18. Januar 2010

Keine Zeit für Meditation?


Hast Du viel zu tun?
Bist Du sehr beschäftigt?
Hast Du viele Aufgaben und Herausforderungen zu bewältigen?
Bleibt Dir häufig zu wenig Zeit für Dich?

Heute hat mir eine Frau in einer Mail geschrieben, dass sie sehr gerne (ebenso wie ich) täglich meditieren würde, aber leider viel zu wenig Zeit dafür hat.
"Ich würde sehr gerne auch täglich in meine Mitte gehen, aber mein Tagesablauf lässt das leider nicht zu. Wenn ich von meiner Arbeit nach Hause komme, warten schon wieder viele neue Aufgaben und Erledigungen auf mich. Leider habe ich keine Zeit für eine Meditation."

Mein Blickwinkel:
Entspannung und Meditation sind nach meiner Auffassung kein "überflüssiger" Luxus, sondern ein probates Mittel um Gesundheit und Wohlgefühl zu erhalten.
Ebenso wie Dein Körper Aufmerksamkeit in Form von Hygiene braucht, bedarf auch Dein Gehirn tägliche Zuwendung. 

Mit Meditation gelingt es Dir, Deinen Körper, Geist und Seele zu entspannen und positiven Ausgleich zu Deinem täglichen Alltag schaffen. 
Durch tiefe Entspannung stärkst Du körpereigene Abwehrkräfte und sorgst für gute Durchblutung in Deinem Gehirn. Meditation hilft Dir bei Konzentration und Verbindung Deiner beiden Gehirnhälften.

Während Du meditierst, kannst Du Deine Gedanken klären und dadurch Raum für neue Ideen schaffen.Du kannst Dich mit Dir und Deinen Wünschen und Vorstellungen beschäftigen .
Du kannst Dir klar darüber werden, was wirklich für Dich wichtig ist.

Die Qualität Deiner Meditation hängt nicht von der Dauer ab.
Eine geringe Zeitinvestition von zehn bis fünfzehn Minuten pro Tag reichen aus, damit Du bereits die positive Wirkung selbst fühlen und erfahren kannst.



Mein Tipp:
Nimm Dir jeden Tag einige Minuten "Auszeit", um in Deine Mitte zu gelangen.
Versuche in Deinem Alltag einen regelmäßigen Zeitpunkt für Deine Meditation zu reservieren.
Die Zeit, die Du dafür benötigst, kannst Du als nützliche Investition für Deine mentale Hygiene und als Vorsorgemaßnahme für Deine stabile Gesundheit betrachten.

Anfangs mag es Dir möglicherweise wenig hilfreich scheinen, neben all Deinen sowieso schon vorhandenen Verpflichtungen, weitere Zeit für die Pflege Deiner Seele zu investieren, aber schon bald werden sich die positiven Effekte, wie Wohlgefühl, Gelassenheit, Zufriedenheit, bessere Fähigkeit zur Konzentration und Verständnis in Deinem Alltag ausbreiten, die Dich für die Zeitinvestition überreich entschädigen.
Für Meditation sind nur wenige Vorbereitungen nötig.
Ein ruhiger Platz und ein paar Minuten - mehr brauchst Du dafür nicht.
Mach es Dir bequem und schließe Deine Augen.

Benutze all Deine Sinne und stell Dir beruhigende und passive Szenen vor.
Ein sonniger Tag am Strand? 
Eine blühende Blumenpracht? 
Ein leuchtender Sternenhimmel?
Genieße die Ruhe und guten Gefühle, die von Deinen schönen Bildern auf Dich wirken.
Du kannst die Zeit in Deiner Mitte dafür nutzen, Dich und Deine Wünsche besser kennen zu lernen und die Gedanken aus Deinem Inneren zu reflektieren.


Take it easy!
Verzichte auf Erwartung oder Beurteilung.
Deine tägliche Meditation ist immer gut, so wie sie ist.
Am Anfang könntest Du feststellen, dass sich Deine Gedanken immer wieder "ungefragt" in die schönen Bilder einmischen. Behandle sie wie ziehende Wolken am Himmel und lass sie wieder weiter ziehen.
Mach Dir keinen Druck.
Der schnellste Weg aus tiefer Entspannung wieder in die Realität zurück zu kehren ist, wenn Du Dich fragst, ob Du wirklich tief entspannt bist ;-)

Wenn Du wieder zurück in die bewusste Ebene kommen möchtest, sag zu Dir selber:
Ich fühle mich gut, tief entspannt und viel besser als vorher. 

Wann immer ich diese Bewusstseinsebene betrete werde ich mich gesünder, stärker und besser fühlen.
Wenn ich gleich die Augen öffne, bin ich hellwach und fühle mich besser und besser.

Übrigens:
Die Zeit zum Meditieren bekommst Du nicht geschenkt, sondern kannst sie Dir ganz einfach nehmen.
Durch die Klarheit und Struktur Deiner Gedanken sparst Du diese Zeit im Anschluss ganz sicher vielfach ein.


