben mehr Östradiol
    Laut einer neuen Studie (die Quelle wurde leider nicht präzise genannt) fühlen sich Frauen mit höheren Werten des Sexualhormons Östradiol schöner als Frauen, bei denen dieses Hormon weniger vorkommt. Zudem haben Sie mehr Beziehungen und Affären.
    Meine Meinung:
    Schönheit liegt nach meiner Auffassung im Auge des Betrachters. Wie einfältig und arm wäre unsere Welt, wenn jeder Mensch die gleichen Präferenzen und Vorstellung von Schönheit hätte!
    Mein Fazit:
    Ich liebe und akzeptiere mich so wie ich bin. Ob mich jemand schön findet oder nicht, lass ich den Betreffenden lieber selber entscheiden.

  3. Umweltschützer behindern Algen-Großversuch
    Das Schiff "Polarstern" sollte 300 Quadratkilometer künstliche Algenblüte erzeugen, um herauszufinden, wie der Ozean noch mehr schädliches CO2 aufnehmen könne. Das Projekt wurde einstweilen aufgrund Proteste von Umweltschützern gestoppt - und jetzt muss sich ein Gutachterausschuss mit der Durchführbarkeit des Experiments beschäftigen.
    Meine Meinung:
    Ich halte es für unsinnig der Umwelt mutwillig weitere Schäden zuzufügen, ohne konkrete Maßnahmen auf Verbesserung. Viele Versuche werden minutiös geplant und durchgeführt ohne die Konsequenzen des Resultats zu durchdenken. Welche Vorteile hat die Menschheit von einem derartigen Versuch?
    Mein Fazit:
    Durch Einstellen des Versuchs wird vermutlich zunächst viel Geld gespart. Andererseits kostet auch ein Gutachterausschuss Geld und bisher ist ja noch ungewiss, ob der Ausschuss "grünes Licht" für die Durchführung gibt. Besser wären Versuche, die positive Wirkungen ermöglichen und austesten.

  4. Geschlecht von Neugeborenen
    Im April veröffentlichten britische Forscher eine These, nach der Frauen die vor der Zeugung eine hohe Anzahl an Kalorien (besonders Müsli zum Frühstück!) zu sich nehmen mehr Chancen hätten einen Jungen zur Welt zu bringen. Statistikexperten haben diese These mittlerweile genauer untersucht und entkräftet.
    Meine Meinung:
    Forscher sind menschlich und können irren. Andererseits wundere ich mich in letzter Zeit verstärkt über sensationelle Erkenntnisse, die im Nachhinein deutlich abgeschwächt oder gar gänzlich verändert werden müssen. Ich finde es höchst erstaunlich, dass Menschen der Wissenschaft, die Schlussfolgerungen nur aus Versuchen ziehen sollten, die jederzeit unter den gleichen Bedingungen reproduzierbar sind, so häufig "Enten" verbreiten.
    Mein Fazit:
    Völlig unwissenschaftlich, ausschließlich auf eigenen Erfahrungen beruhend, kann ich Dir versichern, dass Du die größtmögliche Chance hast, Deine Zukunft zu bestimmen, wenn es Dir gelingt, Dir Deine Wünsche und Ziele in leuchtenden Farben vorzustellen und Dich in gute Schwingungen zu versetzen um sie selbst zu gestalten. Für mich persönlich ist der Kinderwunsch an sich von erheblich größerer Bedeutung, als das zu erwartende Geschlecht.
    Gedanken werden zur Wirklichkeit!

Ich hoffe, Du konntest Dich ein wenig über die aktuellen Neuigkeiten aus der Forschungswelt informieren (und möglicherweise auch ein wenig amüsieren) und wünsche Dir Deine Welt so, wie Du sie Dir wünschst und vorstellst.

Besser und besser,
Gaba

Kommentare:

Norbert Glaab hat gesagt…

Hallo Gaba,
die lieben Forscher, was die so alles finden.
Ich kenne heute schon einen Forschungsbericht von Übermorgen, der lautet:
Forscher haben herausgefunden, dass Kartoffeln veranwortlich für Krebs sind.
99% aller Krebskranken essen Kartoffeln, daher ist die Kartoffel der Krebserreger.

