11. Januar 2010

Mach das Beste aus Deiner Zeit

Planst Du Deinen Tag?
...oder lässt Du Dich von den täglichen Ereignissen planen?
Lässt Du Dich im Strom der Zeit treiben?
...oder bestimmst Du über Deine Sekunden, Minuten und Stunden?

Jeder Mensch besitzt 24 Stunden Zeit pro Tag.
Zeit lässt sich nicht bestechen oder erkaufen, sondern kann nur freiwillig verschenkt werden.
Manche Menschen nutzen ihre Zeit - andere schlagen sie lieber tot.
Was willst Du mit Deiner Zeit tun?
Was willst Du sehen, hören, fühlen, riechen und schmecken?

Ändert Dich die Zeit?
...oder willst Du Deine Zeit verändern?

Besonders zum Jahresanfang denken viele Menschen über die Zeit nach.
Viele Pläne und Vorsätze (sollen?) wollen realsiert und gewünschte Veränderungen in den Alltag integriert werden. 


"Die Zeit verhindert, dass alles zugleich geschieht" John Archibald Wheeler



“Eigentlich würde ich jetzt gerne …, aber vorher muss ich noch …“ sagen viele Menschen.

Tag für Tag gibt es viel zu erledigen, das ganz einfach getan werden muss.
Entspannung hilft immer. 
Atme tief durch und entscheide dann nach Deiner persönlichen Wichtigkeit, was gleich, später oder vielleicht "irgendwann" aufgearbeitet werden muss.

Aufschieben oder liegen lassen ist eine wenig hilfreiche Strategie, die häufig Stress und Druck erzeugen kann, wenn sich die "To-Do-Liste" auf eine unüberschaubare Länge ausweitet.


Vielleicht können Dir die folgenden Tipps dabei behilflich sein, Deine Zeit besser und besser zu gestalten:

Erster Tipp:
Entscheide bewusst, wann Du etwas machen möchtest!
Beispiel:
Putzt Du Dein Haus weil es schmutzig ist?
...oder putzt Du, weil gerade Putztag ist?
Möchtest Du mit Deiner Sauberkeit einen Besucher beeindrucken?
...oder arbeitest Du auf Hochtouren, weil der/die geliebte Partner/in Dir unmissverständlich signalisiert, dass es wieder mal höchste Zeit für eine „Sauberkeitsaktion“ wäre?
Finde selbst den geeigneten Zeitpunkt heraus und stell Dir einen (für Dich) geeigneten Zeitplan auf.

Zweiter Tipp: 
Du musst nicht alles selber machen!
Nicht jede Kleinigkeit muss „höchstpersönlich“ erledigt werden.
Viele Arbeiten lassen sich durchaus delegieren.
Vielleicht putzt Du nicht gern und arbeitest stattdessen lieber an anderen Aufgaben?

Vielleicht könntest Du das dadurch erwirtschaftete Einkommen in eine "Putzhilfe" investieren?
Auch ein unentgeltlicher Tauschhandel könnte manches Putzproblem im Handumdrehen lösen:
Beispiel: Ich fülle ein paar Formulare für Dich aus und dafür putzt Du meine Fenster.


Dritter Tipp:
Tu alles was Du tust so gut Du kannst!
Wenn Du Dich entschlossen hast eine "ungeliebte" Arbeit auszuführen, mach sie so gut Du kannst.
Beispiel putzen: 
Wenn Du beim Fensterputzen deutlich sichtbare Schlieren erzeugst, hast Du wahrscheinlich keine Freude am Ergebnis. Die Konsequenz heißt Zeitverlust. Durch Nachbessern verlierst Du viel wertvolle Zeit, die Du vermutlich viel besser den „schöneren Dingen" widmen könntest.
Vielleicht hilft Dir ein kleines gedankliches Spiel zur eigenen Motivation? 

Wie wärs beispielsweise mit einer imaginären Meisterschaft im Fensterputzen?

