2. Juni 2016

Niete oder Hauptgewinn

Was wünschst Du Dir?
Hast Du einen Herzenwunsch?
...oder wünschst Du Dir lieber nichts und nimmst eben, was Du bekommen kannst?

Wünsche gehen in Erfüllung.
Wunder geschehen jeden Tag.

...aber darüber gibt es in Presse, Funk, Fernsehen und anderen Medien nur wenige Schlagzeilen zu finden.

Die Welt der Informationen wird meist von Aufregung, Skandal, Schrecken und der (wie mir scheint) unvermeidlichen Bewertung beherrscht.

Alles und jedes wird versucht mit "rationalen" Argumenten und Fakten zu erklären oder zu stabilisieren, obwohl aus Hirnforschung, Wissenschaft und vielfach eigener Erfahrung längst bekannt ist, dass Emotion und unbewusster Persönlichkeitsanteil in der Lage ist völlig irrationale Ergebnisse zu erzeugen.

Was nicht gemessen, gezählt oder faktisch belegt werden kann, darf es vermutlich einfach nicht geben...in einer Welt, die subjektive Gefühle und Erfahrungen keiner Information wert befindet.
Noch immer werden die universellen Gesetze vielfach angezweifelt, verlacht und verspottet und als Quatsch, Hokuspokus und "schöne Theorie" bezeichnet.

Viele Menschen spielen völlig gedankenlos bei der großen "Tombola des Lebens" mit und ziehen Tag für Tag kritik- und wahllos ihre persönlichen Nieten aus einer vorher manipulierten Lostrommel.
 
Energie folgt der Aufmerksamkeit.
Du hast in jedem Augenblick die Wahl.
Was interessiert Dich?
Was ist wichtig für Dich?
Was hilft Dir dabei, Dein persönliches Leben besser und besser zu gestalten?

Du entscheidest, womit Du Deine Gedanken füllen willst.
Du entscheidest, was für Dich lustig ist.
Du entscheidest, womit Du Deine Zeit verbringen willst.
Du suchst Dir aus, was Du sehen, hören, fühlen riechen und schmecken willst.
...und wie Du Dich im Augenblick fühlst, ist eine natürliche Konsequenz aus Deiner ganz persönlichen Wahl.

Mein Tipp:
Ungewöhnliche Herausforderungen brauchen ungewöhnliche Gedanken.
Wer gleich denkt und gleich handelt, wird die gleichen Ergebnisse erzielen.
Mach bewusst Gebrauch von Deinem Recht zur Wahl.
Entscheide Dich für Deine guten Gefühle, anstatt Dich wahllos mit Informationen überladen zu lassen.
Wähle nach Deinen eigenen Werten aus, womit Du Dich beschäftigen möchtest.
Lenke Deine Aufmerksamkeit auf das, was Du sehen, hören, schmecken, riechen und fühlen möchtest.

Wie es scheint ist das (subjektive) universelle Gesetz der Anziehungskraft für Moment wieder etwas aus dem Blickwinkel vieler Menschen entrückt.
 ...und dennoch funktioniert es zuverlässig für jeden, der versteht, es zu anzuwenden.

