23. März 2012

Abnehmen? Zunehmen? Das optimale Gewicht! III.

Im Gleichgewicht!

Isst Du viel und oft, wenn Du im Stress bist?
...oder schmeckt Dir dann eher gar nichts mehr?
Geschieht es in Deinem Alltag oft, dass Du gedankenlos und nebenbei Deine Mahlzeiten zu Dir nimmst?


Essen ist ein körperliches Grundbedürfnis.
Mit der Nahrung führst Du Deinem Körper wichtige Inhalte zu, die er in chemischen Prozessen in lebensnotwendige Energie umwandelt. Der Rest, der nicht in Energie gewandelt werden kann, wird entweder als "Reserve" in Form von Fett gespeichert oder einfach ausgeschieden.
Führst Du Deinem Körper zu wenig oder wertlose Nahrung zu, kann auch nur wenig von der wertvollen Energie erzeugt werden und möglicherweise fühlst Du Dich dann schlapp und kraftlos.

Welche Nahrung ist für Dich wertvoll?
Es gibt unzählige Meinungen und vermutlich noch mehr Empfehlungen für wertvolles Essen.
Alljährlich (oft auch noch öfter) tauchen neue Erkenntnisse aus Studien, Untersuchungen und zahllose Expertenmeinungen in Rundfunk und Presse auf, die manchmal direkt dem Ergebnis der letztjährigen Ernährungsratgeber widersprechen.

Kannst Du die Empfehlungen nachprüfen oder verifizieren?

Nach welchen Kriterien suchst Du Dein Essen aus?
Achtest Du auf mögliche Belastungen durch Umwelt und Gifte?
Wonach richtest Du Deinen persönlichen Speisezettel aus?
Was darf auf Deinen Tisch?


Meine Meinung: 

Jeder Mensch ist und funktioniert unterschiedlich.
Jeder Körper hat Eigenheiten, Besonderheiten und möglicherweise auch Macken.
...und wie immer hast Du die freie Wahl.

Mein Tipp:
Entspanne Dich.
Achte bei Planung und Einkauf Deiner Nahrung auf Dein gutes Bauchgefühl.
Wähle Deine Nahrungsmittel nach Deinem Appetit und in Ruhe aus.
Wenn Du grundsätzlich entspannt bist, wird Dein Körper seinen tatsächlichen Bedarf über Deine Lust und Geschmack regeln.

Gute Gefühle beim Zubereiten und Kochen, lassen sich beim Essen schmecken.
Investiere Zeit für Zubereitung und zum Essen.
Diese Investition lohnt sich allemal durch ein rundum schöneres Lebensgefühl.
Gestalte Deine Speisen mit Lust zu einem täglichen Genuss.

Lausche in Dich hinein und vertraue Dir.
Dein Körper wird Dir signalisieren, wann er satt ist und genug Nahrung aufgenommen hat.
...und wenn Du weißt, dass es bald wieder einen neuen Genuss für Dich gibt, kannst Du dieses Gefühl ganz einfach und sicher respektieren.

Sei achtsam und gut zu Dir.
Wenn Du Dich grundsätzlich entspannt fühlst, kannst Du Deine körperlichen und seelischen Bedürfnisse deutlicher wahrnehmen und für Befriedigung sorgen. Du brauchst dann keinen "Ersatz" durch große Mengen an Fett oder Süssigkeiten.

Probiere Dich aus!
Finde heraus, was Dir gut tut und was Dein Körper gut verarbeiten und vertragen kann.
Dein Wohlgefühl, Lebenskraft und Freude im Alltag, zeigen Dir verlässlich, dass Deine Ernährung für Dich wertvoll und stimmig ist.

Übrigens:
Jede Veränderung braucht Aufmerksamkeit und Zeit.
...und Dein Wunsch ist Dir wichtig!

Bitte erwarte jetzt aber nicht zu viel von Dir. Stress und Druck sind wenig geeignet, wenn Du Dich positiv verändern möchtest.
Rom ist auch nicht an einem einzigen Tag erbaut worden!

Und jetzt? Sag ehrlich?
Findest Du das schwierig?

Keep cool! Das ist es nicht.
Vermutlich sieht es nur in diesem Moment nach ein bisschen viel für Dich aus.
In der nächsten Lektion zeige ich Dir, wie Du den entspannten Zustand mit wenig Zeitaufwand erreichen kannst.
...und dann dürfen sich auch Deine Pfunde und Kilos, ganz entspannt und in Ruhe, optimieren ;-)

Bis dahin, stell Dir bitte häufig Deinen Anblick mit dem perfekten Outfit im imaginären Spiegel vor. (siehe hier) Diese Vorstellung werden wir später noch für die Gewichtsveränderung brauchen.

Ich wünsche Dir einen entspannten Tag, der Dich Deinen Wünschen und Vorstellungen ein Stück näher bringt.
Besser und besser!
Gaba

Kommentare:

Ray Gratzner hat gesagt…

Liebe Gaba,

ich finde Deine Reihe sehr hilfreich und ich habe im Moment tatsächlich zuviel Stress, den ich mir eigentlich selber bereite und kann Deine Ratschläge bestens gebrauchen...

Vielen Dank

Rainer

Gabaretha hat gesagt…

Lieber Rainer,
wie lieb von Dir. Ich arbeite gerade am nächsten (und wichtigsten) Teil und hoffe, dass dieser Teil auch gleichzeitig Deinem Stress auf die Nerven geht ;-)
Alles Liebe und hoffentlich auf bald,
besser und besser,
Gaba

Bitte bewerte mich!

powered by

"Bunte Wapperl"

Paperblog TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis Bloggeramt.de Psychology Blog Directory BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor Webkatapult.de Blog Directory & Search engine Blogverzeichnis Development and Growth Blogs - Blog Catalog Blog Directory Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis Weblogs Directory Gesunder-Mensch.de Bloggernetz - der deutschsprachige Pingdienst Blog Verzeichnis Add to Technorati Favorites Online Marketing
Add blog to our directory.