24. Juli 2010

Vertrauen = Freiheit

Wem vertraust Du?
Verschenkst Du Dein Vertrauen?
...oder muss "man" sich Dein Vertrauen verdienen?
Vertraust Du Dir selbst?


Ich habe hier, in diesem Weblog, schon sehr oft über Vertrauen geschrieben
...und dennoch:
Wieder und wieder begegne ich Menschen, denen das Vertrauen gänzlich fehlt.
In vielen Gesprächen erfahre ich, dass Menschen sich in Ihrer Angst selbst begrenzen und beschränken und häufig auf wertvolles Leben verzichten.

Angst ist grundsätzlich betrachtet etwas Gutes und gehört zu Dir, wie alle anderen Emotionen und Gefühle.
Angst ist ein natürliches Gefühl, das Dich vor real existierenden Gefahren warnen will.
Ich finde Angst sinnvoll und nützlich, wenn Du in gefährlichen Situationen befindest.
Beispiel:
Wenn Du an einem steilen Abgrund in eine tiefe Schlucht blickst, kann Dich gesunde und positive Angst davor bewahren, einen gefährlichen Schritt zu wagen.

Was mir allerdings Tag für Tag in Gesprächen begegnet, hat wenig mit dieser natürlichen Form der Angst gemein.
Angst vor Versagen?
Angst nicht akzeptiert zu werden?
Angst vor Verlust?
Angst vor dem Leben?
...halte ich für schädlich und ungesund.

Sicherheit ist eine Illusion.
Es gibt keine Versicherung, die Dir versprechen kann Dein Leben zu bewahren oder zu schützen.
Statt dessen ist diese Form der Sicherheit häufig ein Geschäft mit der Angst.

Vertrauen bedeutet Freiheit.
Wenn es Dir gelingt, Dir selbst zu vertrauen, kannst Du viele Ängste überwinden.
Die Freiheit für Dich zu wählen und Neues auszuprobieren schenkt Dir mehr Möglicheiten und Chancen.

Du bist schon mal enttäuscht worden?
Jemand hat Dein Vertrauen missbraucht?
Ich weiß. Solche Dinge geschehen hin und wieder.

Willst Du aus Angst auf prickelnde Lebensfreude und gute Gefühle verzichten?
Willst Du Dich aus Angst vor Enttäuschung einigeln und vor Deinem Leben verstecken?

Wer Dich verletzt und Dein Vertrauen missbraucht, verletzt in erster Linie sich selbst.
Wer Dein Vertrauen verletzt, verschenkt die einmalige Chance Dich als wertvollen und einzigartigen Menschen zu erfahren und wahrzunehmen.

Für Dich hingegen, ist jede Enttäuschung (mal ohne Emotion betrachtet) das Ende einer Täuschung.
... und trotz allem Schmerz, den eine Enttäuschung auslösen kann, kannst Du daran wachsen und stärker werden.

...und Du hast in jeder Sekunde die Wahl, ob Du Dein Vertrauen erneut verschenken möchtest.

Ich wünsche Dir viel Mut und Kraft, damit Du Dir und anderen Menschen Dein Vertrauen schenken kannst.
In meiner Welt sind alle Menschen miteinander verbunden.
...und so ist mein Vertrauen bei Dir in den besten Händen.
Besser und besser,
Gaba

Kommentare:

Christa hat gesagt…

Liebe Gaba,

ein wunderschöner Beitrag.

Gruß Christa

andrea2110 hat gesagt…

Liebe Gaba, ich sehe das mit dem Vertrauen so wie mit der Liebe:
ohne Eigenliebe kann ich auch andere Menschen nicht lieben und vor allem kann ich mich nicht "lieben lassen"...
Wenn ich mir selber nicht vertraue, kann ich auch anderen Menschen nicht vertrauen; darf ich mich nicht wundern, wenn auch andere mir nicht vertrauen...

Auch ich bin schon "enttäuscht" worden in meinem Vertrauen; allerdings frage ich mich dann auch immer, was meine Erwartungen waren...Denn schliesslich hat auch "der andere" das Recht, sich gegen meine Erwartungen zu entscheiden...

Ich hab das grösste Vertrauen in die Kraft der Liebe,in das Leben und dass alles im Leben einen Sinn hat; wenn ich ihn vielleicht nicht immer erkenne, heisst das für mich aber nicht, dass es ihn nicht gibt...

Vertrauensvollste Grüsse zu Dir, Andrea

Gabaretha hat gesagt…

Vielen Dank liebe Christa, für Deinen Besuch und auch das Lob, das mich sehr freut.
Sonnige Grüße aus der Isartaler Nacht.

Liebe Andrea,
Enttäuschung tut manchmal sehr weh (wie ich aus eigener Erfahrung weiß)und manchmal ist es halt einfach nur zu menschlich etwas zu erwarten ;-).
Wie schön, dass Du Dein Vertrauen gefunden hast und auf diesem sicheren Fundament Dein tägliches Leben aufbauen kannst.
Ich liebe das Gefühl von Vertrauen und möchte es in meinem Alltag auch nie mehr missen ;-).
Ich danke Dir für die vertrauensvollen Grüße und schicke ebensolche zurück zu Dir nach Düsseldorf.

Ich wünsche Euch einen entspannten und guten Start in die neue Woche.
Besser und besser,
Gaba

Anonym hat gesagt…

Hallo !

Ich mache mir gerade einige Gedanken über Vertrauen und Freiheit und so bin ich hierher gekommen.
Unter Vertrauen kann ich mir einiges vorstellen - aber was bedeutet Freiheit eigentlich? Wie kann ich Freiheit umsetzen?
Vertrauen = Freiheit?

Liebe Grüße, MK

Anonym hat gesagt…

Hallo !

Ich mache mir gerade einige Gedanken über Vertrauen und Freiheit und so bin ich hierher gekommen.
Unter Vertrauen kann ich mir einiges vorstellen - aber was bedeutet Freiheit eigentlich? Wie kann ich Freiheit umsetzen?
Vertrauen = Freiheit?

Liebe Grüße, MK

Gabaretha hat gesagt…

Hi MK,
schön, dass Du her gefunden hast. Für mich bedeutet Freiheit, dass ich selbst bestimmen kann, was mir wertvoll und wichtig erscheint.
Ich genieße die Freiheit zu wählen, womit ich meine Gedanken füllen und wohin ich meine Energie lenken möchte. Und meine Freiheit endet genau da, wo die Freiheit eines anderen Menschen beginnt.
Ich wünsche Dir viel Vertrauen und Freiheit. Viele liebe Grüße aus dem Isartal,
besser und besser,
Gaba

Bitte bewerte mich!

powered by

"Bunte Wapperl"

Paperblog TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis Bloggeramt.de Psychology Blog Directory BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor Webkatapult.de Blog Directory & Search engine Blogverzeichnis Development and Growth Blogs - Blog Catalog Blog Directory Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis Weblogs Directory Gesunder-Mensch.de Bloggernetz - der deutschsprachige Pingdienst Blog Verzeichnis Add to Technorati Favorites Online Marketing
Add blog to our directory.