Die Spielregeln sind denkbar einfach und unkompliziert:
  1. Schau was ist...
    Entspanne Dich und mach eine Bestandsaufnahme von der aktuellen Situation.
    Bewerte nicht, sondern konzentriere Dich auf alle Einzelheiten, die Du entdecken kannst. Sei genau und akribisch und achte auf alles, was Deine Aufmerksamkeit auf sich zieht...
  2. Stell Dir einfach vor...
    was Du sehen, hören, fühlen, riechen und schmecken möchtest.
    Benutze all Deine Sinne und erschaffe ein Bild in Deinem Inneren von Deiner Wunsch-Vorstellung.
    Sei präzise in Deiner Vorstellung und erzeuge das Gefühl, das Du haben willst, wenn Dein Wunsch sich erfüllt. Schließe in Deine Vorstellung alle ein, die einen Vorteil von der Erfüllung Deines Wunsches haben.
  3. Lass los...
    Geh davon aus, dass Deine Bestellung jetzt an der richtigen Stelle ankommt und bald geliefert wird.
    Vertraue darauf, dass alles möglich ist, was zum Wohle aller Beteiligten ist. Denke jetzt nur noch an Deine Wunschvorstellung und konzentriere Dich auf Deine guten Gefühle...
  4. Action!
    Achte auf Zeichen oder Hinweise, die Dich Deinem Wunsch näher bringen.
    Tu den ersten Schritt!
Übrigens:
Deine Glaubenssätze gestalten Deine Welt.
Deine Gefühle verstärken sich durch die Aufmerksamkeit, die Du Ihnen schenkst
...und Vertrauen wächst durch positive Erfahrung.

Ich wünsche Dir viele gute Gedanken, Worte und Entscheidungen. Die Ergebnisse kommen wie von selbst.
Besser und besser,
Gaba

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo Gaba,

"...Lass los...
Geh davon aus, dass Deine Bestellung jetzt an der richtigen Stelle ankommt und bald geliefert wird.
Vertraue darauf, dass alles möglich ist, was zum Wohle aller Beteiligten ist...."

Das ist leicht gesagt.
Loslassen ist nicht immer leicht, oder?
Und: was ist, wenn man Wunsch hat, der aber wahrscheinlich nicht immer zum Wohle "ALLER Beteiligten" ist?? (für mich natürlich schon)
Ist ganz ganz ernst gemeint.

Ich drehe mich im Kreise seit längeren. Hoffe vielleicht auf eine kleine Idee.
Danke.

Norbert Glaab hat gesagt…

Hallo Gaba,
Wunder geschen, wenn man nur sein Blickrichtung ändert! :-)

LG
Norbert

Elisabeth hat gesagt…

Liebe Gaba,
danke dir für diese wunderbare Anregung - ich bin schon lange dabei :) und weiß, wovon du schreibst. Ja, Wunder geschehen. Ich glaube daran und bin immer wieder überrascht, mit welcher Genauigkeit sie geliefert werden ;)
Es geht weiter, es geht GUT weiter... und wenn es einmal nicht weiter geht, dann probiere ich etwas anderes :)
Herzliche Sonnengrüße zu dir aus Wien, Elisabeth *umarm*

Gabaretha hat gesagt…

Liebe/r Anonym,
vielen Dank für Deinen Besuch und Deine interessante Frage.
Ich gebe zu, loslassen scheint manchmal nicht ganz einfach zu sein.
Die gute Nachricht ist: es lässt sich üben.
Nach meiner Erfahrung stellt sich die Leichtigkeit beim Loslassen durch positive Erlebnisse ein.
Was häufig missverstanden werden könnte:
Es ist nicht nötig den Wunsch gehen zu lassen - jedoch den Druck, das Begehren bzw. Gier, die der Wunsch möglicherweise auslöst.
Besser: Stell Dir einfach vor, wie Du Dich fühlst, wenn Dein Wunsch (zum Wohle aller Beteiligten) erfüllt ist.
Was das Wohl aller Beteiligten betrifft möchte habe ich folgenden Blickwinkel: Ich kann und möchte nicht beurteilen, ob mein Wunsch zum höchsten Wohl (aller Beteiligten) ist - das möchte ich lieber der höheren Intelligenz überlassen.
Die Konsequenz: Bevor ich jemand anderem Schaden zufüge, möchte ich lieber von meinem Wunsch Abstand nehmen bzw. etwas "Besseres" erhalten.

Für weitere Fragen oder Auskünfte steh ich Dir auch gern per mail (gaba@ultramind-seminar.de) zur Verfügung.

Lieber Norbert,
ja...die Blickrichtung, die Blickwinkel und die verschiedenen Möglichkeiten lassen Wunder geschehen. Vielen Dank für Deine Ergänzung.

