24. September 2008

Upside down - Ganz entspannt ;-)


Viele Menschen denken, dass sich mein Leben ganz und gar in der subjektiven Dimension abspielt und ausschließlich von meditativen Themen beherrscht wird.

Heute habe ich einen guten Grund, Dir mal ein paar Ereignisse aus meinem objektiven (physikalisch messbaren) Alltag zu erzählen:

Wenn Du häufiger hier liest, weißt Du dass meine Familie seit gut einer Woche hündischen Zuwachs in Form eines kleinen Mischlings mit dem klingenden Namen Caramello bekommen hat.

Caramello wurde kurz nachdem wir ihn "adoptiert" hatten krank. Er erbrach sich, wollte nichts fressen und schlief den ganzen Tag apathisch vor sich hin.

Ich vermutete zunächst Anpassungsschwierigkeiten ...aber nach dem Wochenende suchte ich mit dem Hündchen eine kompetente und liebe Tierärztin auf.

Ihre Diagnose war vernichtend. Laut Tests und Aussage der Fachfrau litt Caramello an einer gefährlichen Virenerkrankung (Parvovirose), die in den meisten Fällen unheilbar ist und in kurzer Zeit tödlich endet.

Nun...wie Du Dir vorstellen kannst war der Schmerz in unserer kleinen Familie groß. Ganz besonders mein Sohn, dessen Herzenswunsch in Form des kleinen Caramello Gestalt angenommen hatte, litt unter dem drohenden Verlust...

Die Tierärztin forderte mich auf das Hundebaby sofort in eine Tierklinik zu überstellen und machte uns wenig Hoffnung auf Genesung, falls ich mich gegen ihren Rat entscheiden sollte.

Kurz und gut - ich habe mich trotz eindringlicher Warnung dagegen entschieden.
Ich bin der festen Überzeugung, dass die psychische Komponente zum Gesundwerden eine wichtige Rolle einnimmt und habe deshalb den Rat in den Wind geschlagen.
Nach meiner Auffassung wäre Einsamkeit und das Gefühl verlassen zu werden (das sich in einer Tierklinkik für alle Patienten unweigerlich einstellt) schädlich für den kleinen Welpen - und Caramello blieb bei uns.

Die Tierärztin tat ihr Möglichstes und verabreichte Caramello Flüssigkeit und Vitamine in Form einer subkutanen Injektion.

Meine Kinder taten auch ihr Möglichstes und liebten und herzten den kleinen Babyhund und sorgten dafür, dass er Lust aufs Leben und den dazugehörigen Lebenswillen erhielt.

...und ich tat auch mein Möglichstes indem ich auf der subjektiven Dimension auf der Alpha Ebene mit Imagination und Visualisierung versuchte, das Hündchen von innen zu reinigen (UltraMind Anwender wissen was ich meine) und mit positiver Energie zu nähren.

Seit etwa drei Tagen geht es unserem Caramello wieder sehr gut. Er entwickelt sich zu einem rotzfrechen kleinen Lausbuben, der vor keinem unserer Schuhe halt macht und an allem herumknabbert was ihm zwischen die Zähne kommt ;-)))

Aber das war längst nicht alles...

Heute vormittag, ich war unterwegs um zu arbeiten, bekam ich einen erschreckten Anruf von einem Freund der unseren Hund freundlicherweise während unserer Abwesenheit sittet.
Nach einem ausgiebigen Spaziergang mit Caramello entdeckte er eine riesige Überschwemmung in meiner Wohnung.

Im ersten Stock war durch einen überlaufenden Spülkasten der Toilette eine große Menge Wasser ins Badezimmer geströmt ...und hat die kürzlich, monatelang, frisch renovierten Räume durch die Decke geflutet und überschwemmt.

Der Schaden: Decke, Wände, Boden und viele wichtige persönliche Dinge. (Alles was auf meinem Tisch lag ...und das war viel.) Unter anderem ein funkelnagelneues Netbook, das ich mir vor wenigen Tagen (für meine Reisen) zugelegt hatte.

Meine Ansicht:

Niemand kann immer nur gewinnen.
Verluste, Schwierigkeiten und Herausforderungen gehören zum Leben ebenso wie Freude und überschäumendes Glück. (Zum Licht gehört auch immer Schatten)
In meiner heutigen Nachtmeditation werde ich versuchen zu ergründen, wodurch derartige Ereignisse in mein Leben angezogen wurden...und hoffe eine befriedigende Antwort für mich und meine künftigen Entscheidungen zu erhalten.