Ich wünsche Dir einen schönen, entspannten Start in die neue Woche,
besser und besser,
Gaba

Kommentare:

Elisabeth hat gesagt…

Wie wahr, liebe Gaba...
Das ist ein wunderbarer Anstoss für den Start in die neue Woche - die Zeit kann ich mir einfach nehmen... Wenn ich es jedoch nicht tue, dann taucht die Frage auf, wieviel ich mir selbst wert bin... und an meinem Selbstwert gibt es noch einiges zu tun... Es geht voran, ich werde mir die Zeit nehmen!
Herzliche Grüße zu dir, Elisabeth

Gabaretha hat gesagt…

Guten Morgen, liebe Elisabeth!
Vielen Dank für Deine lieben Gedanken, die meinen Tag voller Freude beginnen lassen.
Zu Deiner Feststellung: "wenn ich es selbst nicht tue..." möchte ich gern noch hinzufügen, "wer möchte (oder kann) es denn dann für mich tun?"
Ich wünsche Dir einen energiereichen und entspannten Start in eine schöne neue Woche,
sonnige Grüße von Herz zu Herz,
besser und besser,
Gaba

Norbert Glaab hat gesagt…

Liebe Gaba,
ich finde schon, dass ich die Zeit zum Meditieren geschenkt bekomme.

Da ich jede Zeit vom Leben geschenkt bekomme, ist es mein Entscheid sie so zu nutzen.

Es ist wie bei dem Holzfäller, dem gesagt wurde, er möge doch seine Säge schärfen, damit er besser sägen könne. Er antwortete daruaf, er habe gerade keine Zeit, er müsse ja schließlich sägen.

Ich gehe jetzt meine Säge schärfen.

Grüssle
Norbert :-)

Gabaretha hat gesagt…

Lieber Norbert,
vielen Dank, dass Du mal wieder vorbei schaust und Deine guten Gedanken hier lässt.
Wie gut, dass Du es verstehst, Dir Zeit zu schenken und auch Dein Sägeblatt zu schärfen.

Ich wünsche Dir gute Entspannung und eine allzeit gut geschärfte Säge ;-)
Grüssle zurück ins Schwabenländle,
besser und besser,
Gaba

Norbert Glaab hat gesagt…

Liebe Gaba,
ich schau fast immer vorbei.
Nur hinterlasse ich nicht immer Spuren:-)

Gabaretha hat gesagt…

Es ist einfach schön, das zu wissen. Vielen Dank dafür.

Sylvia hat gesagt…

Liebe Gaba,

es ist mir mittlerweile ein liebe Gewohnheit geworden, früh morgens bevor ich zur Arbeit fahre, zu meditieren bzw. in Alpha zu gehen.Dein wunderbarer Beitrag motiviert mich sehr, vorallem weil ich es an meinen freien Tagen ( ausgerechnet) es manchmal versäume.
Danke für den "Schubser"!

Liebste Grüße
Sylvia

Gabaretha hat gesagt…

Liebe Sylvia,
vielen Dank für Deine lieben Worte und ganz besonders, dass Du Dich von mir ein bisschen schubsen lässt.
Ich wünsch Dir viele tolle Meditationen,
sonnige Grüße aus der Isartaler Finsternis,
besser und besser,
Gaba

Babsi hat gesagt…

hallo liebe gaba

mir sagte mal jemand folgendes

was dir wichtig ist, dafür nimmst du dir die zeit.
das trifft es für mich genau. was ist mir wichtig? ist es mir wichtig mein gewissen zu entlasten, dass alle pflichten erledigt wurden?ist mir meine gesundheit wichtíg?

ich brauche meine pausen und nehme mir die zeit, egal wie hektisch mein tag ist. :)

liebste herzensgrüße von babsi

Gabaretha hat gesagt…

Liebe Babsi,
genau da liegt der Hase im Pfeffer. Viele Menschen glauben, Meditation wär ganz nett...und wohltuend.
In Wirklichkeit ist tägliche Entspannung viel mehr - zum Beispiel eine gute Versicherung für Gesundheit und Wohlgefühl.

Ich finde sehr gut, dass Du Dir Deine Pausen nimmst. Dein entspannter Körper, Geist und Seele werden es Dir danken.

Vielen Dank für Deine lieben Worte und sonnige Nachtgrüße aus dem Isartal,
besser und besser,
Gaba

Bitte bewerte mich!

powered by

"Bunte Wapperl"

Paperblog TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis Bloggeramt.de Psychology Blog Directory BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor Webkatapult.de Blog Directory & Search engine Blogverzeichnis Development and Growth Blogs - Blog Catalog Blog Directory Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis Weblogs Directory Gesunder-Mensch.de Bloggernetz - der deutschsprachige Pingdienst Blog Verzeichnis Add to Technorati Favorites Online Marketing
Add blog to our directory.