19. März 2010

Gedanken zur Freiheit

Fühlst Du Dich frei?
Wie wichtig ist Dir Deine Freiheit?
Musst Du für Deine Freiheit kämpfen?
Genießt Du es, frei zu sein? 
Wo hört Deine Freiheit auf? 
Wo beginnt die Freiheit der anderen?
...oder verschenkst Du Deine Freiheit?

Jeder Mensch wird frei geboren. Das Recht auf Freiheit ist gesetzlich geschützt.

Grundgesetz Artikel 2:
(1) Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt.
(2) Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich. In diese Rechte darf nur auf Grund eines Gesetzes eingegriffen werden.

...und dennoch erfahre ich häufig in Gesprächen, dass viele Menschen ihr persönliches Recht auf Freiheit nicht bewusst wahrnehmen oder (wie es scheint) unbewusst verschenken.

Welche Gedanken machen Dich frei?
Was begrenzt Dich?
Wie fühlt sich Freiheit für Dich an?

Anders als die Liebe vermehrt sich die Freiheit nicht durch verschenken oder teilen.
Die Freiheit will bewusst erkannt, akzeptiert und genutzt werden.
Du hast jederzeit die Freiheit zu wählen, worauf Du Deine Aufmerksamkeit lenken willst.

Das Gegenteil von Freiheit ist die Abhängigkeit.
Fühlst Du Dich abhängig?
Von wem (oder was?) hängt Dein Wohlgefühl ab?
Wovon hängt es ab, ob Du Dich glücklich fühlst?

Mein Tipp:
Entscheide Dich (jeden Tag aufs Neue) bewusst für Deine Freiheit.
Dein Glück wohnt in Dir und hängt nicht von äusseren Umständen, sondern ausschließlich von Deiner Entscheidung ab.
Entscheide Dich, worauf Du Deine Aufmerksamkeit und Energie lenken willst.
Deine Gefühle helfen Dir dabei, den passenden Weg zu finden.
Du kannst Dich in jeder Sekunde aufs Neue für Dich und Dein Wohlgefühl entscheiden.

Zitat von Immanuel Kant: 
„Niemand kann mich zwingen, auf seine Art (wie er sich das Wohlsein anderer Menschen denkt) glücklich zu sein, sondern ein jeder darf seine Glückseligkeit auf dem Wege suchen, welcher ihm selbst gut dünkt, wenn er nur der Freiheit Anderer, einem gleichem Zwecke nachzustreben, die mit der Freiheit von jedermann nach einem möglichen allgemeinen Gesetze zusammen bestehen kann, (d.i. diesem Rechte des Andern) nicht Abbruch tut.“

Affirmation für Freiheit:
Ich bin frei und genieße meine Freiheit.
Ich nutze meine Freiheit dafür, um zu wählen, was zu mir passt und stimmig ist.
Ich besitze das Recht frei denken und handeln zu können und ich nehme es dankbar an.
Ich bin dankbar für die Freiheit meiner Gedanken, Worte und Handlungen.
Ich bin so frei, die Verantwortung für all meine Entscheidungen zu übernehmen.
Ich genieße die Freiheit alles loszulassen was mich beschränkt und fühle mich dabei sicher und verbunden.

Ich wünsche Dir gute und freie Gedanken, die Dir freie Worte und Taten ermöglichen.
Besser und besser,
Gaba 

Kommentare:

Babsi hat gesagt…

hallöchen liebe gaba :)

ähnlich wie mit dem begriff glück, auch zur freiheit entscheide ich mich. auch ich dachte vor kurzem immer noch, dass es von anderen abhängt, ob ich frei bin und mich frei fühlen darf. es ist wirklich sehr eingrenzend nur bis zum horizont zu sehen. dann wechsel ich auch gern mal den blickwinkel, schaue und fliege über meine vermuteten freiheitsgrenzen..mit der freiheit in mir, mein leben in der hand zu haben.

allerliebste grüße aus dem schon fast frühlingshaften wien von babsi

Anonym hat gesagt…

Liebe Gaba,
"Freiheit" - Lady Liberty...vieles kommt da bei mir in Bewegung.
Ganz wichtig 1988 wurde fuer mich der Song von Milva
"Freiheit in meiner Sprache"
Nun wuensche ich mir den persoenlichen FREI-raum! Knacken der Spangen um meine Seele.
"Springtime = Aufbruch" Ich freue mich darauf!"
Love Gundy

Gabaretha hat gesagt…

Liebe Babsi,
vielen Dank für Deine treffenden Worte. Ich wünsche Dir viele gute Entscheidungen für Deine ganz persönliche Freiheit und Dein Glück.
Alles Liebe und freie Grüße aus dem ebenfalls aus dem Winterschlaf aufwachenden Isartal,
besser und besser,
Gaba

Liebe Gundy,
Miss Liberty ist und war für mich immer ein besonderes Symbol der Freiheit, ...und das "Land der unbegrenzten Möglichkeiten" hat in der Unabhängigkeitserklärung die Freiheit als Recht (und auch Wert) gewählt. Die innere Freiheit kannst Du jeden Tag selber wählen...und auch im Herbst, Winter und Sommer ist in jedem Augenblick der "Aufbruch" möglich.
Ich danke Dir ganz herzlich für die schöne Überraschung aus Chicago (wo übrigens meine Oma geboren wurde!) Du hast mir eine große Freude gemacht und ich werde Dir ganz bald mit "echter" Post darauf antworten.
Viele sonnige Grüße aus dem Isartal über den großen Teich direkt zu Dir.


Besser und besser,
Gaba

Bitte bewerte mich!

powered by

"Bunte Wapperl"

Paperblog TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis Bloggeramt.de Psychology Blog Directory BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor Webkatapult.de Blog Directory & Search engine Blogverzeichnis Development and Growth Blogs - Blog Catalog Blog Directory Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis Weblogs Directory Gesunder-Mensch.de Bloggernetz - der deutschsprachige Pingdienst Blog Verzeichnis Add to Technorati Favorites Online Marketing
Add blog to our directory.