19. Juni 2009

Der wichtigste Mensch in Deinem Leben


Wer ist der wichtigste Mensch in Deinem Leben?
Wer trifft die Entscheidung darüber, was Du tust oder lässt?

Wer sorgt für Dein Wohlbefinden?

Wer kümmert sich um Deine Wünsche und Bedürfnisse?

Wie behandelst Du den wichtigsten Menschen?

Der wichtigste Mensch in Deinem Leben bist Du!


In jedem Augenblick hast Du die freie Wahl, wie Du Dein Leben gestalten und einrichten möchtest.
Du entscheidest was Du isst, was Du tust und mit wem Du Deine Zeit verbringst.
Du wählst welche Kleidung Du trägst und was Dich interessiert.
Du suchst Dir aus, mit welchen Themen Du Dich beschäftigen möchtest und womit Du Deine Gedanken füllst.
Du bestimmst, was Dir Freude macht und was Dich ärgert.
Du entscheidest wodurch Du Dich glücklich fühlst.

...und Du darfst auch die Konsequenzen Deiner Entscheidungen erleben.


Heute habe ich miterlebt, wie sich ein Mensch wüst beschimpft hat, weil er seinen Schlüssel verlegt oder verloren hat.
Anstatt zu überlegen, wie seine nächsten Schritte aussehen sollen, zog dieser Mensch vor, sich selbst klein zu machen und als dumm zu bezeichnen.

Wie gehst Du mit Dir um, wenn Dir ein Missgeschick passiert?
Wie würdest Du mit einem Freund umgehen, der seinen Schlüssel verloren hat?
Nach meiner Ansicht wäre in so einem Fall Verständnis und Mitgefühl eine angemessene Reaktion.

Findest Du nicht auch, dass auch der wichtigste Mensch in Deinem Leben ein Anrecht auf Verständnis hat?

Mein Tipp:
Schenke diesem einflussreichen und wichtigen Menschen, der Deine Lebensgesschicke lenkt, Deine Aufmerksamkeit und Vertrauen. Lerne diesen Menschen intensiv kennen und lieben.
Sei nachsichtig und geduldig mit diesem Menschen, so wie Du es auch mit allen anderen Menschen in Deinem Leben bist.

Ich wünsche Dir Mitgefühl und Verständnis in all Deinen Lebenslagen,
besser und besser,

Gaba

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Eben gerade gestern ist mir ein Missgeschick passiert. Ich habe etwas bestellt, was ich wirklich nicht mehr brauche - und es war nicht preisgünstig sondern richtig teuer. Ich habe dann das Teil bekommen und ich hätte es wirklich nicht gebraucht. Und da wollte der Ärger kommen - und die Verurteilung. doch diesmal machte ich das anders - ich verzieh mir - nahm mich in die Arme und übernahm die Verantwortung. Gleich ging es mir wieder gut und ich wusste plötzlich , dass ich in dieser Beziehung schon öfter auf mich hereingefallen bin.
Danach ging es mir gut - . Danach bemühte ich mich den Schaden zu begrenzen - es ist mir gelungen.
Und jetzt bin ich ganz dankbar.
Von nun an, werde ich mich nicht mehr herunternachen.
Einfach die Verantwortung übernehmen. Wieder einen Schritt weiter beim Sichselbstlieben.

Ich bin das Beste und Grösste in meinem Leben.

Danke liebe Gaba für Deine wunderbaren Beiträge - sie sind immer so konstruktiv.

Liebe Grüsse von Ute

trinergy3 hat gesagt…

Du liebe Gaba,
danke dir für diese wundervolle Erinnerung!!! Manchmal vergesse ich das, bin mir selbst nicht wichtig genug... Aber immer öfter denke ich schon daran und bin dann sogar richtig stolz auf mich! :)))
Danke für deinen schönen Gedankenanstoss!
Sonnige Grüße aus Wien von Elisabeth

Ingrid hat gesagt…

Danke für diesen Beitrag.
Wie oft behandeln wir uns selbst schlecht, oder wir lassen auch zu, wie ein Partner uns so schlecht behandelt.
Gerade mit dem Schlüssel ist das so mein Thema.
Es spulten sich gerade viele Erinnerungen ab, wo ich den Beitrag gelesen habe. Die waren nicht immer schön.
Einmal habe ich meinen Schlüssel im Regenschirm wieder gefunden.
Seitdem weiß ich aber, wo ein Schlüssel sich verstecken kann.
Und diese Verstecke sind vielfältig.
Wie der Schlüssel dahin kam? Keine Ahnung! Ich glaube, daß sie kleine Beinchen haben.
Wie auch immer, ich nehme es mit Humor und wenn das alles nicht hilft, rufe ich den Heiligen Antonius, wie schon unsere Großmütter. Er ist der Schutzheilige der Schusseligen und hat viel Verständnis. Das ist meine Erfahrung.
Aber trotzdem setzen wir uns mit so einer Art Selbstbehandlung unter Stress und im Stress bekommen wir Scheuklappen.
Ich freue mich immer wieder über Deinen Blog, liebe Gaba, weil es für den Tag immer wieder eine Unterstützung ist, bewußt mit sich umzugehen.
Liebe Grüße, Ingrid