Liebe Elisabeth,
vielen Dank für Deine Erfahrung. Auch ich finde es wunderschön, zu vertrauen und mich verbunden zu fühlen mit Allem was ist.
...und ich wünsche Dir, dass es stets "besser und besser" weiter geht...mit allen Plänen, Zielen, Projekten und Wünschen, die Du realisieren möchtest.

Sonnige Grüße aus dem nächtlichen Isartal,
besser und besser,
Gaba

Anonym hat gesagt…

Liebe Gaba,
danke, dass du mich ernst nimmst und mir hier geanwortet hast.

Und Norbert hat wohl echt der Himmel geschickt :)! mit seinem Kommentar, die Blickrichtung zu ändern - wie extrem passend! (vor allem bei mir, bei dieser Sache). Der Hinweis kam gerade zur rechten Zeit am rechten Ort ;)
Ja, manchmal schickt der Himmel "Engel" mit ganz speziellen und passenden Hinweisen.

"Gier" hörte sich im ersten moment recht krass an, weil man ja nicht gierig direkt ist oder nicht sein oder scheinen will - offen gesagt - aber du hast schon recht, denn jeder (große) Wunsch hat ja in sich immer ein "Habenwollen". Das stimmt schon. Ob man sich das eingestehen will oder nicht :)
Sonst wäre es kein (Herzens-)Wunsch.
Vielleicht sollte bzw. darf man ruhig doch etwas egoistischer sein, als ich mir denke. Den Spagat habe ich noch nicht hingekriegt bis jetzt.

Dann frage ich mich aber andererseits, wie es immer wieder so manche Politiker oder die Industrien immer wieder schaffen ihre raffgierigen Wünsche leicht zu erfüllen und immer mehr scheffeln egoistisch. Uns systematisch arm zu machen. Vielleicht steht das Gesetz mit dem "Wer hat, dem wird gegeben..." noch über dem LOA Prinzip? Diese Frage hat zwar nichts mit mir zu tun, aber sie kommt bei dem Thema auf, denn bei mir, erfüllen sich keine raffgierigen Wünsche ;)
Oder fast nicht, letztens im März hatte ich mit Hilfe von Anwendung des Gesetzes im Lotto etwas Geld gewonnen, zum ersten mal im Leben! (Nicht sooviel, aber immerhin). Das hat also geklappt und es war relativ leicht. Ich hatte es drauf angelegt und gewünscht und es hatte diesmal geklappt.

Das das Gesetz wirkt weiß ich im Grunde ja. Habe es auch vielfach erlebt selbst schon (eher in Kleinigkeiten bzw. mittleren Dingen). Aber momentan, seit einiger Zeit klappt das bei bestimmten Sachen nicht so.

Mir kam letztens der Gedanke,

muß ich in 2 Teile aufteilen im Kommentar....

Anonym hat gesagt…

der 2. Teil:

Mir kam letztens der Gedanke, das mit dem "Wer hat, dem wird gegeben..." zu praktizieren. Also in dem Sinne, dass wenn man "so tut, als ob" bzw. sozusagen "es weiß" dass der Wunsch erfüllt ist, "den Wunsch schon LEBT", so als ob der Wunsch schon erfüllt IST, dass es dann sowieso klappt mit der Erfüllung.
Ich glaube das müsste eigentlich sicher klappen.
Und irgendwo in der Hirnforschung habe ich das mal gelesen, dass das Unterbewußtsein das dann nicht unterscheiden kann. Und somit Erfüllt wird.
Welch all-mächtige höhere Intelligenz (Gott, IchBin, Alleswasist o.ä.) uns und unser Hirn uns erschaffen hat! Toll.
Das müsste tatsächlich klappen so, bin ich mir sicher. Wenn man seinen Traum schon lebt, kann er ja nur erüllt werden, nichts anderes.
Also werde ich demnächst so tun als ob der Wunsch schon erfüllt ist, und mich so verhalten und mich so fühlen. Ein Experiment, das dann sicher klappt. Bisher hatte ich dass wohl noch nicht bewußt gehandhabt, in diesem Fall.

