30. Juli 2008

Alle Gefühle sind gut!


Hast Du viele gute Gefühle?
Oder wird Dein Alltag von negativem Gefühl beherrscht?
Empfindest Du Deine Gefühle als wichtig und angenehm?

Kannst Du Deine Gefühle gut ausdrücken und ihnen Gestalt und Raum geben?

Viele Menschen denken, dass sie keinen Einfluss auf ihre Gefühle hätten.
Häufig wird stattdessen angenommen, dass Emotionen und Gefühle ausschließlich Reaktionen auf die Worte oder Handlungen anderer Menschen wären und deshalb werden sie oft zu Unrecht "abgetan" und überhört.
Der übermäßige Genuss von Alkohol, Drogen, Spielen aber auch von TV und Internet wird häufig dazu benutzt, die eigenen Gefühle abzuschwächen und zu einzudämmen.

Völlig zu Unrecht werden oft die eigenen Gefühle vermieden, verleugnet oder als Vorwand missbraucht.
Aber auch das andere Extrem erzeugt oft ungünstige Auswirkungen:
Wer sich in negativen Gefühlen badet und darin versinkt muss mit unerfreulichen Konsequenzen wie Depressionen, Schwäche und Verlust von Lebensfreude rechnen.

Wie gehst Du mit Deinen Gefühlen um?

Mein Tipp:
Mach Deine Gefühle zu persönlichen Beratern oder Freunden und versuche aus ihnen zu lernen.
Wenn Du bereit bist, Deine Gefühle wahr-zu-nehmen, zeigen sie Dir häufig neue Richtungen, Wege und Blickwinkel mit deren Hilfe Du Dein Leben und Deinen Alltag besser und besser gestalten kannst.

Deine Gefühle (auch die negativen) sind Geschenke, Signale und Hinweise, die Dich zu einer bestimmten Handlung auffordern.
Wenn es Dir gelingt die eigenen Gefühle richtig zu verstehen fungieren sie häufig als Wegweiser zu Deinem ganz persönlichen Glück.

Beispiel: Wut
Ein häufiges Beispiel für plötzliche Wut lässt sich häufig im Straßenverkehr beobachten:
Ein minimaler Fahrfehler und schon rastet ein anderer Autofahrer aus, hupt laut, gestikuliert und tobt.
Wer empfindet die Wut? Wer leidet unter dieser Wut?
Nach meiner Ansicht leidet der Wütende.
Während ich in einem solchen Falle leicht irritiert weiter fahre, muss sich der Wüterich dann einen anderen Kanal suchen, um seine aufgestaute Wut wieder abzubauen.

Hinter aggressiver Wut könnte sich möglicherweise ein unerfülltes Bedürfnis oder ein unverdautes Erlebnis der Frustration verbergen.

Wenn Du in Wut gerätst, frage Dich ganz bewusst, welche Wünsche oder Hoffnungen sich hinter Deiner Wut verbergen.
Wenn es Dir gelingt zu verstehen, wodurch Deine Wut ausgelöst wird, kannst Du gezielt an der Ursache arbeiten und Dich dadurch von dem negativen Gefühl befreien.

Nach meiner Auffassung sind Gefühle die "Gewürze des Lebens" und viel zu kostbar um sie strategisch zu unterdrücken oder gar auszuschalten.

Ich wünsche Dir viele gute Gefühle und die richtigen Ansätze um negative Gefühle in gute zu verwandeln.
Besser und besser,
Gaba

Kommentare:

Wally hat gesagt…

Ja wie wahr! Gefühle unterdrücken kann sogar Krankheiten hervorbringen. Selbst erlebt. Symptome können z.B. alle möglichen Wasseransammlungen im Körper, Ödeme, Myome, Zysten, Ödeme auf Stimmbändern etc. usw. sein. Wasseransammlungen sind Gefühlsstau mußte ich lernen. Gefühle nicht ausdrücken können oder ausleben. Wasser in der Traumsymbolik bedeutet z.B. auch "Gefühle" unter anderem.
Das Leben sollte fließen, ohne Stau. Danke für die guten Sachen in deinem Blog!

Dori hat gesagt…

Liebste Gaba,

am Montag dieser Woche war es seit längerem mal wieder so weit. Nach einem strahlendschönen Wochenende stehe ich Montag morgen auf und bin total wütend. Auf wen oder was, konnte ich nicht erkennen. Alle Affirmationen halfen nicht, im Gegenteil. Gottseidank hat sich das im Laufe des Tages wieder aufgelöst, und abends konnte ich wieder lachen :-)

Die Gefühle beschäftigen uns ja alle, besonders die negativen. Am liebsten ist man glücklich und fröhlich und optimistisch. Das bin ich fast immer. Aber es gibt halt eben Tage, da ist das nicht so.
Während Andrea gestern über ihr "Zwischentief" schrieb, habe ich im Juni über meinen "Schattenmann" gepostet:
http://www.chakrablog.de/2008/06/06/der-schattenmann/.
Er ist eben Bestandteil meines Lebens.

