9. April 2011

Wer kennt Dich?

Wer kennt Dich am Besten?
Wer vertraut Dir und nimmt Dich so wie Du bist?

Wer weiß genau, was Du Dir wünschst und brauchst?
Wer kennt Deine geheimsten Gedanken und Sehnsüchte?
Wer ist immer für Dich da?
Wer teilt jedes Glück und auch jedes Leid mit Dir?

Hast Du diesen Menschen schon gefunden?
...oder glaubst Du, dass so einen Menschen gar nicht gibt?

Meine Meinung:
Es gibt diesen Menschen.
Er nimmt sich Zeit für Dich.
Er versteht Dich und kennt Deine Gedanken und Wünsche.
Er kennt Deine Stärken und auch Deine Schwächen.
Er ist Dir immer nah, wenn Du ihn brauchst.
Er macht sich Mühe für Dich und strengt sich für Dich an.
Würdest Du diesen Menschen gerne kennen lernen und ihm Deine Aufmerksamkeit und Liebe schenken?

Diesen Menschen kannst Du sehr einfach finden!
Deine guten Gefühle zeigen Dir den direkten und kürzesten Weg.
Du kannst diesem Menschen an jedem Ort und in jeder Sekunde begegnen, wenn Du es Dir wünschst.
Alles was Du dazu brauchst, ist Deine Aufmerksamkeit und Liebe.
Dieser Mensch tut alles für Dich, wenn Du auch alles für ihn tust.
...und der richtige Moment um Dich diesem Menschen anzuvertrauen ist JETZT.

DU bist der wichtigste Mensch in Deinem Leben!

Ich wünsche Dir viele glückliche Momente, Tage und Stunden in Deiner eigenen Mitte.
Besser und besser,
Gaba

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Liebe Gaba,

ja, der wichtigste Mensch bin ich selbst - aber genau das ist ja mein Problem.

Wurde damals in der Psychotherapie über "inneres Kind" aufgeklärt und auch zu therapieren versucht.

Das Ganze war und ist mir sehr logisch, habe es aber trotzdem nicht geschafft meinem inneren Kind als Erwachsener Schutz und Liebe zu geben - daher auch die Angst vor ganz banalen Dingen in der mein Kind um Hilfe gefleht hat und ich konnte nichts geben.

Wie also mich selbst als wichtigsten Menschen ansehen?

Aber Deine Zeilen sind wieder ganz toll und regen zum Nachdenken an!!

Du bist wohl eine richtige Nachteule, wenn ich die Uhrzeit Deiner Eintragungen so ansehe? :-)

Viele liebe Grüße
Doris

Gabaretha hat gesagt…

Liebe Doris,
vielen Dank für Deinen lieben Kommentar.

Was Du von Deiner Erfahrung mit dem inneren Kind schreibst, kenne ich. In der Psychotherapie wird häufig versucht ein Gefühl mit dem logischen Verstand zu verändern. Manchmal ist das ein langer und steiniger Weg...und der Ausgang ist ungewiss und hängt sehr viel von der Chemie zwischen Dir und dem Therapeuten ab.
Gefühle entstehen in der rechten Gehirnhälfte, während der logische (analytische) Verstand die linke Gehirnhälfte anspricht.

Daher arbeite ich fast ausschließlich mit tiefer Entspannung auf der Alpha-Ebene und den mentalen Fähigkeiten (Imagination und Visualisierung), wo beide Gehirnhälften gleichermassen aktiviert und angesprochen werden können.
Wie das funktioniert habe ich hier im Blog schon oft beschrieben und Du wirst sicher fündig, wenn Du ein bisserl suchst ;-)

Du wirst Deinen Weg finden, liebe Doris. Wenn Du Dich nicht aufhalten lässt und Schritt für Schritt weiter gehst, kommst Du ganz sicher an Dein Ziel.