Ich hoffe, Dir munden die Kartoffeln weiterhin:-)

Beste Grüsse

Norbert

Sollte etwas mit dem Kommentar nicht stimmen, liegt das einzig und alleine am meinem neuen PC. Der macht noch nicht genau das was ich will. :-) Der Service kommt aber nachher.

Gabaretha hat gesagt…

Lieber Norbert,
vielen Dank für Deinen Kommentar.
Glücklicherweise folgt die Energie ja der Aufmerksamkeit.
Folglich werden meine Kartoffeln unter gar keinen Umständen schädlich sein. Ich werde mich mal wieder bewusst darauf konzentrieren, dass ich viel Energie durch mein Essen aufnehme und ganz speziell den Kartoffeln danken, dass sie mich mit Stärke versorgen ;-)).
Dein Kommentar sieht übrigens perfekt aus - Du kannst also den Service getrost wieder nach Hause senden.
Viel Freude an Deinem neuen und vermutlich blitzschnellen Computer und sonnige Grüße aus dem matschigen Isartal,
besser und besser,
Gaba

Anonym hat gesagt…

Ja ja, da wird immer viel geschrieben - und nichts aber auch gar nichts entspricht irgendwo der Wahrheit - es sind einfach in die Welt hinausposaunte Halbwahrheiten die die dann von denen geglaubt werdeb - die eh nicht nachdenken.
Es sind einfach nur Hingespinste für Fernsehgucker.

Ich weiss heute - dass wir einfach gar nichts wissen - und vielleicht nun doch irgendwann einmal anfangen uns innen zu erforschen - denn dort mit der Psyche wird alles gestaltet.

Wirklich echt und aufschlussreich sind wirklich gute Affirmationen - wie "mir geht es von Tag zu Tag und in jeder Hinsicht besser und besser und besser".
Und, wenn man diese Affirmation wirklich verinnerlicht hat - dann wirkt sie und wirkt und wirkt. Und sie ist schon sehr alt.
Warum fangen wir nicht endlich an - unser Inneres mal richtig unter die Lupe zu nehmen.

Es wäre lansam wirklich Zeit - und ich wünscht allen Menschen sie würden das endlich erkennen.

Nein nicht mehr so viel gedanklicher Müll der jeden Tag in die Welt gepustet wird - sondern endlich wirkliche Hilfen.

Doch ich weiss eines Tages kommt der Tag - wo wir endlich begreifen wer wir wirklich sind - und dann wird alles neu erschaffen.

Und so wünsche ich allen Lesern - prüft geanu bevor ihr irgendeinen Unsinn glaubt.

Ute

Gabaretha hat gesagt…

Liebe Ute,
vielen Dank für Deine Meinung.
Für mich ist immer die "Mitte" die beste Wahl.
In diesem Falle bevorzuge ich die Mitte, zwischen objektiver (physikalischer) und subjektiver (innerer) Welt.
Ich glaube, dass alle Menschen (durch ihre Entscheidungen) jeden Tag die Möglichkeit haben, ihren Alltag sowohl innerlich als äußerlich, neu zu "erschaffen". In der inneren, subjektiven Dimension sind wir alle verbunden und finden auch Zugang zu dem Funken Schöpferkraft, der in jedem Menschen wohnt.
Ich wünsche Dir einen entspannten Tag in Deiner Mitte,
alles Liebe aus dem Isartal,
besser und besser,
Gaba

Anonym hat gesagt…

Also ich sehe nach dem 10. Espresso auch seltsame Dinge. Allerdings ist die Wissenschaftlichkeit dieser Beobachtung zweifelhaft; vielleicht sollten wenigstens auch die durchgemachte Nacht, der Sekt und die 5 Aspirin mit betrachtet werden ;-)

Im Ernst: Ich habe diese Schlagzeilen zufällig auch gelesen, da aber gar nicht erst draufgeklickt. Mir scheint, dass manche Forscher nichts Besseres zu tun haben und einfach mal so einen Quatsch untersuchen.