andrea2007 hat gesagt…

Liebe Gaba, ich bin viel zu oft viel zu "streng" mit mir und auch erst seit meinem Kurs ist mir richtig bewusst, dass ich ein Recht darauf habe, dass meine Gefühle berücksichtigt werden... Dein Beitrag spricht mich deshalb sehr an, vor allem dieser Tipp, er ist so schön, dass ich ihn hier nochmal zitieren möchte:

"Schenke diesem einflussreichen und wichtigen Menschen, der Deine Lebensgesschicke lenkt, Deine Aufmerksamkeit und Vertrauen. Lerne diesen Menschen intensiv kennen und lieben.
Sei nachsichtig und geduldig mit diesem Menschen, so wie Du es auch mit allen anderen Menschen in Deinem Leben bist."

Ich werde es mit Freude beherzigen, und Dir einen herzlichen Dank dafür.
Liebe Grüsse aus dem Engadin Andrea

Doris hat gesagt…

Hallo Gaba,
deine Gedanken treffen meine jetzige Situation vollkommen, aber auf etwas andere Weise. Ich habe mich gerade aus einer Beziehung gelöst, die mir nicht gut getan hat. In meinem Innern habe ich schon die ganze Zeit gewusst, dass ich die Beziehung beenden sollte. Aber auf der Suche nach Liebe, hätte ich fast wieder vergessen, wer der wichtigste Mensch in meinem Leben sein muss. Ich fühle mich gerade leicht und glücklich, weil ich dies heute wieder erkannt habe. Danke für deinen heutigen Beitrag.
Alles Liebe
Doris

Babsi hat gesagt…

liebe gaba

lach der mensch mit dem schlüssel hätte ich sein können, denn ich schieb mir auch hi´und da gern den schwarzen peter zu.

das wort verständnis ist ein schlüsselwort. von wem sonst kann man das erwarten wenn nicght von mir selber. immerhin lebe ich mit mir und bin für mich verantwortlich..
schritt für schritt lerne ich mir immer mehr vertrauen, verständnis und auch liebe entgegenzubringen.
an manchen tagen kann ich schon sagen: das hast du gut gemacht!!

alles liebe zu dir von babsi

Gabaretha hat gesagt…

Ihr Lieben!
Soooo viel Lob und Zustimmung! Ich danke Euch von ganzem Herzen dafür. Eure Gedanken und Worte bedeuten für mich ist eine riesige Freude und bieten mir immer wieder einen Anlass, dieses herrlich prickelnde Glücksgefühl wahrzunehmen.
Vielen lieben Dank dafür.
Ich schicke Euch viele helle Sonnenstrahlen aus dem nächtlich-finsteren Isartal,
alles Liebe und immer
...besser und besser,
Gaba

Ramin hat gesagt…

Hallo Gaba,

ja, da steckt so viel Wahres drin.
Ich gebe zu - ich bin auch ein chronischer Verleger (sowohl Schlüssel als auch andere Dinge).

Allerdings gehe ich auf sehr angenehme Weise mit mir selbst um. Ich denke mir dann: "Albert Einstein hat auch ständig seine Schlüssel verloren, und olle Albert war cool." Und eher belustigt frage ich mich dann: "Ach, Ramin, wieviele Tage noch bis Du auch solchen Dingen Deine Aufmerksamkeit schenkst?"

Allerdings hab ich auch Bereiche, in denen ich mich unnötig durch den Fleischwolf drehe. Wenn Dinge nicht so schnell vorangehen, wie ich das möchte, wenn ich noch nicht dort bin, wo ich hinwill, Ziele noch nicht erreicht habe. Dann mache ich mir manchmal Vorwürfe: "Warum hast Du hier und da Zeit verplempert, warum bist Du dort und dort in Urlaub gefahren (anstatt zu arbeiten), Du hättest das schon längst abhaken können, wenn Du nur..."

Aber ich bin zuversichtlich, dass ich diese Lektion auch noch lernen werde :-)

Viele Grüße,
Ramin

Bitte bewerte mich!

powered by

"Bunte Wapperl"

Paperblog TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis Bloggeramt.de Psychology Blog Directory BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor Webkatapult.de Blog Directory & Search engine Blogverzeichnis Development and Growth Blogs - Blog Catalog Blog Directory Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis Weblogs Directory Gesunder-Mensch.de Bloggernetz - der deutschsprachige Pingdienst Blog Verzeichnis Add to Technorati Favorites Online Marketing
Add blog to our directory.