Übrigens:
Das „Putzen“ nimmt stellvertretend die Rolle für eine allgemein (ich hoffe Dir geht’s genau so) ungeliebte Tätigkeit ein und kann selbstverständlich beliebig durch jede andere unpopuläre (vielleicht Steuererklärung?) Arbeit ersetzt werden.

Ich wünsche Dir viel gute Zeit, für alles was Dir gut tut, Dir Spaß macht und Dich vorwärts bringt.
Besser und besser,
Gaba

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

hallo liebe Gaba,
hier eine ---wie ich finde---sehr schöne geschichte,die zu deinem heutigen thema passt:

Das magische Bankkonto.

Stell Dir vor, Du hast bei einem Wettbewerb den folgenden Preis gewonnen: Jeden Morgen, stellt Dir die Bank 86.400 Euro auf Deinem Bankkonto zur Verfügung.

Doch dieses Spiel hat, genau wie jedes andere, auch gewisse Regeln.

Die erste Regel lautet:

Alles was Du im Laufe des Tages nicht ausgegeben hast, wird Dir wieder weggenommen. Du kannst das Geld nicht einfach auf ein anderes Konto überweisen. Du kannst das Geld nur ausgeben. Aber jeden Morgen, wenn Du erwachst, stellt Dir die Bank erneut 86.400 Euro für den kommendenTag auf Deinem Konto zur Verfügung.

Die zweite Regel ist:

Die Bank kann das Spiel ohne Vorwarnung beenden, zu jeder Zeit kann Sie sagen: Es ist vorbei, das Spiel ist aus. Sie kann das Konto schließen und Du bekommst kein neues mehr.

Was würdest Du tun?

Du würdest Dir alles kaufen, was Du möchtest? Nicht nur für Dich selbst, auch für alle anderen Menschen, die Du liebst? Vielleicht sogar für Menschen, die Du nicht einmal kennst, da Du das nie alles für dich allein ausgeben könntest? In jedem Fall aber würdest Du versuchen, jeden Cent so auszugeben, dass Du ihn best möglichst nutzt, oder?

Weißt Du, eigentlich ist dieses Spiel die Realität.

Jeder von uns hat so eine “magische Bank”. Wir sehen sie nur nicht, denn die Bank ist die Zeit. Jeden Morgen wenn wir aufwachen, bekommen wir “86.400 Sekunden” Leben für den Tag geschenkt und wenn wir am Abend einschlafen, wird uns die übrige Zeit nicht gut geschrieben. Was wir an diesem Tag nicht gelebt haben, ist verloren, für immer verloren. Gestern ist vergangen. Jeden morgen beginnt sich das Konto neu zu füllen, aber die Bank kann das Konto jederzeit auflösen, ohne Vorwarnung.

Was machst Du also mit Deinen täglichen 86.400 Sekunden?

Sind sie nicht viel mehr Wert als die gleiche Menge in Euro?

Also fang an, Dein Leben zu leben!

(unbekannt)

ich wünsche dir noch beinen schönen tag.

liebe grüße
lilifee

Gabaretha hat gesagt…

Liebe lilifee,
vielen Dank für die Erinnerung an diese schöne und wahre Geschichte. Ich denke vor einiger Zeit hab ich sie sogar schon einmal veröffentlicht und gar nicht mehr daran gedacht.
Umso mehr freu ich mich, dass Du sie mir wieder in Erinnerung rufst.
Ich sende Dir liebe Grüße aus dem tief verschneiten Isartal,
besser und besser,
Gaba

Bitte bewerte mich!

powered by

"Bunte Wapperl"

Paperblog TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis Bloggeramt.de Psychology Blog Directory BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor Webkatapult.de Blog Directory & Search engine Blogverzeichnis Development and Growth Blogs - Blog Catalog Blog Directory Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis Weblogs Directory Gesunder-Mensch.de Bloggernetz - der deutschsprachige Pingdienst Blog Verzeichnis Add to Technorati Favorites Online Marketing
Add blog to our directory.