Grüße von HERZEN an die Sonnenfrau im Isartal,

Dori

Norbert Glaab hat gesagt…

Hallo Gaba,
ich glaube, wir legen unsere Blogs bald zusammen ;-)
Das war mein gestriges Post
http://lebensfreude-blog.de/?p=523

Schön auch zu sehen, aus welchen Perspektiven über die Dinge berichtet werden kann.

Wertvolle Gefühle für Dich und alle Leser.

LG
Norbert

Gabaretha hat gesagt…

Liebe Wally,
vielen Dank für Deine Zustimmung und Deine freundlichen Worte.
Dein Lob macht mir Freude und schenkt mir Energie um besser und besser zu werden.

Liebe Dori,
vielen Dank für Deine Offenheit und den Link zum Schattenmann. Ich seh es genau wie Du: Zum Licht gehört immer der Schatten und ich finde es durchaus auch ganz ok, sich mal in den Schatten zu begeben. Dann wird die Sonne und das Licht nachher um so heller und kräftiger. Viel Licht und Liebe...

Lieber Norbert,
vielen Dank für Deinen Hinweis. Ich lese Deinen Blog meistens morgens. Meine Beiträge dagegen schreibe ich meist spät nachts und häufig (so auch gestern) schreibe ich intuitiv, was für mich gerade "dran" ist. Möglicherweise wurde mein Unbewusstes von Deinem Beitrag berührt und beeinflusst.
Danke dafür.

Ich wünsche Euch einen strahlenden, sonnigen Tag genau so wie ihr ihn am Liebsten erleben möchtet.

Sonnige Grüße aus dem Isartal,
besser und besser,
Gaba

Norbert Glaab hat gesagt…

Finde ich super :-)

Ray Gratzner hat gesagt…

Liebe gaba,

an das HB-Mänchen kann ich mich noch gut erinnern, es ging immer so schön in die Luft und war tatsächlich wie die Erwachsenen...
Ja, Gefühle können Berater sein, wenn wir Zugang zu ihren Bedeutungen haben. Zugang zu den Bedeutungen erlangen wir (Männer?) durch das Reisen. Jedes Gefühl hat seinen Ort, den man besuchen und verlassen kann.......

andrea2007 hat gesagt…

Ihr Lieben, für mich sind Gefühle wie ein Kompass, sie zeigen mir, in welche Richtung ich gehe, wo Hindernisse sind und Blockaden.

Nachdem ich mich lange mit positivem Denken und dem Gesetz der Anziehung beschäftigt hatte, hab ich eine Zeitlang keine negativen Gefühle mehr zugelassen- dass das ein Bumerang war, muss ich Euch hier nicht erklären... So schau ich bei negativen Gefühlen heute eben noch genauer hin und versuche den wahren Grund dahinter herauszufinden. Und seitdem gibt es - was für ein "Zufall" -) - immer weniger schlechte Phasen und sie sind auch viel viel kürzer...

Negative Gefühle zulassen, anschauen, akzeptieren und nicht drin steckenbleiben...

Immer die richtigen Gefühle wünsche ich Euch allen von Herzen
Andrea

Gabaretha hat gesagt…

Lieber Ray,
wie schön, dass Du Dich auch noch an das HB-Männchen erinnerst ;-).
Wo Männer hinreisen, um Zugang zu ihren Gefühlen zu finden, würde ich wirklich gern wissen.
Vielleicht magst Du mir das ja eines Tages mal erzählen?
Danke für Deine lieben Worte.
Besser und besser,
Gaba

Gabaretha hat gesagt…

Liebe Andrea,
"Gefühle sind wie ein Kompass"
was für ein anschauliches Bild! Das sagt deutlich aus, was ich mit diesem Post gemeint habe.
Vielen lieben Dank dafür.
Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag mit schönen und guten Gefühlen und schicke supersonnige Grüße in die schöne Schweiz...
Alles Liebe aus dem Isartal,
besser und besser,
Gaba

andrea2007 hat gesagt…

Liebe Gaba, schön wie sehr wir uns verstehen und herz-lichen Dank für Deine lieben Wünsche.

Und die Antwort auf Deine Frage an Ray würde mich auch brennend interessieren!!! Sonnige und herz-erwärmende Grüsse ins Isartal, Andrea

Norbert Glaab hat gesagt…

Zu diesem sehr wirksamen Beitrag gibt es ein Taschenbuch von Thomas a.Harris

"Ich bin o.k. Du bist o.k"
Wie wir uns selbst besser verstehen und unsere Einstellung zu anderen verändern können.

aus dem Rowohlt Taschenbuchverlag.
Thomas A.Harris hat zusammen mit Eric Berne (Spiele der Erwachsenen)die Transaktionsanalyse wissentschaftlich begründet und praktisch erprobt.

Sehr lesenswert und ein gutes Lehrbuch.
LG
Norbert :-)

Bitte bewerte mich!

powered by

"Bunte Wapperl"

Paperblog TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis Bloggeramt.de Psychology Blog Directory BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor Webkatapult.de Blog Directory & Search engine Blogverzeichnis Development and Growth Blogs - Blog Catalog Blog Directory Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis Weblogs Directory Gesunder-Mensch.de Bloggernetz - der deutschsprachige Pingdienst Blog Verzeichnis Add to Technorati Favorites Online Marketing
Add blog to our directory.