21. Oktober 2009

Macht nur der Ton die Musik?

Unterhältst Du Dich gern?
Hörst Du gern anderen Menschen zu?

Hast Du das Gefühl, Deine Mitmenschen gut zu verstehen?
Wodurch wird ein Gespräch für Dich zum guten Gespräch?

Wenn zwei Menschen sich unterhalten, ist längst nicht gewiss, dass sie sich auch verstehen.

Im Gespräch prallen häufig unterschiedliche Werte, Auffassungen und Erfahrungen aufeinander.
Was der Eine sagt, wird möglicherweise vom Anderen ganz anders wahrgenommen, aufgefasst und verstanden.
Ein Missverständnis, eine "kleine Spitze"oder ein unglücklicher Witz können manchem Gespräch eine unerwartete Wendung und in vielen Fällen auch ein jähes Ende bereiten.

Typische Gesprächskiller sind nach meiner Beobachtung:
  1. Unterschiedliche Interessen:
    Dein Gesprächspartner teilt nicht zwangsläufig Deine persönlichen Interessen und könnte Dein detailliert ausgeführtes Lieblingsthema schlicht als langweilig empfinden.
  2. Unterschiedliches Wertesystem:
    Unterschiedliche Wertvorstellungen führen häufig zu Missverständnissen.
    Beispiel:
    Was der Eine als mutig empfindet, könnte ein anderer als leichtsinnig oder waghalsig einschätzen und grundsätzlich ablehnen.
  3. Projektion:
    Wenn Du Deine Vorstellungen und Werte auf Deinen Gesprächspartner projizierst, könnte bereichernden Austausch einfrieren und hemmen.
    Beispiel:
    Du kannst sagen was Du willst...ich weiß sowieso, dass ...
  4. Erinnerungen (Übertragung):
    Vielleicht erinnert Dich Dein Gesprächspartner in Formulierung oder Ausdruck an eine Person aus Deiner persönlichen Vergangenheit?
    Die Verknüpfung mit Erinnerungen könnten die Themen und auch den Gesprächsfluss deutlich einschränken.
  5. Stress und Zeitmangel:
    Ein Gespräch braucht Zeit und Aufmerksamkeit. Hektik und Zeitdruck sind nicht das passende Umfeld für ein schönes Gespräch.
    Besser: Das Gespräch lieber zu einem anderen Zeitpunkt fortsetzen...
  6. Unaufmerksamkeit:
    Was hast Du nochmal gesagt???
Meine Meinung:
Jedes Gespräch kann Deine Gedanken inspirieren und Dir neue und gute Blickwinkel zeigen.
Nach meiner Auffassung ist ein Gespräch ein wertvolles menschliches Geschenk, in dem es um Austausch und Mitteilung geht.

Tipps für gute Gespräche:
  • Der Ton macht die Musik
    Freundlichkeit und gegenseitige Akzeptanz ist Grundvoraussetzung für jedes Gespräch.
  • Der Wunsch zu verstehen
    ...ist bereits die halbe Lösung.
  • Gefühle
    Wenn Du Deine Gefühle mitteilst, gestaltest Du das Gespräch lebendig und gibst dem Gesprächspartner die Grundlage Dich besser zu verstehen.
  • Aktives Zuhören
    Wiederhole was bei Dir ankommt. (paraphrasieren)
    Achtung: Fass Dich bitte dabei kurz! Lange Monologe sind auch häufige Gesprächskiller.
Viele Themen lassen sich, unterstrichen mit Deinem Lächeln, viel besser aussprechen und auch verstehen.

Ich wünsche Dir interessante und schöne Gespräche in der Tonart, die Du am liebsten hören und sprechen magst.
Besser und besser,
Gaba

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

hallo Gaba,
die tipps die du hier gegeben hast,gehören zu der "klientenzentrierten gesprächsführung"-----ein thema was mich ganz besonders interessiert.

liebe grüße lilifee

Norbert Glaab hat gesagt…

Hallo Gaba,
die Gesprächskiller, so wie es oft im täglichen Umgang geschieht, lassen viele Gespräche scheitern, oder bringen unvollständige Ergebnisse hervor.

Was dabei nicht übersehen werden sollte, dass wir fast alle Gesprächskiller in wertvollen Informationsaustausch wandel können.

Unterschiedliche Interessen lassen das Wissens-Potential wachsen.
Unterschiedliche Wertesysteme bringen erweitertes bewusstwerden.

Projektion kann zur eigenen Bewusstseinsregulierung dienen.
USW.

Wir sehen leider noch allzu offt nur die eine Seite der Münze.

Beste Grüsse und viele gute Gespräche
Norbert:-)

Babsi hat gesagt…

liebe gaba!:)

ich liebe lange gespräche aber natürlich,. es muß halt passen von beiden seiten.
besonders wichtig finde ich es interesse für sein gegenüber aufzubringen in form des aktiven zuhörens und auch wertschätzung. ich mache es zb so, wenn jemand etwas sagt, was ich zb nicht richtig finde frage ich nach um micgh so in die person einfühlen zu können, unterstreiche das ganze noch mit körpersprache zb mit eine´m verstehenden lächeln...ja auch am telefon.denn die stimme wandelt sich gleich um nuancen sobald du mit einem lächeln oder positiven gefühl in den hörer redest :)

liebste abendgrüße von babsi

Gabaretha hat gesagt…

Liebe lilifee,
für mich sind gute Gespräche so wichtig, wie das Salz in die Suppe. ...und es ist wunderschön, wenn ein ganz "normales" Gespräch zu einem schönen und angenehmen Gespräch wird - vielen Dank für Deinen Besuch und Deinen Kommentar.

lieber Norbert,
volle Zustimmung von meiner Seite - wenn beide Gesprächspartner die (für mich) wichtigste Voraussetzung erfüllen: den Wunsch sich auszutauschen besitzen und verstehen wollen.
Zum Reden, wie auch Zuhören, gehören halt immer mindestens zwei ;-)

Liebe Babsi,
ich finde auch, dass die Wertschätzung in jedem Gespräch eine wichtige Zutat ist.
Ich freu mich schon, wenn wir uns mal wiedersehen und richtig Zeit zum Reden haben.

Vielen lieben Dank für Eure schönen Kommentare,
sonnige Grüße aus Hannover,
wo ich noch bis Sonntag bleiben werde.

Besser und besser,
Gaba

Bitte bewerte mich!

powered by

"Bunte Wapperl"

Paperblog TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis Bloggeramt.de Psychology Blog Directory BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor Webkatapult.de Blog Directory & Search engine Blogverzeichnis Development and Growth Blogs - Blog Catalog Blog Directory Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis Weblogs Directory Gesunder-Mensch.de Bloggernetz - der deutschsprachige Pingdienst Blog Verzeichnis Add to Technorati Favorites Online Marketing
Add blog to our directory.