...und ja: Ich bin eine Nachteule aber auch sehr tagaktiv ;-)
Durch meine tägliche Entspannung auf Alpha habe ich gelernt mich zwischendurch gut zu entspannen und immer wieder neue Power aufzutanken ;-)

Ich denke an Dich, wünsche Dir viel Gelassenheit und gute Entspannung und natürlich ein gutes und erholsames Wochenende.
Besser und besser,
Gaba

Ray Gratzner hat gesagt…

Liebe Nachteule,

vielleicht musste Dein inneres Kind jahrelang viel zu früh für seinen Geschmack ins Bett gehen. Aber jetzt nicht mehr. Jetzt werden wunderbare Posts geschrieben und ich bin immer wieder neugierig, was schreibt Gaba als Nächstes...
Der wichtigtste Mensch in meinem Leben schickt Gaba liebe Grüße
Rainer

Gabaretha hat gesagt…

Lieber Rainer,
seit ich denken kann, bin ich "die" Nachteule und auch als Kind war ich nur sehr schwer ins Bett zu kriegen ;-). Mein "Glück" (oder eher der gute Weg den ich für mich gefunden habe) ist, dass ich mich jederzeit tief entspannen kann und daher nachts nur wenig Schlaf brauche ;-)
Ich danke Dir für Deine Neugier und die schöne Aufmerksamkeit, die Du mir immer wieder schenkst.
Herzliche Grüße von meinem wichtigsten Menschen an den Deinen.
Alles Liebe,
besser und besser,
Gaba

angstfrei-leben hat gesagt…

Liebe Gaba,

nach dem Lesen Deine Postingtitel und der nachfolgenden Frage habe ich innegehalten und überlegt, wer mich wohl am besten kennt.

Und auch die weiteren Fragen führten immer zum "ICH".

Auch wie Doris schreibt, es ist manchmal garnicht so einfach, sich selbst Liebe zu geben.

In irgend einem Beitrag von mir habe ich mal erwähnt, wie ich mich in einer schwierigen Situation versucht habe, gedanklich in den Arm zu nehmen. Und das tat wirklich gut und beschreibt das, was in Deinen Zeilen zu lesen ist. Hat mich sofort daran erinnert.

Und Ray´s Beiträge lassen mich jedesmal schmunzeln :-)

Dann Euch allen auch von meinem wichtigsten Menschen alles Liebe Ines

Gabaretha hat gesagt…

Liebe Ines,
vielen lieben Dank für Deinen schönen Kommentar.

Ich finde, Du hast ganz recht: Es ist nicht immer leicht, sich selbst Liebe zu geben.
Ich habe mich früher auch nicht selbst umarmen wollen, sondern war gewohnt, viel von mir zu verlangen und zu fordern.

Mein Tipp:
Versuch (mindestens!) so nett zu Dir zu sein, wie zu Deinem Nachbarn.
Beispiel:
Wenn Dein Nachbar klingelt, weil er seinen Schlüssel vergessen hat, würdest Du sicher gerne mit Ersatzschlüssel oder Schlüsseldienst aushelfen.
..und was sagst Du zu Dir, wenn Du (mal wieder) den Schlüssel vergisst?

Versuche (in jeder Lebenslage) lieb zu Dir zu sein. So lieb wie zu einem wildfremden Menschen oder eben dem Nachbarn, dem Du möglicherweise viele Dinge nachsiehst, die Du an Dir selber bemängeln oder kritisieren würdest.

Natürlich ist das nur ein erster Schritt, der aber dabei helfen kann, Dich besser zu verstehen und zu akzeptieren.

Ich wünsche Dir viel Liebe - von Dir und allen anderen wichtigen Menschen in Deinem Leben.
Viele liebe Sonnengrüße aus dem sonnigen Isartal,
besser und besser,
Gaba

angstfrei-leben hat gesagt…

Mache ich liebe Gaba :-) Man sollte jeden Tag daran denken.

Ah ja, da war doch noch was:

Gestern habe meine Nebenwirkungen gesucht, heute suche ich einen neuen Beitrag von Dir ;-)

Nein, genieß mal schön Deinen Sonntag iund ich erledige meine Hausaufgaben

Einen ganz lieben Gruß an Dich
Ines

Gabaretha hat gesagt…

Liebe Ines,
manchmal tut es mir ganz gut einfach mal zu schweigen.
Vielen lieben Dank für Deine schönen Sonntagswünsche.
Den lieben Gruß sende ich postwendend an Dich zurück. Danke dafür!
Alles Liebe und immer:
besser und besser,
Gaba

Bitte bewerte mich!

powered by

"Bunte Wapperl"

Paperblog TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis Bloggeramt.de Psychology Blog Directory BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor Webkatapult.de Blog Directory & Search engine Blogverzeichnis Development and Growth Blogs - Blog Catalog Blog Directory Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis Weblogs Directory Gesunder-Mensch.de Bloggernetz - der deutschsprachige Pingdienst Blog Verzeichnis Add to Technorati Favorites Online Marketing
Add blog to our directory.