9. Oktober 2009

Es muss nicht immer Tango sein...


Liebst Du Musik?
Tanzt Du gerne?
Oder bist Du ein notorischer Nichttänzer?

Liebst Du es, ganz und gar in den Rhytmus der Musik eintauchen?
Oder hast Du eher das Gefühl, dass Tanzen Dich stresst?

Die kolumbianische Forscherin Cynthia Quiroga Murcia fordert zum Tango auf.
In einer Untersuchung im Rahmen Ihrer Doktor-Arbeit fand sie heraus, dass ganz speziell das Tango tanzen dazu beiträgt Stress abzubauen und Entspannung zu verbreiten.
Sie untersuchte Speichelproben von 22 Paaren vor und nach dem Tango und bestimmte die Konzentration von Hormonen. Dabei fand sie heraus, dass sich die Menge des Stress verursachenden Hormons Cortisol sich deutlich reduziert, während das Sexualhomon Testosteron dabei vermehrt ausgeschüttet wird.
Durch eine begleitende Studie und Selbsteinschätzung der Versuchsteilnehmer über die begleitenden Emotionen, wurde schlussendlich klar , dass die stressreduzierende Wirkung aufgrund der Musik eintritt, während die Sexualhormone mehr durch Bewegung und Berührung des Partners vermehrt werden.

Meine Meinung:
Die Erkenntnisse sind jetzt zwar wissenschaftlich bestätigt aber nicht ganz neu.

Der Sexappeal von Tango lässt sich sehr einfach im Versuch körperlich erfahren.

Falls Du Nichttänzer bist, kannst Du jetzt ganz entspannt aufatmen und die Wirkung der Musik auch beim Zuhören genießen.
...und mit ein bisserl sinnlicher Vorstellungskraft erzielen Deine Hormone ganz bestimmt auch ohne Tangoschuhe die erwünschte Wirkung ;-)

Nach meiner eigenen Erfahrung ist die entspannende Wirkung nicht von Tango oder einem anderen Musikstil abhängig. Auch durfte ich schon manches Musikstück hören, das mit dem Etikett "Entspannungsmusik" versehen wurde, aber nach meiner Meinung den Namen keineswegs verdient.

Musik ist Energie!

Wenn Du Dich beim Genuss von Musik tief entspannen kannst, liegt es nach meinem Verständnis daran, dass es der Musik gelingt bestimmte Gefühle in Dir zum Schwingen zu bringen und dabei entpannende Gehirnwellenfrequenzen (Alpha) in Dir erzeugt.

Aber davon will ich noch gar nicht mehr ausplaudern. Das erzähle ich Dir lieber ein anderes Mal.
Zur Zeit beschäftige ich mich sehr intensiv mit Musik und im Besonderen mit der positiven, entspannenden Wirkung, die sie allein durch Zuhören erzeugt.
...und freue mich schon, wenn ich Dir meine neuen "Erkenntnisse" bald mitteilen kann...

Ich wünsche Dir gute Gefühle, angenehme Entspannung und Freude mit der Musik, die Dir gefällt.
Besser und besser,
Gaba

Kommentare:

Dori hat gesagt…

Liebe Gaba,
Musik ist ein sehr wichtiger Bestandteil in meinem Leben. Je nach Stimmungslage höre ich zum Beispiel brasilianische Musik, um ein bissl Power zu bekommen oder eine mich entspannende Musik, um mich zu entspannen und auf die Alpha-Ebene zu gehen. Musik kann mich auch traurig machen, vor allem klassiche Musik.
Meine beiden Kaninchen bevorzugen "zur Entspannung" Musik von Deva Premal, und Malino, mein "neuer Schatz" und Hund meines Partners, fängt an zu schnurren, wenn er eine bestimmte Entspannungs-CD hört.
Die Musik wirkt also nicht nur beim Menschen, sondern bei allen anderen Lebewesen auch.
Strahlende Sonnengrüße
Dori

Ray Gratzner hat gesagt…

Liebe Gaba,

hmm, wenn Frauen beim Tango vermehrt Testosteron produzieren, dann haben Sie vielleicht später Stress mit Haarwuchs oder Glatzenbildung? ... oder betraf das nur die Männer... wird wohl denke ich mal...
Inspirierend, wie immer ...
LG Rainer

trinergy3 hat gesagt…

Liebste Gaba,
also, ich wollte immer schon Tangotanzen lernen! Und ich melde mich gleich zu einem Kurs an! Das war die ideale Inspiration! Danke! :)
Alles Liebe, Elisabeth

Gabaretha hat gesagt…

Liebe Dori,
wie Du ja weißt, hat die Musik viele Jahre die erste Geige in meinem Leben gespielt. Ich bin schon sehr gespannt, was Du von "meiner" neuen Entspannungsmusik hältst.

Lieber Rainer,
ich finde so manchen Bart oder auch Glatze durchaus sexy. Allerdings finde ich tatsächlich, dass diese Adjektive eher den maskulinen Teil der Bevölkerung besser schmücken.
Bei mir muss es auch nicht zwingend der Tango sein...der Ton macht die Musik ;-)

Liebe Elisabeth,
das kann ich mir gut vorstellen, wie Du Dich elegant im Tango-Schritt wiegst. Gute Idee! ..und ich bin ganz sicher, dass Du jede Menge Spaß und Freude dabei haben wirst!

Ich danke Euch recht herzlich für Eure Aufmerksamkeit und die lieben Worte.
Sonnige Grüße aus dem herbstlichen Isartal,
besser und besser,
Gaba

Bitte bewerte mich!

powered by

"Bunte Wapperl"

Paperblog TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis Bloggeramt.de Psychology Blog Directory BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor Webkatapult.de Blog Directory & Search engine Blogverzeichnis Development and Growth Blogs - Blog Catalog Blog Directory Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis Weblogs Directory Gesunder-Mensch.de Bloggernetz - der deutschsprachige Pingdienst Blog Verzeichnis Add to Technorati Favorites Online Marketing
Add blog to our directory.