25. Juni 2009

Fundstück: News


Folgende "news" habe ich gestern in der Onlineausgabe der Ärztezeitung gefunden:

"Aktionsplan Krebs: Schmidt will Therapie in Expertenhand BERLIN (ble). Gesundheitsministerin Ulla Schmidt hat eine grundlegende Neuausrichtung der Krebstherapie gefordert. Künftig sollten nur noch Mediziner mit entsprechender Qualifikation Diagnosen und Therapien vornehmen dürfen, sagte sie auf der ersten Nationalen Krebskonferenz zum Aktionsplan der Bundesregierung gegen Krebs."

Sag mal, wer hat denn bisher die Diagnosen gestellt und Therapien durchgeführt?

Im weiteren Verlauf des Textes heißt es:

"
Sie erwarte heftige Debatten um die notwendigen Schritte hin zu der von ihr geforderten Neuausrichtung ..."

Wer könnte denn etwas dagegen vorbringen, dass kranke Menschen von fachlich gut ausgebildeten Menschen behandelt und untersucht werden?
Warum stellt sich die Gesundheitsministerin bereits mental auf Widerspruch ein?

Ich bin sehr gespannt, wann Fachleute, Politiker, Medien begreifen, dass der Mensch nicht aus dem Körper allein, sondern auch aus Geist und Seele besteht.
Dieses Wissen ist schon sehr weit verbreitet, und erreicht auch irgendwann ganz sicher die Kreise der Entscheidungsträger dieses Landes.

Ich wünsche Dir eine gute und starke Gesundheit auf allen Ebenen.
Besser und besser,
Gaba

Kommentare:

Ramin hat gesagt…

Ich denke der Knackpunkt folgt im nächsten Satz: "Diese Diskussion sei aber notwendig, um die Versicherten zu gewinnen und ihnen zu vermitteln, dass es nicht um eine Vorenthaltung von Leistungen, sondern um einen sinnvollen Einsatz von Geldern gehe."

Wahrscheinlich werden Leistungen gestrichen, die jetzt noch von Versicherungen getragen werden, und das ganze Bromborium drumherum soll nur verdecken worum es eigentlich geht.

Ich glaube, dass die Entscheidungsträger unter zu starkem Einfluss von Interessenvertretern stehen, und deshalb a) so bald das Wissen sie nicht erreichen wird und b) selbst wenn, dass einzelne Entscheidungsträger nicht "gegen den Strom" schwimmen werden.

Glücklicherweise gibt es viele andere Wege Menschen und Methoden zu finden, die im Krankheitsfall helfen können.

Dori hat gesagt…

Liebste Gaba,
auf Deine Frage als ehemaliger Krebspatient gebe ich Dir die folgende Antwort (natürlich aus meiner subjektiven Sichtweise):
es wird dann erst möglich sein, wenn der betroffene Mensch zu sich selbst, seinem Körper, seinen Selbstheilungskräften und seiner Gedankenkraft wieder Vertrauen gewonnen hat. Eher nicht. So lange dürfen die Schulmediziner weitermachen.
Allerliebste Sonnengrüße aus dem
30 Grad warmen Düsseldorf
(schwitz),
Dori

Gabaretha hat gesagt…

Lieber Ramin,
oh weh! Wahrscheinlich hast Du Recht. Auf die Idee, dass schon wieder "gestrichen" werden soll bin ich noch gar nicht gekommen.
Ja ja...mancher Leute Welt regiert offensichtlich das Geld.
Vielen Dank für Deinen Blickwinkel,

Liebe Dori,
na ja...ich sag ja gar nichts gegen die Schulmedizin...so im Allgemeinen...
Was ich mir wünsche, ist dass die Entscheidungsträger erkennen, dass Gesundheit aus körperlichen, mentalen und seelischen Komponenten besteht und daher jeder Kranke auch die Möglichkeit hat auf mentaler und seelischer Ebene wirkungsvolle Behandlungsmöglichkeiten zu erfahren.
Vielen Dank für Deine Meinung!

Sonnige Grüße aus dem wolkigen Isartal,
besser und besser,
Gaba

Bitte bewerte mich!

powered by

"Bunte Wapperl"

Paperblog TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis Bloggeramt.de Psychology Blog Directory BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor Webkatapult.de Blog Directory & Search engine Blogverzeichnis Development and Growth Blogs - Blog Catalog Blog Directory Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis Weblogs Directory Gesunder-Mensch.de Bloggernetz - der deutschsprachige Pingdienst Blog Verzeichnis Add to Technorati Favorites Online Marketing
Add blog to our directory.