30. Juni 2007

Ist das wirklich Stress?


Fühlst Du Dich manchmal gestresst?
Hast Du schon mal versucht den Dingen auf den Grund zu gehen, die dieses Stressgefühl bei Dir auslösen?

Aufgrund vieler Gespräche zu dieser Thematik, gewinne ich die Einsicht, dass sich hinter dem Begriff „Stress“ häufig mannigfaltige Emotionen und Gefühle verbergen, die nicht korrekt gefühlt und wahrgenommen werden können.

Für viele Formen von innerem Druck und Anspannung wird häufig das Modewort „Stress“ benutzt.
Wer im Stress ist, findet sich neben der unangenehmen Belastungssymptome in einer Riege prominenter und erfolgreicher Menschen wieder.
Hinter dem Begriff „Stress“ schimmern auch positive Eigenschaften hervor, deren Wirkung durchaus erwünscht und positiv ist, wie beispielsweise: gefragt , viel beschäftigt, wichtig und bedeutsam sein.

Diese Einsichten führen mich zu der These, dass nicht generell der Stress die inneren Probleme und Krankheiten verursacht, sondern letztlich innerer Druck in unterschiedlichster Gestalt verantwortlich dafür ist.

Tipp:
Wenn Du Dich gestresst fühlst, versuche zu hinterfragen, welche weiteren Emotionen du in diesem Augenblick empfindest.
Beispiele:
Wut, Hilflosigkeit, Unbehagen, Enttäuschung, Ohnmacht,…etc.

Erforsche die Ursache, warum du Dich wütend (hilflos…etc.) fühlst.
Dadurch findest Du heraus, welcher Umstand sich verantwortlich dafür zeigt, dass Du Dich gestresst fühlst und kannst an der Wurzel, anstatt am oberflächlichen Symptom arbeiten.


Übrigens:
Entspannung hilft immer!
Durch tiefe Entspannung auf der Alpha-Ebene hast Du die Möglichkeit auf direktem Wege mit Deinem Unterbewusstsein (höherem Selbst) zu kommunizieren.
Mit kreativer Imagination und Visualisierung hast Du eine wirksame Möglichkeit Dein Leben nach eigenen Vorstellungen und Wünschen zu gestalten.

Ich wünsche Dir ein schönes – stressfreies – Wochenende!
Besser und besser,
Gaba

1 Kommentar:

Norbert hat gesagt…

2.Versuch

Stress ist immer etwas, was der Mensch sich selber macht.
Dass Stress auf Dauer krank macht, ich bestens bekannt.
Gut jedoch ist, dass jeder durch Persönlickeitsentwicklung aus der Tretmühle aussteigen kann.
Stress wird über die Gedanken oder den seelischen Zustand auf unsere Neurochemie übertragen und wirkt dann auf unsere Verfassung.
Stress ist aus der Sicht der Evolution ein Schutzmechanismus für unser Leben.
Stress bedeutet in seiner neutralen Übersetzung nicht anderes als Druck oder Spannung.

Dies bedeutet, dass es auch einen positiven Stress (P-Stress) gibt - bekannt auch als Eu-Stress.

Einen schönen Sonntag mit Eu-Stress in Maßen :-) bie der Bayer sagt :-)
Gruß
Norbert

Bitte bewerte mich!

powered by

"Bunte Wapperl"

Paperblog TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis Bloggeramt.de Psychology Blog Directory BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor Webkatapult.de Blog Directory & Search engine Blogverzeichnis Development and Growth Blogs - Blog Catalog Blog Directory Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis Weblogs Directory Gesunder-Mensch.de Bloggernetz - der deutschsprachige Pingdienst Blog Verzeichnis Add to Technorati Favorites Online Marketing
Add blog to our directory.