17. März 2009

Sag einfach JA!


Fühlst Du Dich manchmal von Vorschriften oder Regeln eingeschränkt und beengt?

Kennst Du das Gefühl in einer Sackgasse ohne Wendemöglichkeit zu stehen?

Meinst Du manchmal, dass Du Dich in einer Art Hamsterrad befindest, das Du durch Deine ganze Kraft in Schwung bringst, während Du Dich in Wirklichkeit keinen Millimeter vorwärts bewegst?


Ich kenne dieses Gefühl aus eigener Erfahrung.

Noch vor wenigen Jahren, habe ich aus Leibeskräften versucht, dieses übermächtige Hamsterrad in Bewegung zu halten und fand gerade noch rechtzeitig den Ausgang.


Mein Tipp:

Sag JA zu Dir, zu Deinen Wünschen und Vorstellungen.

Sag JA zu Deinem Leben und versuche das Beste daraus zu machen.

Sag JA zu Allem was Dich umgibt. Versuche nicht zu vergleichen oder zu bewerten, sondern nimm alles so an, wie es eben ist.

Sag JA zu allen Herausforderungen und vermeintlichen Schwierigkeiten, die Deinen Weg kreuzen.

Sag JA zu allem, was Du erfahren und lernen kannst und nimm alle Möglichkeiten wahr, die sich Dir bieten.

Täglich sehe ich viele Menschen, die NEIN sagen.
Ein NEIN begrenzt und schränkt Dich in Deiner Wahrnehmung und Deinen Möglichkeiten ein.

Zugegeben - es ist nicht immer leicht ein klares JA auszusprechen, wenn "logische" Fakten dagegen sprechen. Auch Dein persönliches Umfeld könnte durchaus manchmal mit Unverständnis auf Dein "JA" reagieren.
Die Entscheidung liegt wie immer bei Dir, ob Du JA oder NEIN sagen willst.

Meine Erfahrung:
Die Antworten auf all Deine Fragen wohnen in Dir.
Nur wenn Du JA sagst, kannst Du den Zugang dazu finden.
Dein JA öffnet Türen, die beim NEIN unsichtbar im Verborgenen bleiben.

Ich wünsche Dir viele schöne Erfahrungen mit Deinem eigenen, persönlichen JA.

Besser und besser,
Gaba

Kommentare:

trinergy3 hat gesagt…

Du liebe Gaba,
es ist unglaublich, welche Kraft und Energie ein JA tatsächlich hat!!! Vielleicht sehe ich mir heute noch den Film "Der Ja-Sager" an ;) Ob ich dann immer noch bereit bin, JA zu sagen? *lach* Ich nehm´s mit Humor und werde bestimmt unterscheiden können, wann auch mal ein NEIN angebracht ist ;)
Alles Liebe für dich von Elisabeth

Dori hat gesagt…

Liebste Gaba,

den Film - den Elisabeth erwähnt - kenne ich zwar nicht, aber was Du mit Deinem Post ausdrückst, kann ich voll und ganz bejahen, und zwar aus eigener Erfahrung.
Auch wenn es mir manchmal sehr schwer fällt, JA zu sagen, so bringt es mich doch weiter als ein NEIN.

Allerliebste Sonnengrüße aus dem schönen Neuss,

Dori

Anonym hat gesagt…

Liebe Gaba,

Dein Post hat bei mir mal wieder ins Schwarze getroffen. Vielen Dank dafür. Auch ich habe immer wieder Probleme mit dem JA sagen zu mir und manch anderen Sachen, aber wie Du so schön sagst : immer besser und besser :)
Warte schon "ungeduldig" und freudig auf mein Wiederholer-Seminar im April.

Liebste Grüße
Sylvia

Gabaretha hat gesagt…

Liebe Elisabeth,
vielen Dank für Deinen Kommentar.
Ich denke, dass der Ja-Sager nicht unbedingt die Art von JA sagt, die ich gemeint habe...aber das weißt Du ja auch ;-)

Liebe Dori,
Danke für Deine Zustimmung und Dein JA ;-)

Liebe Sylvia,
wie Du weißt kannst Du Dich ja in jedem Augenblick neu für Dein JA entscheiden...und ich freue mich auch schon, wenn ich Dich im April beim Training wiedersehen darf.

Viele liebe Grüße aus dem nächtlichen Isartal,
besser und besser,
Gaba

andrea2007 hat gesagt…

Liebe Gaba, jetzt hab ich nach all den Jahren endlich gelernt, "nein" zu sagen und jetzt kommst Du...:-)

Spass beiseite, ein "nein" an der richtigen Stelle ist auch wichtig, wenn ich zum Leben "ja" sage. Ein "Ja" öffnet Türen und Möglichkeiten, das ist sehr schön. Vielen Dank für einen weiteren Gedankenanstoss.
Sonnige Grüsse aus dem Engadin, Andrea

Gabaretha hat gesagt…

Liebe Andrea,
vielen Dank für Deinen Kommentar.
Meine Meinung:
Das "JA" zu Dir selbst und zuDeinen Wünschen und Vorstellungen, ist die Voraussetzung dafür, auch mal ein "Nein" zu gebrauchen.
...und wenn dieses grundsätzliche "JA" in Deinem mentalen Vokabular sehr gebräuchlich ist, wird es Dir sicher nicht mehr schwer fallen, im geeigneten Moment "Nein" zu sagen...
Viele liebe Grüße ins schöne Engadin,
besser und besser,
Gaba

andrea2007 hat gesagt…

Liebe Gaba, da sind wir dann ja einer Meinung, wenn ich es auch ein wenig komplizierter ausgedrückt habe:-)
Mir fällt noch gerade ein, dass allein die Körperhaltung bei einem "nein ich mag nicht" (lustlos, gedrückt) ganz anders ist als bei einem "ja ich mag" (fröhlich, nach oben gerichtet). Wenn ich es allein nur denke, löst es schon ganz andere Gefühle bei mir aus...
Herzliche Grüsse Andrea

Gabaretha hat gesagt…

Ja, liebe Andrea, das empfinde ich ganz genau so. Ein Ja verbindet... und löst entsprechend andere Gefühle aus.
Sonnige Grüße aus dem Isartal, wo es seit heute morgen wieder unaufhörlich schneit ;-(.
Besser und besser,
Gaba

Bitte bewerte mich!

powered by

"Bunte Wapperl"

Paperblog TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis Bloggeramt.de Psychology Blog Directory BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor Webkatapult.de Blog Directory & Search engine Blogverzeichnis Development and Growth Blogs - Blog Catalog Blog Directory Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis Weblogs Directory Gesunder-Mensch.de Bloggernetz - der deutschsprachige Pingdienst Blog Verzeichnis Add to Technorati Favorites Online Marketing
Add blog to our directory.