14. April 2010

Emotionale Hygiene

Was empfindest Du, wenn Du Dir einen sehr lustigen Film anschaust?
Wie fühlst Du Dich, wenn Du Dich in einen Horror-Film vertiefst?
Welche Emotionen löst ein trauriger oder dramatischer Film in Dir aus?

Gefühle und Emotionen sind ansteckend.
Aufgrund dem Inhalt der Geschichte und im Besonderen durch Gestik und Mimik der Aktoren, werden Emotionen und Gefühle an die Zuschauer transportiert und weiter gegeben.
...und Du kannst Dich natürlich bewusst dafür entscheiden, welchen Film Du ansehen und von welchen Emotionen und Gefühlen Du Dich mitreissen und anstecken lassen willst.

Wie sieht es im Alltag aus?
Lässt Du Dich von Angst, Wut, Trauer, Stress und Hektik Deiner Mitmenschen beeinflussen und anstecken?
...oder setzt Du Deinen Weg völlig unberührt und unbeeinflusst fort?

Vermutlich wirst Du durch die Stimmung und Laune anderer Menschen berührt.
Sicher hast Du auch schon mal erlebt, wie schnell die persönliche, gute Grundstimmung einer ganz anderen Emotion weichen kann, wenn Du mit der Laune eines anderen Menschen konfrontiert wirst.
Gefühle erzeugen Resonanz, wenn sie einen guten Resonanzboden finden.
Bewusst oder unbewusst nimmst Du vermutlich die Gefühle des anderen Menschen wahr und möglicherweise sogar in Dir auf.
Gedanken werden zu Worten und Taten - und Du kannst nur die Gefühle weiter geben, die Du hast.

Mein Tipp:
Schutz durch emotionale Hygiene:
  • Entspanne Dich.
    Entspannung in Deiner eigenen Mitte hilft Dir dabei, gesunde Abwehrkräfte gegen fremde Emotionen und Gefühle aufzubauen.
  • Lenke Deine Aufmerksamkeit auf Deine eigenen guten Gefühle.
    Fremde Emotionen gehören jemand anderem, der sich für diese Gefühle entschieden hat.
    Achtung: Mitgefühl ist nicht gleich Mitleid!
    ...und die Energie folgt stets Deiner Aufmerksamkeit.
  • Lass Dich nicht vereinnahmen.
    Beschränke Deinen Kontakt zu notorischen Nörglern und Miesepetern oder Drama-Queens.
    Lass am Besten Dein eigenes Gefühl entscheiden, wem Du wie lange Deine Aufmerksamkeit schenken möchtest.
  • Bleib bewusst in Deiner Mitte
    ...und steck besser weniger gut gelaunte Menschen mit Deinen guten Gefühlen an.
    Dadurch leistest Du einen aktiven Beitrag, damit die Welt wieder ein Stückchen wärmer und schöner werden kann.
Ich wünsche Dir viele angenehme Gefühle und Emotionen und liebe Menschen, mit denen Du diese guten Gefühle leben und austauschen kannst.
Besser und besser,
Gaba

Kommentare:

andrea2007 hat gesagt…

Liebe Gaba,

das sind sehr wertvolle Tipps. Wir nehmen soviel negatives in uns auf den ganzen Tag, wenn wir da nicht bewusst aufpassen, dann kann das nicht so schöne Folgen haben.

Auch ich lasse mich - empathisch wie ich nun mal bin- oft "anstecken" von den Launen der anderen. Mittlerweile erkenn ich jedoch immer besser die Grenze gegen "meins und Deins" und ich schütze mich dagegen. In ganz schweren Fällen hab ich einen Schutzstein um den Hals, der funktioniert unglaublich stark. Daher geh ich auch sehr verantwortungsvoll und vorsichtig mit ihm um

Am liebsten steck ich andere mit guter Laune an, das macht mir selber soviel Spass, dass ich dann noch besser drauf bin und noch ansteckender sein kann...
Begeisterte Spassgrüsse zu Dir, Andrea

Gabaretha hat gesagt…

Liebe Andrea,
vielen lieben Dank für Deinen Blickwinkel.
Ich lasse mich sehr gern von Dir anstecken...und schicke Dir sonnige Spaßgrüsse zurück ins schöne Engadin.
Besser und besser,
Gaba

Babsi hat gesagt…

liebe gaba

ich hatte früher wirklich mal die annahme, ich MÜSSTE mich auf die emotionen der anderen einlassen, um den anderen nicht zu verlieren und auch weil ja alle anderen recht hatten.
auch heute geh ich noch auf emotionen anderer ein, mit dem unterschied, dass ich mich nachhaltig nicht mehr runterziehen lasse und zwischen meinen und fremden gefühlen unterscheide.

das ist denk ich auch wieder eine frage: wie wichtig bin ich mir selbst bzw meine gefühle?;)

immer besser und besser lasse ich mich von meinen eigenen gefühlen leiten...und das ist grad im mom die dankbarkeit :)

liebste grüße aus dem grauen wien
babsi

Gabaretha hat gesagt…

Liebe Babsi,
wie schön! Ich finde Du hast Deinen Blickwinkel in schöne und klare Worte gekleidet.
...und die Dankbarkeit ist ein guter und hilfreicher Begleiter. (die kleine Schwester von der Zufriedenheit ;-)
Ich wünsche Dir viele gute Gründe dankbar zu bleiben.
Sonnige Grüße aus dem Grau,
besser und besser,
Gaba

Bitte bewerte mich!

powered by

"Bunte Wapperl"

Paperblog TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis Bloggeramt.de Psychology Blog Directory BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor Webkatapult.de Blog Directory & Search engine Blogverzeichnis Development and Growth Blogs - Blog Catalog Blog Directory Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis Weblogs Directory Gesunder-Mensch.de Bloggernetz - der deutschsprachige Pingdienst Blog Verzeichnis Add to Technorati Favorites Online Marketing
Add blog to our directory.