21. September 2007

Befristeter Trauschein?


Der Vorschlag von Frau Dr. Gabriele Pauli schlägt hohe Wellen in der Medienlandschaft.

Das Konzept der Fürther Landrätin sieht vor, dass die Ehe auf etwa sieben Jahre befristet wird und dann auf Wunsch eine Option auf Verlängerung möglich ist.

Diese Idee erzeugt im konservativen Bayern eine Mischung aus hellem Gelächter und wütendem Donnergrollen.
Nicht ganz zu unrecht, finde ich, wenn Du bedenkst, dass Frau Paulis Partei (um deren Vorsitz sie sich gleichzeitig bewirbt) den Titel "christlich" im Namen trägt.

Andererseits könnten durch die Ehe auf Zeit all jene ebenfalls die Steuervorteile einer gesetzlich genehmigten Lebensgemeinschaft nutzen, die augenblicklich in "wilder Ehe" ihr Potential zur Bindungsfähigkeit noch ausprobieren.

Allerdings bleibt trotz heftiger Mediendiskussion in den Interwiews mit der Unions-Kandidatin noch eine entscheidende Frage ungefragt, die ich an dieser Stelle gerne stellen möchte:


"Liebe Frau Pauli, was geschieht mit den Kindern, die aus einer solchen Fristenlösung entstehen? Sehen Sie für diese Kinder ebenfalls eine Frist vor, nach der man Sie an einer staatlichen Stelle zurückgeben kann?"

Ich hoffe, dass uns ein politisches Konzept für "Kinder auf Zeit" erspart bleibt.


Besser und besser,
Gaba

Kommentare:

Dori hat gesagt…

Liebe Gaba,
ich habe WIRKLICH darauf gewartet, dass jemand dieses Thema aufgreift. Als ich gestern Morgen die Aussage von Frau Pauli im Radio gehört habe, musste ich nun doch lachen. Irgendwie schafft sie es ja, im Gespräch zu bleiben. Mein Vorschlag wäre:
Falls Frau Pauli es NICHT schafft, Vorsitzende der CSU zu werden, so kann sie ja als Eheberaterin tätig werden.
Liebe Grüße für ein sonniges Wochenende sendet Dir
Dori

Gabaretha hat gesagt…

Liebe Dori, ich freue mich, dass ich mit diesem Thema Deine Erwartung erfüllt habe ;-).
Ich fürchte, dass Frau Pauli zumindest hier, innerhalb Bayerns, keine glänzenden Karten hätte, wenn sie sich die Bezeichnung "Eheberaterin" auf die Visitenkarte drucken ließe. Aber was hältst Du davon, wenn Sie sich als Public-Relations Managerin verwirklichen würde? Ich denke auf diesem Gebiet hat sie großes Talent.
Mich amüsiert die Politik insgesamt sehr. Wie Du weißt, nehme ich lieber mein Leben selbst in die Hand und betrachte das politische Geschehen eher als eine Art Comedy-Drama.
Sonnig Grüße vom spätsommerlichen Isarstrand,
Gaba

unknownsoul hat gesagt…

Völliger Unfug. Da brauch ich auch nicht heiraten. Die liebe Frau Pauli ist entweder nicht ausgelastet oder einfach nur mediengeil oder beides.

Eigentlich schon eine Schande, dass derartige "News" überhaupt im TV oder Radio veröffentlicht werden.

Wahrscheinlich wäre ein Intelligenztest für Politiker eine sinnvollere Maßnahme.

