6. November 2010

Schubladen

Bist Du jemand der alles aufräumt und sortiert?
Lebst Du in Deiner persönlichen Ordnung?
...oder sortierst Du alles fein säuberlich in passende Schubladen ein?

Vor einigen Tagen hatte ich ein interessantes Gespräch, mit einem netten Klienten, der für Verhaltensweisen und auch Blickwinkel gerne die "allgemein gültigen" Fachbegriffe von mir wissen wollte:
"Ich kann Deine Aussagen besser aufnehmen, wenn Du mir die wissenschaftlichen Hintergründe erklärst..."

Dabei ist mir folgendes aufgefallen:

Ich mag keine Schubladen!

Jeder Mensch, jedes Individuum ist einzigartig.
Jeder Gedanke, jedes Wort und jede Tat erzeugt eine individuelle Ursache und dadurch auch eine besondere Wirkung.
Richtig oder falsch?
Gibt es nicht!
Alles was geschieht hat einen Sinn, auch wenn ich ihn augenblicklich nicht verstehen kann.

Will ich das Rad neu erfinden?
In der Psychologie gibt es viele Denk- und Verhaltensmuster, die von sehr schlauen Köpfen erforscht und umfassend analysiert und erprobt wurden. Dieses "Wissen" nutze ich gerne für mich und andere.
In einer Beratung kann es sehr hilfreich sein, wenn ich durch das Erkennen dieser spezifischen Muster schneller an den Kern des Problems vordringen kann.
Fachausdrücke, die ich irgendwann gelesen, gelernt und verinnerlicht habe, brauche ich dafür nicht.

...und dennoch:
Kein Mensch ist wie der andere!
Jeder Mensch hat eine ureigene Ausprägung aufgrund von Genetik, Herkunft, Erziehung und persönlicher Erfahrung.
Jeder Mensch hat den Anspruch als einzigartiger Mensch gesehen und verstanden zu werden.
Symptom und auch Ursache wie auch Wirkung können sich bei verschiedenen Menschen völlig unterschiedlich zeigen und gestalten.
Deshalb kann es für mich keine Schubladen geben, wo Symptome oder Ursachen einsortiert werden müssen, sondern nur individuelle Lösungsansätze, die für diesen Menschen nützlich und hilfreich sein können.

Mein Tipp:
Verlasse Dich nicht auf das "angelernte" Wissen und die Kompetenz in der Benutzung von Fachausdrücken wenn  Du Rat oder Unterstützung suchst.
Achte darauf, dass Dein Gegenüber Dich als Individuum mit eigenen Gedanken, Wünschen, Bedürfnissen und auch Eigenarten wahrnimmt.
Erwarte Aufmerksamkeit und Zeit von dem Menschen, dem Du Dich anvertraust.
Verzichte auf "Patentlösungen" und lass Dich keinesfalls in irgendwelche Schubladen stecken.

Für mich ist bei der Auswahl eines Beraters (Therapeuten) wichtig, wie er/sie mit sich und seiner/ihrer Umwelt umgeht.
Lebt dieser Mensch, das was er/sie Dir sagt?
Ist Dein(e) Berater(in) ein verantwortungsvoller Mensch, der die Verantwortung für sich und seine Worte und Taten übernimmt?
...oder brauchst Du einen Berater, der sich hinter "schlauem" Fach-Chinesisch verschanzt?

Was mir in diesem Gespräch sehr hilfreich war ist, dass ich die "erwünschten" Fachausdrücke finden und verwenden konnte, um diesen Menschen schließlich davon zu überzeugen, dass er all das nicht braucht und eigentlich gar nicht wissen will ;-)))

Ich wünsche Dir, dass Dich Menschen umgeben, die Dich betrachten und annehmen wie Du bist und sich vollständig auf Dich einlassen.
Schönes Wochenende!
Besser und besser,
Gaba

Kommentare:

Norbert hat gesagt…

Da ist das Häkchen, liebe Gaba.
Wir kommen- bisher- ohne geistige Schubladen nicht aus, denn einerseits benötigen wir sie zu Lernen, doch die Gegenseite ist, dass wir schnell andere Menschen hineinstecken.

Gewinnt man allerdings an Ur-Vertrauen, wird schnell erkennbar, dass Lernen nach wie vor wichtig ist, doch Erfahrung kann durch keine Lernen ersetz werden.

Schönes Wochenende
und denke daran...
..je besser es wird, desto besser wird es!

Gruß
Norbert:-)

Ich freue mich auf die Tage mit Han Shan

Gabaretha hat gesagt…

Lieber Norbert,
vielen Dank für Deinen Besuch und Deine Meinung.
Lernen bedeutet für mich, die Erfahrungen anderer Mesnchen (aus Gesprächen, Büchern, Filmen etc.) mit meinen eigenen Erfahrungswerten zu verknüpfen. Ich meine, es würde auch sehr umständlich werden und zu lange dauern, wenn jeder Einzelne versuchen will, das Rad neu zu erfinden ;-)
...und ich bin sehr dankbar, dass wir in diesem herrlichen Informationszeitalter leben, wo es leicht und bequem möglich ist, Zugang zu dem Wissen anderer Menschen herzustellen.

Andererseits gibt es bei mir dann einen Punkt, wo ich das Angelernte wieder "vergessen" will, um gute Lösungen in meinem Inneren (höheres Selbst) zu finden. (Fremde Glaubenssätze, die ungeprüft und ungefiltert in die eigene Gedankenwelt aufgenommen werden, können die Ergebnisse sehr verändern)
Vermutlich bemühe ich mich auch hier, den Weg der Mite zu finden und zu gehen ;-)
Ich wünsche Dir schöne und gute Tage mit Han Shan...und natürlich auch mit Dir selbst.
Sonnige Grüße aus dem heute sonnigen Isartal,
besser und besser,
Gaba

Bitte bewerte mich!

powered by

"Bunte Wapperl"

Paperblog TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis Bloggeramt.de Psychology Blog Directory BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor Webkatapult.de Blog Directory & Search engine Blogverzeichnis Development and Growth Blogs - Blog Catalog Blog Directory Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis Weblogs Directory Gesunder-Mensch.de Bloggernetz - der deutschsprachige Pingdienst Blog Verzeichnis Add to Technorati Favorites Online Marketing
Add blog to our directory.