Ja, oder vertrauen eben.

Ich behindere mich irgendwo selbst und ich befürchte nun ungefähr zu wissen, woran das wohl liegt :(

Und dann noch die Sache mit dem Gedanken, dass die Verwirklichung vielleicht gar nicht gut ist, für alle Beteiligten (und vor auch allem für Halb-Unbeteilige, sozusagen). Aber da sollte ich wohl an mir arbeiten, so schnell bekomme ich dieses Muster aber noch nicht weg im Moment.
Denn der Gedanke geistert bei mir rum.
Ich will niemand schaden sowieso nicht. DARUM GEHTS JA! So etwas kann doch auf mich zurückfallen? Es heißt ja, man soll sozusagen andere Menschen so lieben, wie sich selbst!
Hier kriege ich die Balance zwischen gesunden Egoismus usw. noch nicht hin, momentan. Bin aber dabei. Ich denke an irgendwelche Konsequenzen und kann das nicht verantworten (vor allem AUCH Dritten gegenüber).
Darf man denn so egoistisch sein? Hmm.. das ist aber schwer...

Andererseits hast du recht, alles im Leben unterliegt Veränderungen... was heute so ist, kann morgen ja schon ganz anders sein und ich als sozusagen "niedrigere Intelligenz" ;)mit meinen kleinen 5 Sinnen kann das wohl tatsächlich nicht so beurteilen, weil ich eben nicht den GESAMTÜBERBLICK der höheren Intelligenz habe. (Man kann es auch Gott nennen :) )

Ich habe in meinem ganzen Leben lang bisher noch nie sooviel gelernt, wie in den leztten 3 Jahren (an geistigem bzw. Spirituellem usw.) also WICHTIGEM.
(andere sind wahrscheinlich schon viel weiter als ich - aber ich kam früher damit nicht in Berührung)

Hat mich aber schon Nerven und anderes gekostet ;)

Was ich letztens gelernt bzw. gehört habe: (schon öfters gehört, gelesen, aber jetzt noch mehr verinnerlicht) Das eine Beziehung am allerbesten beständig klappt, wenn DIE SCHNITTMENGE DER GEMEINSAMEN WERTE ÜBEREINSTIMMT. (so ungefähr) Also die gleichen Richtungen und Werte usw. dann kann man auch bei Kleinigkeiten anderer Meinung sein. Ja genau.
Wie wahr.

Hülfe - ich bin wohl wieder schreiblustig :)

Also um nochmal zurückzukommen,
es ist schon richtig, dass ein Wunsch sich erfüllt, wenn es mit LEICHTIGKEIT geschieht und mit Vertrauen. Alles andere wird dann wohl immer eine Sache sein, die ich noch zu lernen habe.
Ich kann mir schon denken, was hier bei mir falsch läuft, ich befürchte einiges.
Das werde ich noch aufarbeiten, bwz. bin schon dabei.

Lieben herzlichen Dank für dein Angebot dass du per Email zur Verfügung stehst, das ist gut zu wissen. Dankeschön!

Liebe Grüße
viel Segen und Sonne :)

Anonym hat gesagt…

Hallo Gaba,

nochwas aber etwas ganz anderes:

Warum hast du um Himmels Willen denn hier NOFOLLOW - links überall draus gemacht????

Warum?

Weil du das Layout von Blogger Blogspot einfach so übernommen hast, oder weil du absichtlich Nofollow-Links überall eingefügt hast????

Es ist ja immer jedem seine eigene Sache, klar. Aber ich hätte gerne gewußt, warum du das gemacht hast???

Momentan habe ich ja als Anonym geschrieben, daher ist es ja kein Problem, aber wenn ich als Webmasterin geschrieben hätte...

