18. Februar 2011

Mensch! Ärger Dich nicht!

Wann hast Du Dich zuletzt geärgert?
Ärgerst Du Dich häufig?
Wie fühlst Du Dich wenn Du ärgerlich bist?
Wie wirkt Dein Ärger sich auf Dich aus?

Ärger ist ein Gefühl, das häufig entsteht wenn eigene Grenzen verletzt werden.
Wie alle Gefühle ist der Ärger subjektiv (nicht messbar) und entsteht als Reaktion auf ein Ereignis.

Lässt Du Dich manchmal von einem Anderen ärgern?
Meine Meinung: Fehlanzeige.
Dein Ärger ist nicht von Außen gemacht oder fremdgesteuert, sondern entsteht ausschließlich in Dir.
Du kannst entscheiden, ob Du Deine Aufmerksamkeit und damit  Energie in Deinen Ärger stecken willst.

Schluckst Du Deinen Ärger oft?
Das kann ich Dir nicht empfehlen.
Durch die Verdrängung von Ärger können innere Blockaden entstehen, die sich manchmal sogar in Krankheiten steigern. Ein typisches Beispiel ist die Aussage: "Ärger schlägt mir auf den Magen!" die von vielen Menschen zu hören ist. Hoher Blutdruck, Herzrasen und Übelkeit sind weitere Symptome, die häufig von Ärger ausgelöst werden können.

Wo soll der Ärger bloß hin?
Nach meiner Auffassung ist es hilfreich, wenn es Dir gelingt herauszufinden was den Ärger tatsächlich in Dir auslöst:
  • Erkennst Du die tatsächliche Ursache für Deinen Ärger?
    Bist Du wirklich verärgert über das was gerade geschieht, oder hat Dich möglicherweise vorher schon etwas gereizt oder genervt? Stehst Du unter Druck? Fühlst Du Dich überfordert?
  • Kannst Du die Ursache selbst beseitigen?
    Kannst Du Verantwortung übernehmen und die Spannung aus der Ärger-Situation entfernen?
    Gute Kommunikation wirkt manchmal Wunder!
  • Ist die Ursache für Dich so wertvoll, dass Du Deine Energie hineingeben möchtest?
    Wie wichtig ist es tatsächlich, Deinen Standpunkt in diesem Fall zu vertreten? Hast Du Vorteile oder Nachteile dadurch zu erwarten?
  • Übertritt ein Anderer wichtige Regeln oder Grenzen?
    Ist es Dir möglich Deine Regeln klarer auszudrücken und zu kommunizieren?
    Vielleicht sind dem Anderen Deine Grenzen nicht bewusst?
  • Kannst Du das Ereignis aus einem anderen Blickwinkel betrachten?
    Wenn Du versuchst Dich für einen Augenblick in die Schuhe des Anderen zu stellen, wird Dir möglicherweise klar, dass Dein Ärger unbegründet oder zumindest nicht so tragisch zu nehmen ist.
  • last but not least: Entspanne Dich.
    Ärger erzeugt Spannungsgefühle, die Dir schaden können.
    Wenn Du Dich ärgerst, ärgerst Du niemand Anderen als Dich selbst.
    Wenn Du entspannt bist, brauchst Du den Ärger und seine negative Wirkung auf Dein Wohlbefnden nicht aushalten, sondern kannst Dich bewusst dagegen entscheiden.
Hinter dem Gefühl von Ärger und Wut verbirgt sich häufig eine versteckte Angst.
Wenn Du Dir den Grund Deiner Angst bewusst machen kannst, kann sich Dein Ärger schnell in Wohlgefallen auflösen.

Ich wünsche Dir einen entspannten Tag mit vielen angenehmen und positiven Gefühlen.
besser und besser,
Gaba

Kommentare:

Elisabeth hat gesagt…

Liebe Gaba,

danke dir für die heute für mich ganz besonders wertvollen Gedanken!!!
Ja, auch ich ärgere mch immer wieder einmal und lerne immer besser, damit umzugehen... :)

Alles Liebe für dich,
Elisabeth

Jürgen hat gesagt…

Liebste Gaba,

ärgere Dich nicht, sonder freu' Dich! Du bist heute mein "Link der Woche"!

http://www.leben-lernen-lieben.de/bewusst-leben/link-der-woche-gaba-ultramind-blogspot-com/

Alles Liebe,
Dein Jürgen

Babsi hat gesagt…

danke dir, liebe gaba

bei mir ist das auch ein wichtiges lernthema, weil ich mich sehr hineinsteigere und aus ärger wird dann verletzung..es ist ein kleiner moment, in dem ich mich dann nicht mehr beherrschen kann und dann fließen auvh mal tränen, obwohl mein verstand ganz genau weiß, dass es das oft nicht wert ist für mich
es kommt richtig vvon ganz tief in mir hoch.
hier ist es wichtig, gleich richtig durchzuatmen, um meinen riesenballon an gefühlen etwas zu beruhigen
ich bin dabei :)

alles liebe von babsi

Ray Gratzner hat gesagt…

Liebe Gaba,

wenn jemand Grenzen überschreitet löst das bei mir immer noch Ärger aus. Dein Post ist da sehr hilfreich für die Reflektion, dankeschön.

Liebe Grüße Rainer

izmir çetesi hat gesagt…

thank you

Gabaretha hat gesagt…

Liebe Elisabeth,
vielen Dank, dass Du meine Gedanken als wertvoll schätzt. Ich freue mich riesig, dass Du sie liest und mit mir denkst.
Alles Liebe ins himmlische Wien!

Lieber Jürgen,
Du hast mich geplättet. Vielen lieben Dank für Deine Aufmerksamkeit und Wertschätzung? Ärgern? Nein! Freude pur und zwar ganz intensiv hat Dein liebevoller Beitrag in mir ausgelöst.
Herzlichen Dank dafür und viele sonnige Grüße nach Freiburg.

Liebe Babsi,
vielen Dank auch an Dich fürs Mitlesen und Mitdenken. Tränen gehören zum Leben - aus Freude, aus Kummer oder eben aus Ärger.
Mein Tipp: Lass sie einfach laufen, wenn sie heraus wollen.
Deine Tränen sind ein sichtbarer Ausdrück Deines Gefühls.
Wenn Du die Tränen los lässt, kann das sehr erleichternd und beruhigend sein.
Ich wünsche Dir viele Freudentränen.
Alles Liebe von mir zu Dir.

Lieber Rainer,
vielen Dank, dass auch Du meine Gedanken als hilfreich empfindest.
Ich freue mich sehr über Deine lieben Worte und bin sicher, dass es Dir von Tag zu Tag besser gelingt mit eventuellem Ärger liebevoll umzugehen.
Ich wünsche Dir gute Blickwinkel, die Ärger neutralisieren und auflösen können und sende Dir viele liebe Grüße aus der Isartaler Nacht.

Hi izmir,
you are very welcome.
Thank you and have a good time!

Vielen Dank an Euch alle,
besser und besser,
Gaba

Bitte bewerte mich!

powered by

"Bunte Wapperl"

Paperblog TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis Bloggeramt.de Psychology Blog Directory BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor Webkatapult.de Blog Directory & Search engine Blogverzeichnis Development and Growth Blogs - Blog Catalog Blog Directory Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis Weblogs Directory Gesunder-Mensch.de Bloggernetz - der deutschsprachige Pingdienst Blog Verzeichnis Add to Technorati Favorites Online Marketing
Add blog to our directory.