Ich weiß, dass ich mit meinen Gedanken meine eigene Welt gestalte und trage die Verantwortung für alles was in meiner Welt geschieht.


Meine Erkenntnis:
Es ist ein herrliches Gefühl trotz aller Pleiten, Pech und Pannen entspannt und in der eigenen Mitte zu bleiben.

Ich wünsche Dir einen wunderbaren und entspannten Tag - mit ausschließlich erfreulichen und glücklichen Zwischenfällen...und mir natürlich auch ;-).

Besser und besser,
Gaba

Kommentare:

Wally hat gesagt…

Liebe Gaba,
das ist gut, dass du das so siehst. Aber ein wenig ärgerlich sind Verluste ja trotzdem. Ich finde es schon ziemlich heftig, was dir passiert ist. Nun dennoch, trotz aller Umstände: das Leben ist gut. Gut, dass du dich nicht sehr von Umständen und Hindernissen beeinflussen lässt.

Das mit dem Hund finde ich klasse von dir und wer weiß vielleicht erholt er sich wieder ganz. Mann sollte ja nichts und niemals begrenzen. Zumindest hat er es in seinem Hundeleben schön bei euch.

Ja, ich habe bei mir auch festgestellt, dass man die Realität deuten kann, genauso wie man Träume deuten kann. Ebenso ist die Symbolik gleich, habe ich festgestellt.
Mit Traumdeutung beschäftige ich mich eine Weile. Überschwemmung kann z.B. unter anderem mit Überfluß an Emotionen zu tun haben. (muß aber nicht so sein). Manchesmal erhalte ich Ideen in Traumbüchern oder ich frage in Traumforen nach und helfe dort auch manchmal. traumdeuter.ch ist eine Adresse wo man Symbole nachschauen könnte, z.B. bei "Überschwemmung" hier: http://traumdeuter.ch/texte/6573.htm . Allerdings sollte man nicht nur nach Symbolbedeutung gehen, sondern den Gesamtzusammenhang und individuelles miteinbeziehen. Die Symbolbedeutungen geben mir nur eine Idee manchmal.
Vielleicht kriegst du ja da eine Idee für dich.

Alles Liebe!!
Viele Grüße,
Wally

Ute hat gesagt…

Hallo liebe Gaba,

ja es ist einfach das Leben - und viele meinen - man könne dem Leben entkommen - es klappt einfach nicht - und da kommt eben Ultra oder Silva Mind zum Zuge - die Lösungen sind es die man findet und die einem so helfen. Es ist so wunderbar, dass man sich selbst helfen kann.
Oh und das mit dem Hunderl ist ja einfach umwerfend - es lebt wieder - ist ja einfach super toll.
Da kann man nur wieder innig Danke sagen.
Für das andere Malheur wünsche ich Dir ganz viel Hilfe und Kraft - besser und besser.
Herzliche Grüsse von Ute

Dori hat gesagt…

Liebe Gaba,

ich freue mich sooo sehr für Euch, dass es Caramello wieder gut geht. Die Überschwemmung erinnert mich sehr stark an mein verstopftes Abflußrohr vor ein paar Wochen. Ich komme Samstags nachts spät von einer schönen Feier nach Hause, und meine ganze Küche (gottseidank nur die Küche) stand unter Wasser.

Im Augenblick arbeitet das Universum wieder auf allen Ebenen, um zu testen, ob wir trotz aller äußeren Umstände in uns und bei uns bleiben.

Und das Du liebe klappt immer besser und besser und besser und besser.

Herzlichste Sonnengrüße

Dori

trinergy3 hat gesagt…

Puh, liebste Gaba,
ich hab beim Lesen mitgezittert - fein, dass das Hundebaby wieder wohlauf ist!!!

Hm, das Universum testet uns unentwegt, da hat Dori recht... Ich hatte auch so sehr das Gefühl, dass alles gut ist und gut geht und habe gestern gefühlsmäßig eine so große Enttäuschung erlebt, die mich dermaßen tief verletzt hat, dass ich ganz außer mir war...
Ich sammle mich langsam wieder und weiß, dass alles seinen Sinn hat... Was lerne ich daraus? Und was habe ich vielleicht nicht beachtet oder worauf habe ich nicht genug geachtet? Ich denke darüber nach, alles kommt irgendwo her...