Ich gehe davon aus, dass du noch nicht weißt, was Nofollow - Links sind???

Ich bin der Meinung, NoFollow Links sollten abgeschafft werden, bzw. nicht benutzt werden. Und ich finde das wirklich Wichtig.
Thema: Social-Networking.

Aber natürlich hat jeder seine eigene Meinung. ?

Lieben Gruß

Gabaretha hat gesagt…

Liebe Anonym,
vielen herzlichen Dank für Deine umfassende Sichtweise und Deine Blickwinkel.
Was das Gefühl mit dem LoA betrifft, denken wir vermutlich ähnlich.
Du sagst: wer hat dem wird gegeben...bei mir heißt das, das Gefühl (Geruch, Geschmack, Hören und Sehen) mit allen Sinnen vorstellen.

Wie Du vermutlich schon gesehen hast, bin ich Trainerin für das UltraMind ESP System...das "Rezepte" anbietet, im tief entspannten Bewusstseinszustand gute Schwingungen zu erzeugen und die eigenen Antennen auf senden und empfangen zu justieren ;-)
Die Fähigkeit mit allen Sinnen zu imaginieren und visualisieren hilft sehr.

Andererseits ist das universelle Gesetz der Anziehungskraft - aus meinem Blickwinkel betrachtet - kein (ausschließliches) Gesetz des "Habens" sondern des Seins.
Sehr häufig stehen materielle Wünsche nur als Platzhalter für seelische Bedürfnisse, die noch im Nebel liegen.

Die Lösung, die für mich in allen Lebenslagen seit vielen Jahren gut funktioniert heißt: Entspannung und ein Leben in der eigenen Mitte.

Vielen Dank auch für Deine persönlichen Erfahrungen, die Du mit mir und den anderen Lesern teilst. Ich finde es immer wieder interessant Erfahrungen zu diesem Thema auszutauschen.

...und nochmal herzlichen Dank für den Hinweis mit den "nofollow" Links.
Ich wusste es tatsächlich nicht...und werde mich mal einlesen und schlau machen, wie ich das verändern kann.

Ich wünsche Dir ein wundervolles Wochenende mit vielen guten Schwingungen und Gefühlen.

Sonnige Grüße aus der Isartaler Nacht,
besser und besser,
Gaba

Anonym hat gesagt…

Hallo,
ja danke liebe Gaba.
Training von dir ist es wohl wert.

DAS habe ich mir gedacht,
Es ist so, daas ich ein Plugin im Firefox Browser habe, der mich auf jegliche Nofollow-Links hinweißt, sie rosarot anstreicht, darum habe ich das erkannt.
Mag für manche unwichtig sein.

Aber da ich sehe, dass du z.B. Facebook und Twitter mitmachst, dachte ich schon dass du ein socialnetworker bist.
Deswegen mein Einwand.


Ich kenne auch eine Site, die mit einem CMS erstellt wurde, Typo2 oder Drupal o.ä. und die Inhaber denken immer noch, bis heute, dass sie das gut gemacht haben, aber ein CMS zu füllen setzt wahrlich keinerlei Programmierkenntnisse voraus bzw. ist sowas von leicht. Man muß ja dabei nur die vorgegebenen Inhalte füllen. Und haben es sogar öffentlich als GUT angepriesen?
Und deren Site ist ziemlich dunkel - aber hauptsache Flash läuft. tss... An User wurde kaum gedacht dabei.

Na gut, die Inhalte sind zwar wichtiger - aber eigentlich, das äußere auch? Wenn man schon was anfängt, sollte man es wohl gut machen.

NoFollow-Links ändern?
Ich könnte mir das mal anschauen, es liegt dann am Blogspot-Blogger-Layout, da ist das drin, Gaba.

Ich sehe mir das demnächst mal genauer an im Quelltext.

Bis bald.
ich schreibe dir per Mail dann.