Sylvia hat gesagt…

Also, ich finde den Vorschlag klasse!
Heutzutage ist die Ehe schon lange nicht mehr das, was sie mal war. Wenn früher der Ehepartner der Partner bis zum Tode war (die Lebenserwartung war ja auch nicht so hoch wie heute!) ist der Ehepartner von heute nicht mehr als ein Lebensabschnittspartner. Das liegt aber auch daran, daß die Frauen von heute viel selbstständiger geworden sind. Wenn die Politik vorher auch die Unterhaltszahlungen und das Sorgerecht etc. klärt, hätte ich wirklich nichts dagegen nach sieben Jahren mein Kreuzchen zu machen, ob ich die Ehe weiterführen möchte oder nicht.
Weiterhin denke ich, daß die Menschen dann auch eher heiraten würden, als sie es mit dem Hintergedanken an eine Schlammschlacht bei einer teuren Scheidung machen würden!
Eine Ehe auf Zeit wäre wirklich zeitgemäß.

Gabaretha hat gesagt…

Vielen Dank @unknownsoul und @Sylvia für Eure Meinungen.
Ob der Vorschlag von Frau Pauli wünschenswert oder überhaupt durchführbar wäre, liegt wahrscheinlich in der Sichtweise jedes Einzelnen.
Was die CSU-Kandidatin aber zweifellos erreicht hat, dass ihr Bekanntheitsgrad in der gesamten Bevölkerung drastisch angestiegen ist, war vermutlich genau die beabsichtigte Wirkung.
Trotz aller Unkenrufe denke ich, dass wir noch viel von Frau Pauli hören werden.
Schönes Wochenende, Gaba

Ralvieh hat gesagt…

Von Soziologen und Psychologen wird die "Ehe auf Zeit" ja schon seit längerem diskutiert. Dass das Eheversprechen offenbar die menschlichen Möglichkeiten überfordert, zeigen unsere Scheidungszahlen.

Welche besonderen Probleme in dieser Eheform für die Kinder auftreten sollten, kann ich schwer nachvollziehen. Was könnte ihnen anderes widerfahren als bei einer Scheidung?
Ein "Rückgaberecht" für Kinder hat ja niemand ernsthaft diskutiert - auch Frau Pauli nicht.

Es ist das Verdienst von Frau Pauli, dieses Thema auf die politische Agenda gehievt zu haben. Auch die ersten Politiker, die die Homo-Ehe propagierten, mussten noch Anfeindungen hinnehmen.

Allerdings halte ich Frau Pauli (und die Partei, um deren Vorsitz sie sich bewirbt) nicht für die geeigneten Fahnenträger dieser Idee.

Dennoch: Man sollte bei seiner Meinungsbildung und -äußerung schon klar trennen zwischen der Person Gabriele Pauli und ihren politischen Forderungen.
Auch unsympathsiche Menschen vertreten mitunter gute Positionen.

Gruß
Ralf

Gabaretha hat gesagt…

Lieber Ralf, es lag nicht in meiner Absicht den Vorschlag von Frau Pauli abzuwerten.
Ebensowenig finde ich Frau Pauli unsymphatisch.
Meine Meinung ist vielmehr, dass es schon genug "Scheidungswaisen" gibt.
Eine Trennung oder Scheidung kann durchaus ein richtiger Entschluss sein, wenn sich zwei Menschen darüber klar werden, dass sie den Lebensweg nicht gemeinsam fortsetzen wollen.
Wer aber von vornherein einkalkuliert, dass ein gemeinsames Großziehen der "eigenen Brut" nicht stattfindet, sollte auch bedenken, welche Belastungen eben diesen Kindern daraus erwachsen. Und wenn die Gesetze einem derartigen Verhalten Tür und Tor öffnen - finde ich es wenig sinnvoll.
Liebe Grüße, besser und besser, Gaba

Bitte bewerte mich!

powered by

"Bunte Wapperl"

Paperblog TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis Bloggeramt.de Psychology Blog Directory BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor Webkatapult.de Blog Directory & Search engine Blogverzeichnis Development and Growth Blogs - Blog Catalog Blog Directory Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis Weblogs Directory Gesunder-Mensch.de Bloggernetz - der deutschsprachige Pingdienst Blog Verzeichnis Add to Technorati Favorites Online Marketing
Add blog to our directory.