26. März 2011

Sommerzeit - the same procedure as every year...

Genießt Du den frühen Morgen?
Bist Du ein bekennender Frühaufsteher?
...dann darfst Du Dich jetzt uneingeschränkt freuen.

Früher Vogel oder Nachteule? Diese Frage spaltet Jahr für Jahr das Land.

Für Nachteulen heißt es ab Sonntag wieder: "wer hat an der Uhr gedreht...", da die Sommerzeitregelung ab Samstag Nacht den Schlafrhythmus bestimmt.

Obwohl mittlerweile die Vorteile der Uhrumstellung aus Kosten- und Energiegründen deutlich angezweifelt werden und auch viele Kinder unter der veränderten Rhythmik des Tagesbeginns leiden, findet die Umstellung der Uhrzeit statt.

Wer freut sich über die frühere Stunde?
Menschen, die sich an verbindliche Arbeitszeiten halten müssen, genießen meist die "gewonnene" Stunde Tageslicht für sommerliche Outdoor-Aktivitäten.
Nach meiner Ansicht wäre das ebenso durch eine großzügigere Sommer-Gleitzeitregelung der Arbeitgeberseite möglich.

Was könnte den Nachteulen das Aufstehen erleichtern?

Früher schlafen gehen?
Mehr schlafen?
Auf geliebte Nickerchen während des Tages verzichten?
...sind Tipps für Nachtschwärmer, die ich in diversen Magazinen gefunden habe.

Für mich, als bekennende Nachteule, bieten diese Angebote zur Kompensation des Zeitgefühls wenig Trost.
Was kann ich tun?

Von mir aus dürfen die frühen Vogel gerne ihren Wurm fangen ;-).
Die Uhrumstellung kann ich nicht verändern oder beeinflussen.
Was ich durchaus verändern kann, sind meine Gedanken, Worte und Taten.

Mein Tipp:
Mach Dir morgens eine kleine Freude.
Die Umstellung der Uhr erfordert eine Änderung Deiner Gewohnheiten.
Vielleicht gelingt es Dir gleichzeitig auch etwas zu verändern, was Dir gut tut und Freude macht??

Ein Augenblick der Konzentration auf Dich?
Ein paar Gedanken und Vorstellungen, was Du Dir von dem jungen Tag wünschen magst?

Deine Lieblingsmusik anstatt der gebetsmühlenartigen Meldungen im Radio?
Ein kurzes Gespräch mit Deinen Lieben?
Ein sommerlich frischer Duft beim Duschen?

Eine genüssliche Tasse Kaffee?
Sicher findest Du etwas, womit Du Dir morgens eine kleine Freude machen kannst.
Deine Morgen-Freude hat den hübschen (und hilfreichen) Effekt, dass Du viel lieber aus den Federn kriechst.
...und abends?
Freude hilft auch abends!
Konzentriere Dich auf alles was Du während des Tages als gut und angenehm empfunden hast.
Sag danke für jedes nette Wort, jeden netten Blick und jedes Lächeln, das Du während des Tages hast einfangen können.
...und denke an die Freude, die Du Dir morgen früh wieder schenken wirst.


Deine Freude ist das Gegenteil von Ärger, den Du möglicherweise zur frühen Stunden empfinden würdest.

Übrigens:
Die Entscheidung, wann Du Deinen Tag beginnst kannst Du leider nicht immer für Dich treffen, aber wie Du Du den Tagesanfang erleben magst, kann Dir keine Uhr der Welt vorgeben.

Ich wünsche Dir eine lockere und leichte Sommerzeit mit viel Sonnenschein von Innen und von Außen.
Besser und besser,
Gaba

Kommentare:

Ray Gratzner hat gesagt…

Liebe Gaba,

ich werde mcih an Deine weisen Worte erinnern und versuchen mich nicht zu ärgern, wenn mir der Staat eine Stunde klaut... *wein*

Liebe Grüße Rainer

Gabaretha hat gesagt…

Genau, lieber Rainer. Ärgern bringt ja sowieso nix. Ich geh lieber mir Freude in den Tag und schlafe im Zweifelsfall eben eine Stunde weniger ;-)
Viele liebe Sonnengrüße aus dem Isartal,
Besser und besser,
Gaba

Klaus hat gesagt…

Ärgerlich finde ich immer die Tatsache, dass es Jetzt bereits um 6:20 hell wird - und ab morgen dann erst wieder um 7:20. Aber das gibt sich ja mit der Zeit von alleine. An sonsten macht mir die Zeitumstellung überhaupt keine Probleme, da ich sowieso im Schichtdienst arbeite und somit an unterschiedliche Schlafrhythmen gewöhnt bin.

Gabaretha hat gesagt…

Lieber Klaus,
vielen Dank für Deinen Besuch und Deine Meinung.
Ja, die Dunkelheit am Morgen gefällt mir auch nicht so gut...verbunden mit kühlen Temperaturen, so dass ich morgens erst später rausgehen mag.
Ein "echtes" Problem sehe ich in der Zeitumstellung für mich persönlich auch nicht, da ich mir meine Termine frei einteilen kann. Für Familien mit kleinen Kindern bedeutet die Umstellung allerdings häufig Stress.
Falls die Sommerzeitregelung zum Wohle aller Beiteiligten ist (was ich aber nicht so wirkich glauben kann) hätte ich kein Problem auch zwei Stunden früher aufzustehen ;-)
Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag, mit allem was Dir Freude macht.
Besser und besser,
Gaba

Bitte bewerte mich!

powered by

"Bunte Wapperl"

Paperblog TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis Bloggeramt.de Psychology Blog Directory BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor Webkatapult.de Blog Directory & Search engine Blogverzeichnis Development and Growth Blogs - Blog Catalog Blog Directory Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis Weblogs Directory Gesunder-Mensch.de Bloggernetz - der deutschsprachige Pingdienst Blog Verzeichnis Add to Technorati Favorites Online Marketing
Add blog to our directory.