Anonym hat gesagt…

Nochmal Hallo,

habe mir den Quelltext, sozusagen das Innere angeschaut.

Ergebnis:
denkste, Google deren Sitebetreiber ja von Blogspot ist, hat das wohl geschickt umgangen, ob mit irgendwelchen Javasricpts oder anders damit verbunden.
Nix zu finden usw. typisch Google!
Du wirst hier leider wohl das Nofollow nicht ausmerzen können.

Hör mal liebe Gaba - ich weiß und kenne dich, dass dir Inhalte wichtiger sind. Also ich habe einen/mehrere Blogs bei Wordpress.
Ich habe soviel auch probiert.

Ich habe nun schon mehrere Erfahrungen machen können. Und bin drauf gekommen, das ein eigener Wordpressblog auf eigenem Webspace am allerbesten ist. Ist so.

Nun: nach jahrelangem Suchen habe ich einen kostenlosen Webspaceanbieter gefunden: bplaced.net
dort geht es alles. Und werbefrei!

Aber mir ist der Net-housting.de, der ein anderer, der wenig was kostet lieber.
Oder Alphahosting oder andere....
Aber warum muß es unbedingt kosenlos sein? 25 Euro inclusive Domain im Jahr ist doch auch nicht viel?

Ich war jahrelang ja auch so der Meinung. Aber das ist Irrglaube, schau dir mal die Vorteile an.

Geht doch mal von SOLCHEN VORSTELLUNGEN WEG?
Schließlich 1. kostet das ja nun wirklich nicht die Welt, 2. wo ist 25 Euro im Jahr denn teuer???

???
echt mal!

Ihr - nicht nur du - (ich damals auch) andere denken komischwerweise auch so - denken es muß alles kostenlos im Internet sein.

Ja, es gibt vieles kostenloses im Internt, aber das ist nicht immer unbedingt das Beste! Es hat immer viele Nachteile.

Das eingezahlte Geld hat man doch längst zigmal raus. Stell mal eine Rechnung auf.

Kommt auch ihr mal - nicht nur ICH ;) auch hier von euren alten Gedankenmustern weg :)

Ist nur wirklich gut gemeint. Und wahr.
Ich habe hier wirlich aus viel Erfahrung geredet.

Vor allem:
DAS IST EUER WERKZEUG und ARBEITSMITTEL sozusagen. Also überlegt doch mal!

MIR ist das doch relativ egal. Ich meine es gut für euch.
bis bald
lg

PS: beim Aubau einer Wordpres-Blog Site bin ich gerne behilflich. Oder anderes im Internet.

Gabaretha hat gesagt…

Liebe Anonym,
vielen Dank für Deine Mühe und dass Du mir bei einer guten Lösung helfen willst.
Ich habe am Wochenende ein wenig über follow und no-follow Links gelesen und dabei gefunden, dass no-follow vor Spam schützen soll.

Wie Du richtig erkannt hast, geht es mir hauptsächlich um den Inhalt meiner Veröffentlichung.
Ich hoffe, dass die no-follow Links keinen Menschen davon abhalten werden, seine Meinung auf diesem Blog kund zu tun...und genau darum geht es mir.
Andere Blickwinkel zu erfahren und Inspiration zu tauschen.
Ich hoffe, dass das auch "unverfolgt" weiterhin stattfinden wird.

Sonnige Grüße und nochmals vielen Dank aus der Isartaler Nacht,
besser und besser,
Gaba

Bitte bewerte mich!

powered by

"Bunte Wapperl"

Paperblog TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis Bloggeramt.de Psychology Blog Directory BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor Webkatapult.de Blog Directory & Search engine Blogverzeichnis Development and Growth Blogs - Blog Catalog Blog Directory Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis Weblogs Directory Gesunder-Mensch.de Bloggernetz - der deutschsprachige Pingdienst Blog Verzeichnis Add to Technorati Favorites Online Marketing
Add blog to our directory.