Sicher spielt bei so etwas auch manchmal eine Rolle, dass sie in einem Institut arbeiten, dessen jährliches Budget irgendwie verbraucht werden muss, damit es nächstes Jahr auch wieder Geld gibt und keine Stellen gestrichen werden.

Ansonsten sind das wohl eher Meldungen für die "Wussten Sie schon..."-Kolumne der Brigitte, ungefähr auf dem Niveau von "Lachen ist gesund" (wobei letzteres ja wohl tatsächlich nicht ganz verkehrt ist).

Euch allen einen schönen Tag,
Adrian

trinergy3 hat gesagt…

Liebe Gaba,
*lach* danke dir für die erfrischenden Neuigkeiten aus der Medienlandschaft, die doch wirklich ALLES veröffentlicht, ganz gleich, was für ein Käse das ist... Es gibt genug Menschen, die das lesen und genau auf solche Botschaften warten und sich und ihr Leben dadurch zugrunde richten...
Ich genieße wie bisher alles, was ich gerne mag :))) und lass mich nicht durch sowas beeinflussen - ausser meine Lachmuskeln ;)))
Herz-lichste Grüße von Elisabeth

Gabaretha hat gesagt…

Lieber Adrian,
vielen Dank für Deinen Besuch und Deine Meinung. Lachen ist immer ok und natürlich auch gesund. Aber das schöne, viele Forschungsgeld wüsste ich lieber in nutzbringendere Projekte investiert ;-). Ich wünsche Dir einen schönen Abend mit viel Lachen (und möglichst wenig Haluzis),

Liebe Elisabeth,
vielen Dank für Deine Zustimmung. Ich wünsche mir, dass Forscher beginnen zu "glauben" wie positiv sich eine gute Intuition auf das tägliche Leben auswirkt und Ihren Forscherdrang verstärkt darauf ausrichten. Das wär nach meiner Meinung wirklich ein guter Schritt in Richtung besser und besser ;-)

Ich wünsche Dir einen superschönen Abend mit allem was für Dich dazu gehört.

Alles Liebe aus dem Isartal,
besser und besser,
Gaba

zentao hat gesagt…

Liebe Gaba
Ich habe schon oft mehr als 7 Espresso getrunken, von Halluzinationen noch keine Spur

Du bist immer so schön, wie Du Dich fühlst.

Glaube nie einer Statistik, die Du nicht selber gefälscht hast.

Liebe Grüsse zentao

Ray Gratzner hat gesagt…

Liebe gaba, ich lege Wert auf die Feststellung, dass ich noch keine 7 Tassen Kaffee getrunken habe - sehe also noch gar nicht Deinen Post den Du in ca. 2,5 h posten wirst....kicher.
Manche Forschungen sagen uns doch mehr über das Innenleben der Forscher, als an Wissen dazukommt.... Dank für den Infomix....LG ins Isartal

Gabaretha hat gesagt…

Lieber zentao,
vielen Dank für Deinen Besuch und Deine Meinung.
Ja...was die 7 Espressi betrifft kann ich gut mithalten...aber bereits geschrieben, sie glauben halt nur, dass dann Haluzinationen möglich wäre. Irgendwie hat das sogar einen netten Zug, weil menschlich ;-)

Lieber Ray,
das wär doch mal ein interessanter Versuch! Trink doch bitte mal ganz schnell 7 Kaffee oder Espressi...und schau mal, was Du dann sehen kannst ;-)))
Vielen Dank für Deine lieben Worte.

Alles Liebe aus dem nachtschwarzen und sehr entspannten Isartal,
besser und besser,
Gaba

Bitte bewerte mich!

powered by

"Bunte Wapperl"

Paperblog TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis Bloggeramt.de Psychology Blog Directory BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor Webkatapult.de Blog Directory & Search engine Blogverzeichnis Development and Growth Blogs - Blog Catalog Blog Directory Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis Weblogs Directory Gesunder-Mensch.de Bloggernetz - der deutschsprachige Pingdienst Blog Verzeichnis Add to Technorati Favorites Online Marketing
Add blog to our directory.