1. Mai 2013

4 gute Seiten einer Ent-täuschung

Die Täuschung wird aufgehoben
Enttäuschung= Täuschung fällt weg!
Wie reagierst Du auf eine Enttäuschung? Wirst Du traurig, sauer oder verzweifelt, wenn sich Deine Erwartung nicht wunschgemäß erfüllen kann?
Versuchst Du zu retten, was zu retten ist?
...oder bist Du so an Enttäuschungen gewöhnt, dass es Dir egal ist?



Eine Ent-täuschung sagt (gemäß dem Wort) eigentlich nur aus, dass eine Täuschung weg genommen wird.
Viele Menschen reagieren traurig oder wütend auf Enttäuschung und das scheint mir mehr als verständlich, wenn Wünsche und Hoffnungen auf ein einziges Thema projiziert wurden, das sich schließlich anders darstellt und manifestiert.

Gerhard (48) ist enttäuscht.
Er war zwanzig Jahre in dem Glauben glücklich verheiratet zu sein - und nun ist alles vorbei.
Seine Frau ist vor ein paar Wochen aus der gemeinsamen Wohnung ausgezogen. Seine Kinder sind erwachsen und er hatte schon seit Jahren kaum Kontakt, außer an den üblichen Familien-Feiern. Während er sich Tag für Tag um Arbeit und Einkommen gekümmert hat, bemerkte er die Veränderungen in seiner Beziehungen nicht. Er merkte weder, dass seine Frau unzufrieden wurde und auch nicht, als sie sich Trost und Ablenkung über das Internet suchte.
Aus seinem Blickwinkel hat er hart dafür geschuftet, sich und seiner Familie einen guten Lebensstandard zu sichern. Er hat dabei vergessen die Kleinigkeiten des täglichen Lebens zu schätzen und leidet nun darunter, dass seine Frau sich anderweitig verliebt und gebunden hat.
Gerhard fühlt sich einsam und hat sich zum Glück Hilfe geholt, um nicht vollständig in den unangenehmen Gefühlen der Einsamkeit und Traurigkeit zu versinken.


Was denkst Du?
Muss jede Enttäuschung unbedingt mühevoll verkraftet und aufgearbeitet werden?
Gibt es Regeln oder Richtlinien, wie lange eine Enttäuschung das Alltagsleben überschatten muss?
Ist das bei jedem Menschen gleich?
Oder kommt es auf die individuellen Gedanken und Erfahrungen des Betroffenen an?
Könnte es hilfreich sein, einen kleinen Seitenblick auf die guten Seiten, die so eine Enttäuschung tatsächlich haben kann, zu werfen?


Und genau diese guten Seiten einer Enttäuschung, will ich mir heute ganz bewusst ansehen:
  1. Die Täuschung wird aufgehoben.
    Eigentlich könnte das ein Grund zur Freude sein, dass Du ab jetzt nicht mehr länger mit einer Täuschung durch Dein Leben gehen musst.
    Dein Blick wird dadurch wieder klar und ungetrübt.
  2. Alle Dinge haben (mindestens) zwei Seiten.
    Auch wenn Du für Moment nur die (vermeintlich) negativen Seiten sehen kannst, so kannst Du doch sicher sein, dass jedes Ereignis auch positive Seiten hat. Auch was Du loslassen musst, hat nicht nur gute und reizvolle, sondern ganz bestimmt auch unangenehme oder nervige Seiten.
    Wo es Schatten gibt, muss auch immer Licht sein, das ihn erzeugt. Darum gilt es, gelassen zu bleiben und dem Licht zu folgen. Entspannung hilft dabei!
  3. Unangenehme Gefühle verschwinden durch Teilen.
    Veränderung erzeugt Energie. Eine fühlbare Lücke, kannst Du am Besten mit neuem Inhalt füllen wenn Du Kontakt zu mitfühlenden (nicht mitleidenden!) Menschen findest. Wichtig ist, dass Du Deine Gedanken und Gefühle (mit-)teilst und dadurch Nähe erzeugst. Aufmerksamkeit und Verständnis sind dabei sehr hilfreich.
  4. Jedes Ende ist gleichzeitig ein Beginn.Durch Veränderung, die diese Enttäuschung mit sich bringt, bist Du nicht länger begrenzt. Du kannst Dich neu entscheiden, neu wählen und eine komplett neue Richtung für Dich wählen. Rückblickend sind "negative" Ereignisse häufig ein Glücksfall. Du darfst für Dich und zu Deinem Wohl entscheiden. Nutze das universelle Gesetz der Wahlfreiheit!
Übrigens:
Äußere Umstände oder Enttäuschungen können Dich nicht aus Deiner Bahn werfen, wenn Dir bewusst ist, dass in Dir Füllevorhanden ist.

Vor Enttäuschung kann sich niemand schützen - den Unterschied macht, wie Du damit fertig wirst!

Ich wünsche Dir viel Kraft und gute Erfahrungen,
besser und besser,
Gaba

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

ja wörtlich genommen ist eine enttäuschung das aufheben der Täuschung, aber meistens ist es anders, meistens ist die Enttäuschung die Täuschung. Deswegen hat man bei der Enttäuschung meist auch das Gefühl, das es nicht stimmt. Wer auf sein Gefühl nicht vertrauen kann auf nichts vertrauen.

Gabriele Bauer hat gesagt…

Hallo Anonym!
Sehr gut! Wer seinem Gefühl vertrauen kann, hat gleichzeitig ein wirksames Warnsystem gegen Enttäuschungen serienmäßig eingebaut.
Vielen Dank für Deinen Kommentar!
Besser und besser,
Gaba

Bitte bewerte mich!

powered by

"Bunte Wapperl"

Paperblog TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis Bloggeramt.de Psychology Blog Directory BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor Webkatapult.de Blog Directory & Search engine Blogverzeichnis Development and Growth Blogs - Blog Catalog Blog Directory Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis Weblogs Directory Gesunder-Mensch.de Bloggernetz - der deutschsprachige Pingdienst Blog Verzeichnis Add to Technorati Favorites Online Marketing
Add blog to our directory.