22. November 2009

Somewhere over the rainbow ...


Suchst Du schon lange nach Deinem Glück?
Hast Du eine Idee, wo Du suchen willst?
Hast Du eine genaue Vorstellung davon, wie Dein Glück aussieht, wie es sich anfühlt, wie es schmeckt, riecht und klingt?

Glaubst Du, dass Dein Glück irgendwo am Ende des Regenbogens wohnt?

Im folgenden Video kannst Du eine, wie ich finde, besonders schöne Version von "Somewhere over the rainbow" genießen..




Der Interpret ist der außergewöhnliche hawaiianische Künstler Israel Kamakawiwo'ole,
Er war nur kurze 38 Jahre auf dieser Welt und hat mit seiner Musik vielen Menschen Freude gemacht und Glück geschenkt. Ich hoffe, dass er sein Glück am Ende des Regenbogens gefunden hat.

Meine Meinung:
Wenn Du Dein Glück finden willst, brauchst Du nicht bis zum Ende des Regenbogens zu reisen.

Du brauchst nicht nach dem Glück zu jagen oder zu hetzen und kannst Dich ruhig entspannen:
 
Dein Glück wohnt in Dir!

 ...und Du kannst Dich in jeder Sekunde aufs Neue dafür entscheiden, Dein Glück zu leben.
Du kannst schöne Töne anschlagen und innere Saiten zum Schwingen und Klingen bringen.
Mit Deinen Gedanken, Worten und Taten kannst Du das Glück in Dir einschalten und aktivieren.
Du wirst finden, wenn Du in Dir suchst!

Ich wünsche Dir viel Glück, wo immer Du es finden kannst,
besser und besser,
Gaba

Kommentare:

andrea2007 hat gesagt…

Liebe Gaba, wie wunderschön dieses Lied, ich hab eine ganz besonders schöne Erinnerung dran, an das Ende eines Kurses, der mir unglaublich viel Möglichkeiten und sehr positive Zukunftsvisionen beschert hat, (hier der link:http://andrea2007.wordpress.com/2008/10/13/freude-und-dankbarkeit/) Musik ist für mich sowieso ein wunderbarer Anker für schöne Dinge, Erlebnisse, liebe Menschen uvm.

Das Glück liegt in mir, ich kann mich jederzeit für mein Glück entscheiden; das ist ein so schöner Gedanke, den ich auch schon länger in mir trage...Es ist schön, wenn ich in Deinen Beiträgen auch meine eigenen Gedanken wiederfinde, mit DEINER Energie dazu...danke!

Allerliebste Grüsse Andrea

Gabaretha hat gesagt…

Liebe Andrea,
vielen Dank für Deine lieben Worte und auch den Link, zu Deinem viel früheren Post.
Ich bin durch meinen (kleinen? großen?) Sohn auf den Künstler und auch den Song aufmerksam geworden. Mein Sohn singt dieses Lied sehr häufig voller Liebe und mit einem wunderschönem Ausdruck...und dadurch kommt mir die frühere Version (die ich selbst gern gesungen hab) fast farblos und langweilig vor.
Aus meinem Blickwinkel gibt uns das Leben und Sterben von "IZ" ein anschauliches Beispiel dafür, dass das Glück eben nicht irgendwo am Ende des Regenbogens wohnt. Er lebte im paradiesischen Hawaii umgeben von so viel Weisheit (Kahuna) und hat vermutlich dennoch sein Glück im Inneren nicht finden können.
Ich wünsche Dir einen glücklichen und entspannten Sonntag und sende sonnige Grüße in die schöne Schweiz.
Alles Liebe und immer...
besser und besser,
Gaba

Babsi hat gesagt…

liebe gaba

auch ich verbinde mit dem lied soviel schönes und genau wie bei andrea hörte ich es beim abschluß des nlp impulstages. aber auch so höre ich es sehr sehr oft und lasse mich tragen von dieser wunderbaren melodie.

übrigens bin ich bei regenbögen irgendwie abergläubisch :)) ich suche nie danach und wenn mir einer begegnet ist das für mich ein riesen glückssymbol. meistens passiert danach immer etwas besonderes bei mir...so zb auch kurz bevor ich von daheim auszog oder auch bevor ich die neue ausbildung begonnen habe.

ich wünsche dir viele große und kleine bunte regenbögen des glücks und der freude liebe gaba.dir und allen hier :)))

gglg babsi die das lied gleich nochmal hört

Gabaretha hat gesagt…

Liebe Babsi,
wie schön, dass Du das Lied und auch Regenbögen so gern magst.
Ich würde Deine Vorliebe auch gar nicht "abergläubisch" nennen wollen, sondern denke einfach, dass ein Regenbogen ein positives Zeichen für Dich ist.
Ich wünsche Dir viele schöne und bunte Regenbögen, in Dir drin und auch draußen zum Anschauen und Freuen.
Sonnige Grüße ins traumhafte Wien,
besser und besser,
Gaba

Norbert Glaab hat gesagt…

Hallo Gaba,
herzlichen Dank.
damit hast Du wunderbare Erinnerungen von den Inseln neu aufleben lassen.
Merci
Norbert:-)

Anonym hat gesagt…

Ich brauche ihn nicht suchen den Regenbogen, er war bei mir - vo rmer, beinahe mit den Händen zu greifen und noch dazu doppelt in einer unwahrscheinlichen Lichtstärke und er war lange da - es war so toll - und seit jenem Tag bin ich ein Kind des Regenbogens und nichts kann mir mehr passieren.
Es war so ergreifend schön und jetzt brauche ich nur noch an den Regenbogen denken. Das Glück kommt, wenn die Zeit dafür reif ist.

Ich bin der Regenbogen.

Liebe Grüsse und ich wünsche euch allen einen Regenbogen - hier - neben Dir.

Ute

Gabaretha hat gesagt…

Lieber Norbert,
ich freu mich, wenn es mit diesem schönen Lied gelungen ist, eine angenehme Erinnerung hervorzukramen.
Mir gefällt es auch soooo gut.
Vielen Dank für Deine lieben Worte.

Liebe Ute,
wie schön! Ein Kind des Regenbogens! Was für ein schönes Bild.
Ich wünsche Dir viele schöne Regenbögen bei Dir, in Dir und dort wo immer Du sie sehen kannst.

Alles Liebe aus dem nächtlichen Isartal,
besser und besser,
Gaba

Bitte bewerte mich!

powered by

"Bunte Wapperl"

Paperblog TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis Bloggeramt.de Psychology Blog Directory BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor Webkatapult.de Blog Directory & Search engine Blogverzeichnis Development and Growth Blogs - Blog Catalog Blog Directory Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis Weblogs Directory Gesunder-Mensch.de Bloggernetz - der deutschsprachige Pingdienst Blog Verzeichnis Add to Technorati Favorites Online Marketing
Add blog to our directory.