Ich drück dich ganz fest und glaube daran, dass ales besser wird! :-)
Herz-lichst Elisabeth

Brigitte hat gesagt…

Liebe Gaba

Manchmal (aber wirklich nur manchmal) liegen Freude (CARAMELLO!!!) und Leid (WASSERSCHADEN) tatsächlich sehr nahe beisammen...
Als ich diese wunderbare Geschichte über dein Hundebaby gelesen habe, lief mir ein wohliger, warmer Schauer den Rücken hinunter! Einfach toll! Und Sekunden später habe ich mich mit dir mitgeärgert und mit dir mitgefühlt wegen dem entstandenen Sachschaden in deinem neuen Zuhause - und vor allem wegen der vielen persönlichen Dinge, die dabei beschädigt wurden. Das tut mir wirklich sehr leid für dich!
Ich drück dir ganz toll die Daumen, dass du der Ursache heute Nacht auf die Spur kommst und ich freu mich, dass du trotz allem entspannt und deiner eigenen Mitte bist!

Äs ganz äs liäbs Grüässji üs Schaffhüse
Brigitte

Gabaretha hat gesagt…

Liebe Wally,
vielen Dank für Deine mitfühlenden Worte und auch den guten Linktipp. Ich kannte die Seite noch nicht und habe viele interessante Hinweise entdeckt. Dankeschön!

Liebe Ute,
herzlichen Dank auch Dir. Wie heißt es so schön? Geteiltes Leid - halbes Leid aber: geteilte Freude - doppelte Freude.

Liebe Dori,
ganz lieben Dank auch an Dich.
Ich seh es genau wie Du: Es gibt Stolpersteine und Widrigkeiten, die versuchen unsere Aufmerksamkeit zu erhaschen...aber wir legen sie ganz bewusst auf das, was wir in unserem Leben anziehen und vermehren wollen.
...und dadurch wird es jeden Tag besser und besser ;-)

Liebe Elisabeth,
herzlichen Dank auch an Dich.
Es tut sehr gut zu wissen, dass Du mit mir fühlst und Dich mit mir freust und mich verstehst.
Verletzung und Schmerz sorgen manchmal ein wenig dafür, dass wir das Gleichgewicht verlieren...aber ich weiß Du bist stark, richtest Dich auf und wirst unbeirrt Deinen Weg Schritt für Schritt weiter gehen. Falls Du mal ein Ohr brauchst, würde ich meine beiden gern anbieten.

Liebe Brigitte,
vielen lieben Dank auch für Deine lieben und mitfühlenden Worte.
Ja Du hast völlig Recht: Freud und Leid liegen manchmal dicht an dicht. ...und auch wenn's ein bisserl komisch klingt: Ich bin unendlich dankbar für Alles was mir begegnet und was mir meine Richtung weist.

Vielen Dank auch an alle Anderen, die mich telefonisch oder per Mail getröstet und unterstützt haben.

Heute hab ich das "gröbste" Chaos ein bisserl aufgeräumt und warte jetzt geduldig bis Wände und Decke wieder trocknen...Caramello spielt und knabbert fleißig und ist ein ganz lieber und lustiger Welpe...

...und jeden Tag geht es mir in jeder Hinsicht ein bißchen besser und besser und besser.

Sonnige Grüße aus dem nächtlichen Isartal,
besser und besser,
Gaba

trinergy3 hat gesagt…

Das ist unendlich lieb von dir, ich danke dir dafür von ganzem Herzen, du liebe Gaba!!!

Meine Schwester hat heute Geburtstag und wir fliegen morgen über das Wochenende nach Nizza - ich kann mich im Moment gar nicht freuen... Aber so wie du sagst, es wird die Sonne wieder aufgehen und ich werde mich Schritt für Schritt der Sonne wieder zuwenden...

Ich denke an dich und schicke dir gute Energien und schönes Licht!!!
Alles Liebe von Elisabeth

Bitte bewerte mich!

powered by

"Bunte Wapperl"

Paperblog TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis Bloggeramt.de Psychology Blog Directory BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor Webkatapult.de Blog Directory & Search engine Blogverzeichnis Development and Growth Blogs - Blog Catalog Blog Directory Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis Weblogs Directory Gesunder-Mensch.de Bloggernetz - der deutschsprachige Pingdienst Blog Verzeichnis Add to Technorati Favorites Online Marketing
Add blog to our directory.